Die Aktion ist beendet: Vielen Dank an über 16.000 Unterstützer*innen. Wir haben Eure Unterschriften und Forderungen Anfang September an den Werberat überreicht.

Gegen sexuelle Verfügbarkeit in der Außenwerbung: Kinderschutz jetzt!

Lieber Deutscher Werberat,

Sie wollen uns vor Werbung schützen, in der „Frauen auf eine ständige sexuelle Verfügbarkeit“ reduziert werden. Werbung, die man bei Ihnen in diesem Sinne beanstandet, wird jedoch zu oft verteidigt, sie wäre doch nur ironisch gemeint, sie würde „mit einem Augenzwinkern“ arbeiten. Sie gehen dabei vom Eindruck eines „verständigen Durchschnittsverbrauchers“ aus.

Kinder sind keine „verständigen Durchschnittsverbraucher“! In der Außenwerbung muss von der Sicht von Kindern ausgegangen werden!

Kinder verstehen Ironie frühestens mit dem Schulalter. Darstellungen von überzogenen Geschlechterrollen treffen Kinder unvermittelt und direkt. Sie bekräftigen Klischees, denen sie auch in anderen Medien begegnen (Printwerbung, Musikvideos, Castingshows), vor denen Eltern ihre Kinder jedoch länger schützen können. Bilder sind mächtig, und die Außenwerbung in den Großstädten hat in den letzten Jahren bedeutend zugenommen. Gerade auf den Leuchtlitfaßsäulen und Leuchttableaus, auf dem Weg zur Kita und Schule, sollten Kinder vor einer „Reduzierung von Frauen auf eine ständige sexuelle Verfügbarkeit“ geschützt werden.

Diese Werbung soll, nach Ansicht des Werberates, lustig sein:


Selbst, wenn Kinder über Knetmännchen und Schwimmreifen lachen können, heißt das nicht, dass sie die dargestellten Rollenbilder nicht aufnehmen und speichern. Auch manchen Erwachsenen verstummt hier das Lachen, aber das ist nicht unser Thema. Das Problem ist, dass immer jüngere Kinder sich unwohl in ihrer Haut fühlen, sich extrem um ihr Aussehen sorgen, und zu früh von der Werbung suggeriert bekommen, dass sexuelle Attraktivität von höchster Wichtigkeit sei. Wir fordern:

Beurteilen Sie Außenwerbung aus der Sicht von Kindern! Streichen Sie den „verständigen Durchschnittsverbraucher“!

Erstunterzeichnende:

Pinkstinks Germany e.V., Hamburg

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V., Berlin

Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe: Frauen gegen Gewalt e.V., Berlin

Deutscher Frauenrat e.V., Berlin

Deutscher Ingenieurinnenbund e.V., Darmstadt

Amnesty for Women e.V. Hamburg

pro:fem, Verbund Hamburger Frauen- und Mädcheneinrichtungen e.V.

filia. die frauenstiftung, Hamburg

Allerleirauh e.V., Hamburg, Beratung gegen sexuelle Gewalt

Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenpolitik Hamburg

Dolle Deerns e.V. Hamburg

ju_fem_netz, Netzwerk Junge Feminist*innen in der Mädchenarbeit

Landesfrauenrat Schleswig-Holstein

Uns geht’s ums Ganze – Mädchen und Frauen für Selbstbestimmung (Münchner Fachforum für Mädchenarbeit)

amanda – Projekt für Mädchen und junge Frauen, München

Präventionsbüro Petze & PETZE-Institut für Gewaltprävention, Kiel

Tritta e.V. – Verein für feministische Mädchenarbeit, Freiburg

Fluss e.V., Freiburg

Femnet e.V.

Mädchenhaus Oldenburg e.V.

Wildwasser Wiesbaden e.V., Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt

Wildwasser Marburg e.V., Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt

Mädchengesundheitsladen, GesundheitsLaden e.V. Stuttgart

Labyrinth e.V., Frauen und Mädchen Notruf Speyer

LuCa Heidelberg, Genderfachstelle für Bildung und Gesundheitsförderung

Frauentreff Elmshorn

BASTA – Mädchen und Frauenberatungszentrum Stadthagen

4 Kommentare

  1. [...] der Initiative pinkstinks.de konform, die die »Pinkifizierung« der Mädchen ablehnt und mit einer Petition gegen Sexismus in der Außenwerbung an den deutschen Werberat herangetreten ist. Der Bayerische [...]

  2. [...] Auch als sich Pinkstinks.de gegen sexistische Werbung allüberall ausgesprochen und eine Petition gestartet hatte. Ist doch nichts dabei…, man wird doch wohl mal…, [...]

  3. […] hat eine Petition in Umlauf gebracht, in der explizit auf die Wirkung der Werbung auf Kinder hingewiesen […]

  4. […]  Um ihre Ziele zu erreichen gibt es immer wieder unterschiedliche Aktionen und Kampagnen.Zur Zeit läuft eine Petition gegen Sexismus in der Außenwerbung: http://pinkstinks.de/petition/ […]