Angela Tillmann

Pornografisierung von Gesellschaft: Perspektiven aus Theorie, Empirie und Praxis

Pornografisierung von Gesellschaft: Perspektiven aus Theorie, Empirie und Praxis

Mit dem Begriff ‘Pornografisierung’ spüren die Herausgeberinnen und AutorInnen pornografischen Darstellungsmitteln nach, die verstärkt Eingang in die Medien und die Populärkultur finden. Dabei zeigt sich eine Verschiebung im Umgang mit Freizügigkeit sowie eine Entwicklung hin zur zunehmend mediatisierten Selbstdarstellung und Körperperformance. Mit einem immer größeren Selbstverständnis werden intime körperliche Vorgänge und Handlungen in die Öffentlichkeit gezerrt und ausgestellt.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen