Ursula Enders

Wir können was, was ihr nicht könnt

Wir können was, was ihr nicht könnt

Dieses Bilderbuch begleitet Mädchen und Jungen bei der Entdeckung ihres Körpers, fördert das Vertrauen der Kinder in die eigene sinnliche Wahrnehmung und stärkt ihre Fähigkeiten, sich gegen sexuelle Übergriffe zu wehren.

Heute ist ein wunderschöner Tag. Luzie, Pepe, Seval, Felix und Niki spielen im Garten. Sie veranstalten eine Wasserschlacht, bekommen Puppenbabys, sehen genau nach, ob es Mädchen oder Junge sind und genießen es, sich gegenseitig zu untersuchen. Wenn da bloß Kai nicht wäre, der ihr Doktorspiel stört! Doch schließlich werden sie damit auch fertig.

Dieses Bilderbuch begleitet Mädchen und Jungen bei der Entdeckung ihres Körpers, fördert das Vertrauen der Kinder in die eigene sinnliche Wahrnehmung und stärkt ihre Fähigkeiten, sich gegen sexuelle Übergriffe zu wehren. Sexuelle Übergriffe unter Kindern werden in den letzten Jahren stärker zur Kenntnis genommen. Vielfach wissen Erwachsene nicht, wie sie damit umgehen können. Daher wurde dieser kompletten Neubearbeitung ein Ratgeber für Eltern und pädagogische Fachkräfte beigefügt, für das Bernd Eberhardt mit zeichnet. Ein Bildbuch für die Lebensfreude.

FEMBooks zu diesem Buch:
Dies ist ein Buch über 4 Kinder im Kindergartenalter, die ihren Körper mit kindlichen Spielen erkunden. Neben dieser Geschichte enthält es ein umfangreiches Begleitbuch für Eltern und Pädagog*innen. Als einziger Nachteil kann erwähnt werden, dass auch dieses Körperbuch nicht über die dominante Zweigeschlechtlichkeit hinaus denkt.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Wir können was, was ihr nicht könnt

Wir können was, was ihr nicht könnt

Dieses Bilderbuch begleitet Mädchen und Jungen bei der Entdeckung ihres Körpers, fördert das Vertrauen der Kinder in die eigene sinnliche Wahrnehmung und stärkt ihre Fähigkeiten, sich gegen sexuelle Übergriffe zu wehren.

Heute ist ein wunderschöner Tag. Luzie, Pepe, Seval, Felix und Niki spielen im Garten. Sie veranstalten eine Wasserschlacht, bekommen Puppenbabys, sehen genau nach, ob es Mädchen oder Junge sind und genießen es, sich gegenseitig zu untersuchen. Wenn da bloß Kai nicht wäre, der ihr Doktorspiel stört! Doch schließlich werden sie damit auch fertig.Dieses Bilderbuch begleitet Mädchen und Jungen bei der Entdeckung ihres Körpers, fördert das Vertrauen der Kinder in die eigene sinnliche Wahrnehmung und stärkt ihre Fähigkeiten, sich gegen sexuelle Übergriffe zu wehren. Sexuelle Übergriffe unter Kindern werden in den letzten Jahren stärker zur Kenntnis genommen. Vielfach wissen Erwachsene nicht, wie sie damit umgehen können. Daher wurde dieser kompletten Neubearbeitung ein Ratgeber für Eltern und pädagogische Fachkräfte beigefügt, für das Bernd Eberhardt mit zeichnet. Ein Bildbuch für die Lebensfreude.

FEMBooks zu diesem Buch:
Dies ist ein Buch über 4 Kinder im Kindergartenalter, die ihren Körper mit kindlichen Spielen erkunden. Neben dieser Geschichte enthält es ein umfangreiches Begleitbuch für Eltern und Pädagog*innen. Als einziger Nachteil kann erwähnt werden, dass auch dieses Körperbuch nicht über die dominante Zweigeschlechtlichkeit hinaus denkt.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads