Es ist zum Heulen. Nachdem die Bundesregierung sechs Monate brauchte um sich zurecht zu tüddeln, haben wir jetzt endlich eine Antwort auf unseren Verlängerungsantrag für David und sein rosa Pony: Der Haushalt vom Bundesfamilienministerium wird 2018 nicht aufgestockt. Auch nicht für Tausende von kleinen Jungen in Deutschland, die mit David und Fred lernen könnten, dass sie mit rosa Ponys und Robotern spielen, heulen und kämpfen, Rock und Hose tragen dürfen. Es kommt kein Geld. Basta.

Pinkstinks unabhängig machen

Dabei haben wir mit dem Theaterstück in den letzten zwei Jahren über 5.000 Kinder erreicht, die Pony Fred liebevoll knuddelten und fröhlich „Rosa für Alle!“ riefen. Wir haben durchweg nur positive Rückmeldungen von Lehrer*innen erhalten, wie sehr unser Besuch den Klassenverband gestärkt, Mobbing entgegengewirkt und eine rege Diskussion über Geschlechterrollen angeregt hat. Unsere Arbeitsmaterialien wurden noch Wochenlang im Unterricht eingesetzt, um unseren Besuch zu verstetigen.

Hilf David gegen Goliath

Wenn Goliath Gender-Marketing, Sexismus und Homophobie ist, ist David eine feministische Grundhaltung, dass alle Menschen sein dürfen, wer oder wie sie sind. Diese Botschaft ist es vielen Lehrer*innen wert, bei uns seit Monaten mit ihren Klassen auf unserer Warteliste zu stehen. Mit ein paar Telefonaten könnten wir sofort acht Wochen Theatertour füllen, wie wir es für den Juni und Oktober 2018 geplant hatten. Diese vier Traumschauspieler*innen stehen für diese Tour bereit:

Andreas Grötzinger, Sara Reifenscheid, Jamie-Louise Watson, Lara-Maria Wichels

Wir wollen und können nicht aufhören, unser Stück zu den kleinen Davids, Furkans und Finns Deutschlands zu bringen. Wir haben schon in 11 Bundesländern gespielt und wollen noch viel mehr Kinder erreichen! Bitte helft uns, unabhängig zu werden! Für die acht Theaterwochen benötigen wir 30.800 Euro. 2.700 habt ihr schon im letzten Herbst gespendet, als es nach Jamaica aussah. Jetzt fehlen noch 28.100 Euro für mehr Vielfalt.

Spende jetzt gegen Mobbing in Grundschulen

Bitte verbreite unseren Spendenaufruf an Freund*innen oder Arbeitskolleg*innen. Vielleicht findet sich ein*e Großspender*in oder ein ethisches Unternehmen, das gegen eine Großspende ihr Logo auf dem Elternbrief des Projekts sehen möchte. Wir dürfen dieses Projekt nicht sterben lassen!

Mit deiner Spende werden acht Wochen Theatertour finanziert, in denen knapp 8.000 Kinder in Deutschland die Botschaft erhalten, dass sie alles sein dürfen: Erzieher, Grundschullehrer, Feuerwehrfrau oder Bundespräsidentin. Bitte mach mit!

Jetzt spenden