Kinderbücher ab 3 Jahren

Petronella Glückschuh. Naturforschergeschichten

Petronella Glückschuh. Naturforschergeschichten

Petronella erlebt neue Abenteuer in der Natur und macht wieder die ungewöhnlichsten Entdeckungen. Sie rettet eine Bienenkönigin, fängt einen Maulwurf, lässt Hühner bei sich überwintern und behandelt ihre Oma mit Blutegeln. Petronella füttert einen Eichelhäher und klärt, wie lange die Eltern das Zirpen von Grillen romantisch finden. Ihre Hündin Kordel und Freundin Claudia sind wieder mit dabei. Dem ersten Teil mit Petronella Glückschuh, ihren Tierkindergeschichten', spricht die AG Jugendliteratur und Medien der GEW für die Unterrichtseignung das Prädikat 'sehr empfehlenswert' aus.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Sieben Prinzesinnen und jede Menge Drachen

Sieben Prinzesinnen und jede Menge Drachen

Keine Angst vorm bösen Drachen: Sieben Prinzessinnen bingen frischen Wind ins Märchenland! Was passiert, wenn die Prinzessin den Drachen raubt und nicht umgekehrt? Wenn sie den Prinzen befreit und die Drachenkinder babysittet? Sieben eigensinnige und gewitzte Prinzessinnen lassen keinen Zweifel aufkommen: Im Märchenland ist nichts mehr, wie es einmal war! Kurze Gutenachtgeschichten für jeden Tag mit wunderschönen Bildern.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
TONI

TONI

Was ist TONI?

TONI ist ein Buchprojekt für Kinder, das darauf abzielt offen über Themen wie Identität, Phantasie und Toleranz zu sprechen. Zwei verschiedene Socken stehen dabei sinnbildlich für die Fülle an Möglichkeiten, die uns nur allzu oft durch auferlegte Normen verschlossen zu sein scheinen.

Das Buch

Das Kinderbuch besteht aus 32 Seiten und arbeitet mit zahlreichen Illustrationen. Diese sind mit Liebe zum Detail gestaltet, sollen das Buch aber nicht überladen. In ihrer Einfachheit geben die Bilder den dahinterstehenden Ideen Raum und Platz. Gleichzeitig beinhaltet das Buch kurzen Textpassagen für Vorlesende, die meinen Ansatz ausformulieren.
Die Verwendung von FSC-zertifiziertem Papier, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt, ermöglicht einen ökologischen Druck.

Themen

Gendersensibilität

TONI versucht mehrdimensional gendersensibel zu arbeiten. Auf einer ersten Ebene bezieht sich dies auf die sprachliche Dimension: Die Verwendung des Unterstriches (z.B. bei Freund_innen) hat den Sinn auf die Macht der Sprache hinzuweisen. Damit sollen Menschen berücksichtigt und sichtbar gemacht werden, die in unserer alltäglichen Sprachverwendung oft ausgeschlossen werden. Auf einer zweiten Ebene gibt das Buch den Lesenden/Zuhörenden den Interpretationsraum zurück. Toni ist abseits einer erzwungenen Geschlechtszugehörigkeit (Mädchen/Bub) einfach ein Kind. Damit entscheidet jede/r selbst, was er/sie in Toni sieht. Auf einer dritten Ebene spielt das Buch mit klassischen Geschlechtsidentitäten und versucht alte und neue Rollenbilder aufzubrechen.

Phantasie

Weitere Schwerpunkte in den TONI Bänden sind Kreativität und Phantasie. Die Offenheit und der spielerische Umgang Tonis mit der Umwelt sollen Kinder dazu anregen das Potential ihrer Vorstellungskraft zu entdecken und grenzenlos zu nutzen. Abseits von normierten Zugängen, wie etwas sein soll, gibt das Buch den Anstoß quer zu denken, ohne dabei Lösungen vorzugeben.

Toleranz und Antidiskriminierung

Diskriminierungsformen sind vielfältig. Deshalb ist ein weiteres Anliegen des Buches das oft als "fremd" oder "anders" Bezeichnete als gleichwertig wahrzunehmen. Der Umgang mit Problemen wie Vorurteilen, Zugehörigkeit und Ausschluss schwingen im Buch mit.

Um was geht es?

Toni ist ein Kind, das von alltäglichen Geschehnissen und Begegnungen erzählt. Alleine oder gemeinsam mit Freund#innen und der Familie erlebt Toni kleine und große, spannende und nachdenkliche, lustige und aufregende Momente.

***Inzwischen gibt es mehrere Toni Bücher, die ihr über den Kaufen-Button aufrufen könnt.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Du gehörst dazu. Das Grosse Buch der Familien

Du gehörst dazu. Das Grosse Buch der Familien

Früher bestand eine typische Familie aus Vater, Mutter, Kindern, vielleicht noch einem Hund oder einer Katze. Alle lebten in einem Haus mit Garten. So zumindest wurde es in den Kinderbüchern dargestellt. Heute gibt es Familien in allen Größen und Formen. Manche Kinder leben nur mit ihrem Papa zusammen oder mit ihren Großeltern. Familien leben in großen Häusern oder in winzigen Wohnungen. Manche fahren in den Ferien weit weg in ferne Länder, andere machen Urlaub zu Hause. So viele Farben wie der Regenbogen hat, so unterschiedlich kann das Zusammenleben sein. Und wir alle gehören dazu.

Ein farbenfroher, multikultureller Überblick über den Facettenreichtum unserer Gesellschaft.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Auf keinen Fall Prinzessin!

Auf keinen Fall Prinzessin!

Nicht alle Mädchen wollen Prinzessin sein.

Marie ist ein schrecklicher Drache! Dabei denken Mama und Papa, Marie sei eine süße Prinzessin. Pustekuchen. Marie ist wirklich ein schrecklicher Drache. Und die spielen auch ganz andere Sachen als süße Prinzessinnen. Also muss Mama die Prinzessin sein, Papa ein Ritter in Rüstung und Oma und Opa verspeiste Ritter, die als Skelette auf dem Teppich liegen. Fünf Tage hintereinander spielen sie das! Marie findet das toll. Mama, Papa, Oma und Opa finden das langweilig. Oma will auch endlich mal was anderes spielen. I

Eine herzerfrischende Bilderbuchgeschichte von einem selbstbewussten Mädchen, das ihre Familie fest im Griff hat. Die farbenfrohen und humorvollen Illustrationen unterstreichen den Witz und sind ein großer Spaß für die ganze Familie. Das kann man wirklich immer wieder anschauen.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Markus, der Blumendoktor

Markus, der Blumendoktor

Markus mag alle Pflanzen und Tiere - nicht nur die großen und prächtigen. Auch den Löwenzahn am Straßenrand und die Spinne in der Ecke. Als der Gärtner ein mickriges Pflänzchen ausreißt und zur Seite wirft, nimmt Markus es mit nach Hause. Er will dafür sorgen, dass es groß und stark wird, auch wenn andere Abfall dazu sagen. Und er lernt dabei eine ganze Menge...

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Der geheimnisvolle Ritter Namenlos

Der geheimnisvolle Ritter Namenlos

Prinzessin Violetta will auch so reiten und kämpfen können wie ihre großen Brüder. Ihr Vater, König Wilfried, hat allerdings ganz anderes mit ihr vor. Zur Feier ihres Geburtstages wird ein Turnier stattfinden. Dass der Sieger Violetta zur Frau bekommen soll, will sie unbedingt verhindern. Aber dann taucht ein geheimnisvoller Ritter auf.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Ich brauch euch alle

Ich brauch euch alle

Eine einfallsreiche und witzig-warmherzige Familiengeschichte, an deren Ende alle zufrieden in einem Bett liegen.

Otto hat vier Brüder. Jeder ist etwas ganz Besonderes. Und zusammen haben sie immer viel Spaß. Gemeinsam mit Ottos großer Kuscheltiersammlung schlafen sie alle unter einer Decke. Doch als Riesenkuschelschwein Elke auch noch mit ins Bett soll, gibt es Protest. Das Gedränge nervt, nörgeln die Brüder. Schnell muss eine Lösung her, denn Otto braucht sie alle - auch seine Brüder. Wie gut, dass Bertil die Bären-Brüder-Bettmaschine erfindet!

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Nelly und die Berlinchen. Rettung auf dem Spielplatz

Nelly und die Berlinchen. Rettung auf dem Spielplatz

"Nelly und die Berlinchen" ist ein Diversity-Kinderbuch für Kinder von 2-6 Jahren! Das Bilderbuch zeigt den Alltag von Kita-Kids in der Großstadt - in seiner ganzen Vielfalt und ohne zu diskriminieren.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Der Junge im Rock

Der Junge im Rock

'Du siehst aus wie ein Mädchen', 'Das ist falsch, was du anhast', rufen ihm die Kinder in der neuen Kita zu. Sie grenzen ihn aus, hänseln ihn. Jungs tragen keine Röcke. Jungs tragen dunkle Farben, Power-Ranger-T-Shirts und spielen mit Baggern. Röcke sind für Mädchen, genau wie Rosa und Prinzessin Lillifee. So vermittelt es zumindest unsere Gesellschaft und ist damit äußerst erfolgreich: Es gibt klare Vorstellungen davon, was männlich und was weiblich ist und wer was anziehen soll.
Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Alle da! Unser kunterbuntes Leben

Alle da! Unser kunterbuntes Leben

Samira ist in einem Boot und einem Lastwagen aus Afrika gekommen. Amad vermisst seine Fußballfreunde im Irak, aber weil dort Krieg war, musste er weg. Jetzt schießt er seine Tore mit neuen Freunden in Düsseldorf. Dilara ist in Berlin geboren, kann aber perfekt türkisch und feiert gerne das Zuckerfest. Ihre Familie kam vor Jahren aus Anatolien, weil es hier Arbeit gab. Wir kommen fast alle von woanders her, wenn man weit genug zurück denkt. Jetzt leben wir alle zusammen hier. Das kann spannend sein und auch manchmal schwierig. Auf jeden Fall wird das Leben bunter, wenn viele verschiedene Menschen von überallher zusammenkommen. Anja Tuckermann und Kristine Schulz zeigen in diesem quirligen Buch, wie reich wir sind! Ein freundliches und offenes Buch über unser multikulturelles Miteinander.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Olivia ist doch keine Prinzessin

Olivia ist doch keine Prinzessin

An Pippas Geburtstag und auch bei der Halloween-Feier wimmelt es von Prinzessinnen – nur Olivia verkleidet sich als Warzenschwein. Warum wollen bloß immer alle gleich sein? Es gibt doch so viele Möglichkeiten! Das große Anti-Pink-Buch vom schönsten Schweinemädchen des Universums.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Wie heiraten eigentlich Trockennasenaffen?

Wie heiraten eigentlich Trockennasenaffen?

Ein Buch mit vielen Fragen über das Leben - ohne Antworten, aber mit einer Geschichte von Matti, der ganz selbstverständlich mit zwei Müttern lebt. Nur wenn Fina im Kindergarten fragt, wo sein Vater ist, denkt er darüber nach. Denken ist überhaupt etwas, das er sehr gern macht.

Das Buch 'Wie heiraten eigentlich Trockennasenaffen?' ist Ergebnis eines Crowdfunding-Projektes.
Mehr dazu auf: wemakeit.com/projects/regenbogenfamilie-kinderbuch

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Ich mag…schaukeln, malen, Fußball, Krach

Ich mag…schaukeln, malen, Fußball, Krach

Was magst du? Was mag ich? Diese Fragen drängen sich immer wieder aufs Neue auf, wenn Kleine und Große mit diesem Buch auf Entdeckungsreise gehen. Hier dürfen die Betrachter miterleben, was verschiedenen Kindern dieser Welt besonders wichtig ist.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Küsschen? Bäh!

Küsschen? Bäh!

Küsschen für Tante Lissi, Küsschen für Onkel Fred, Küsschen für Oma Else. Aber Leo möchte eigentlich gar keine Küsschen verteilen. Küssen ist nämlich bäh!

Daher versteckt er sich am Geburtstag seines Vaters in seinem Zimmer und spielt. Doch das lassen Leos Eltern nicht durchgehen. Alle Gäste warten schließlich auf seine Begrüßung. Bevor er diese Erwartung aber erfüllt, geht Leo in die Küche und braut sich ein Getränk aus Wasser, Pfeffer, Ketchup und Milch zusammen - schmeckt grässlich und riecht grässlich. Zudem verputzt Leo ein riesiges Stück von Papas Geburtstagstorte, wobei sein ganzer Mund mit Schokolade und Sahne verschmiert wird. Wenn das mal nicht reicht, um die kusswillige Familie von ihrem Vorhaben abzuhalten. Und Leos Plan geht voll auf. Im Wohnzimmer beginnt er alle Gäste mit einem Kuss zu begrüßen, die davon aber gar nicht begeistert sind.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Wie entsteht ein Baby?

Wie entsteht ein Baby?

Alle Kinder haben eine biologische Mutter und einen biologischen Vater. Aber nicht alle Kinder leben mit ihren biologischen Eltern zusammen. Manche Kinder entstanden auf dem Wege einer künstlichen Befruchtung. Und nicht alle kamen auf die gleiche Weise zu Welt. Dieses Kinderbuch erzählt die Geschichte von Empfängnis, Schwangerschaft und Geburt so, dass sich auch Adoptivfamilien, gleichgeschlechtliche Elternpaare und mit künstlicher Befruchtung gezeugte Kinder darin wiederfinden. Es verzichtet auf alles, was nur bei klassischen Kleinfamilien passt, und zeigt, was wirklich allen Menschen gemeinsam ist. Eine einzigartige Hilfe für die Sexualaufklärung im Vorschulalter.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Henriette ist (k)eine richtige Prinzessin

Henriette ist (k)eine richtige Prinzessin

Endlich Prinzessin! Das ist Henriettes größter Wunsch. Und mit viel Fantasie geht der auch in Erfüllung: Ihre Eltern werden plötzlich zu Dienern und die Wohnung zum Schloss. Schade nur, dass echte Prinzessinnen nicht nach draußen zum Spielen dürfen. Da bleibt Henriette doch lieber ein ganz normales Mädchen und schon sind auch ihre Eltern einfach wieder ihre Eltern.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Ein kleines bisschen anders. Vorlesegeschichten für 3-4-5 Minuten

Ein kleines bisschen anders. Vorlesegeschichten für 3-4-5 Minuten

30 Geschichten erzählen von Unterschieden und Gemeinsamkeiten und davon, dass man gut so ist, wie man eben ist.

Jedes Kind ist etwas ganz Besonderes. Juli hört gar nicht mehr auf zu quasseln, Lia spricht nur mit Tieren und Youssry redet gar nicht, weil ihn sowieso keiner versteht. Mädchen können echt doof sein. Aber Jungs auch! Manchmal ist man ganz klein vor Furcht und manchmal so mutig, dass man sogar anderen helfen kann.

Rezension zum Buch auf dem Blog feministbookshelf:

"Ein kleines bisschen anders" ist ein kunterbuntes Vorlesebuch, das ganz frisch 2015 im Beltz-Verlag erschienen ist. Kunterbunt sind in diesen 30 Geschichten nicht nur die begleitenden Bilder, sondern vor allem die Charaktere: Es gibt homosexuelle Elternpaare, die Fee Jonathan, Kinder mit anderen Muttersprachen oder Deutsch als Zweitsprache und Jungs in Stöckelschuhen. Das Ziel des Buches ist es, zu "zeigen, dass man genau so sein darf, wie man ist" (Klappentext). Das 130 Seiten starke Buch eignet sich besonders, um mit Kindern über andere Lebensweisen ins Gespräch zu kommen oder um vorzubeugen, dass sich nicht eindimensionale Sichtweisen aufbauen, in der für andere Menschen und Lebens- und Liebesweisen kein Platz mehr ist.

» http://feministbookshelf.weebly.com

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Meine Mama ist ein Superheld

Meine Mama ist ein Superheld

'Meine Mama kann nämlich sehr viele Sachen', hat Marta gesagt. 'Ach ja? Was denn so?', hat Paul gefragt. Und so fing alles an.

Beim Basteln im Kindergarten geraten Marta und Paul ins Schwärmen über ihre Mütter, die einfach alles und noch viel mehr ganz fantastisch können. Dabei werden die Mütter immer toller und die Kinder immer lauter, bis beide schlussendlich ausrufen: 'Meine Mama ist ein SUPERHELD!'

Als die beiden vom Kindergarten abgeholt werden, wird es endlich Zeit, den Streit zu beenden. Aber halt, was sagt Marta da zum Abschied: '. und dein Papa?'

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Wer hat schon eine normale Familie?

Wer hat schon eine normale Familie?

Alex berichtet voller Freude seinen Schulkameraden, dass er eine kleine Schwester bekommen hat. Sie heißt Emma und ist schon ein Jahr alt. Sie ist als Pflegekind in seine Familie gekommen. Alle Kinder freuen sich mit Alex, nur der rüpelhafte, fiese Jimmy Martin brüllt ihn an, dass seine Familie nicht normal sei. Das macht Alex tieftraurig. Er ist nämlich selbst ein Pflegekind. Zu Hause fragt er seine Mutter: 'Sind wir normal?' 'Ganz und gar nicht!', antwortet sie und kramt ein Foto von Alex' Schulklasse hervor, um mit ihm zusammen herauszufinden, welches der Kinder in einer normalen Familie lebt. Dabei stellen sie fest, dass jede Familie anders ist und dass das die normalste Sache der Welt ist.

Diese liebevoll illustrierte Geschichte zeigt Kindern auf humorvolle Weise die vielfältigen Familienformen auf und hilft ihnen, Anderssein zu akzeptieren.

Thema: Andersartigkeit, Familienzusammenhalt, Selbstvertrauen, Toleranz, Überwinden von Vorurteilen, Ausgrenzung, Identitätsfindung

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
König & König

König & König

Es war einmal ein Kronprinz, der wollte einfach nicht heiraten. Aber das geht natürlich nicht. Damit aus dem Kronprinzen ein König werden kann, macht sich die alte Königin auf die Suche nach jemandem, der zu ihrem Sohn passt. Aus der ganzen Welt reisen die schönsten Prinzessinnen an, aber keine kann das Herz des Prinzen bezaubern. Bis der Kammerdiener die Ankunft von Prinzessin Liebegunde und ihrem Bruder Prinz Herrlich meldet. Ein unerwartetes Happyend bahnt sich an.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Ich hasse Rosa!

Ich hasse Rosa!

Wer legt eigentlich fest, was Mädchen- und was Jungensache ist? Ein Mädchen kann doch einfach Schwarz besser finden als Rosa und mit Dinos spielen, ohne dass es gleich heißt: 'An dir ist wohl ein Junge verloren gegangen.' Und warum soll ein Junge nicht Blumen auf seine Spielzeugautos malen, wenn er das schön findet? Ist er dann etwa kein richtiger Junge mehr? Alles Quatsch: Manche Mädchen sind so, und manche sind anders, und für Jungen gilt dasselbe. Basta. Ein kräftiges Plädoyer aus Kindersicht gegen alle Geschlechterrollenklischees.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Spiele für Jungs – Spiele für Mädchen. Praxisangebote für bewusste Mädchen- und Jungenförderung in der Kita

Spiele für Jungs – Spiele für Mädchen. Praxisangebote für bewusste Mädchen- und Jungenförderung in der Kita

Mit diesem Praxisbuch gelingt eine behutsame Erweiterung der jeweiligen Rollenbilder mit Hilfe von Spielen, kreativem Gestalten und naturwissenschaftlichen sowie technischen Angeboten. Inklusive hilfreicher Tipps für die Elternarbeit!

Gehört die "rosa Welt" den Mädchen und die "Action-Welt" den Jungs? Dieses Praxisbuch bietet mit neuen Spielideen eine gelungene Erweiterung der jeweiligen Erfahrungsräume der Kinder. Durch pädagogische Angebote rund um das Spielen, kreativem Gestalten, Naturwissenschaft und Technik gleichen ErzieherInnen spielerisch geschlechtsspezifische Einschränkungen aus und fördern zugleich Jungen und Mädchen individuell nach Bildungsplan. Inklusive hilfreicher Tipps für die Elternarbeit - vom Backnachmittag für Väter und Kinder bis zur Gestaltung eines Elternabends.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Als Mama noch ein braves Mädchen war

Als Mama noch ein braves Mädchen war

Eltern erzählen ihren Kleinen oft, wie lieb und nett sie selber als Kinder gewesen seien. Dass sie selbstverständlich nie die Katze am Schwanz gezogen oder auch nur ein schmutziges Wort in den Mund genommen hätten, dass sie zu alten Damen immer höflich und zu Papa und Mama immer gleich lieb gewesen seien. Und dass sie selbstverständlich stets alles aufgegessen und abends ohne Probleme sofort geschlafen hätten.

Dieses Buch handelt von einer Mama, die, wenn man ihren Erzählungen Glauben schenkt, ebenfalls ein überaus braves Mädchen war. Die Bilder jedoch erzählen eine andere Geschichte. Eine, die allen Kindern gut tut. Und ihren Mamas - und Papas - erlaubt, nicht immer die Helden sein zu müssen.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Leos wundersame Reise

Leos wundersame Reise

Leo ist nicht nur ein Kuscheltier, er ist Henrys bester Freund! Er ist so real wie ein Baum, eine Wolke, die Sonne, der Mond, die Sterne und der Wind. Als der Stofflöwe bei einem Ausflug in den Wald verloren geht und auch nach langer Suche nicht wieder auftaucht, ist Henry untröstlich, denn Leo wird sich sicher fürchten so einsam im dunklen Wald. Wird der Löwe nach Hause zurückfinden? In ihren magischen Illustrationen erkundet Pamela Zagarenski die fast übersinnliche Welt von Liebe und Freundschaft.
Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Kim kann stark sein

Kim kann stark sein

'Bitte! Lasst mich durch!' Kim traut sich nicht weiter. Sie hat schreckliche Angst. Wie so oft versperren die große Grit und der fiese Fritz ihr den Weg. Sie drohen ihr, sie wollen sie schubsen. Kim guckt zu Boden, rührt sich nicht, lässt geschehen. Die beiden erscheinen Kim viel größer und stärker als sie. Außerdem sind die auch noch zu zweit. Also macht Kim sich immer kleiner und kleiner - klitzeklein wie ein Mäuschen. Am liebsten würde sie sich verkriechen. Sie kann doch sowieso nichts machen - oder vielleicht doch?

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Käpten Knitterbart und seine Bande

Käpten Knitterbart und seine Bande

Das sind schon gruselige Gestalten, die Piraten von Käpten Knitterbart. Und als sie die kleine Molly gefangen nehmen, hat man wirklich Angst um sie. Braucht man aber nicht: Erstens hat Molly selbst keine, und zweitens gibt ja noch die Wilde Berta!

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Franziska und die Wölfe

Franziska und die Wölfe

Auf der Deutschlandfunk-Empfehlungsliste 'Die besten 7'

Franziska ist vorsichtig und nicht besonders mutig. Sie streichelt keine fremden Hunde und springt nicht über tiefe Gräben. Doch als beim Kindergartenausflug plötzlich alle weg sind, ist sie auf einmal ganz allein im Wald. Statt den Weg zurück findet sie ein Rudel Wölfe. Angst spielt auf einmal keine Rolle mehr für sie, denn die Wölfe wollen unterhalten werden. Also spielt Franziska mit ihnen, kocht für sie Schlammbambersuppe und singt ihnen traurige Lieder zur Nacht. So ist Franziska der beste Spielkamerad, den die Wölfe je hatten. Am nächsten Morgen findet sie auch wieder in den Kindergarten zurück. Und ab sofort traut sie sich allerhand zu!

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Das Familienbuch

Das Familienbuch

Eine Familie? Das ist doch Mama, Papa, Kind. Oder? Nein, ganz so einfach lassen sich Familiengeschichten nicht erzählen, denn es gibt doch viel mehr Möglichkeiten, eine Familie zu sein. In manchen Familien gibt es zwei Papas oder zwei Mamas, manche Kinder leben mit einem Elternteil oder mit mehreren Eltern zusammen und manchmal ist es ganz anders! Oft gibt es auch noch viele andere Familienmitglieder, befreundete und verwandte Menschen, wie zum Beispiel Tanten, Opas, Haustiere und Geschwisterkinder. Und dann bleibt auch noch die Frage: Wie genau entstehen Babys eigentlich? Und vor allem: wie wird man eine Familie? Wie leben verschiedene Familien eigentlich?

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Lili

Lili

Lili lebt in einem Dorf und ist ein ganz normales Mädchen. Na gut, sagen wir, sie ist fast ganz normal. Denn Lili hat feuerrotes Haar, das alles verbrennt, was sie damit berührt. So anders als andere zu sein, bringt viele Probleme mit sich. Deshalb fällt es Lili auch schwer, Freunde zu finden. Aber, wir werden sehen .,, vielleicht ist es am Ende sogar gut, dass Lili so ist, wie sie ist. ?

Lili ist eine Geschichte, die uns zeigt, dass jeder Mensch einzigartig ist. Sie ermutigt uns daran zu glauben, dass wir alle etwas Besonderes haben: eine Gabe, ein Talent, originelle Einfälle ... mit anderen Worten, wir alle können etwas Einzigartiges. Die Geschichte von Lili lehrt uns auf diese Weise zwei wichtige Lektionen: Erstens, trotz unserer Unterschiede können wir alle etwas zum Ganzen beitragen und uns gegenseitig helfen. Und zweitens, jedes Kind sollte frei leben können, so wie es ist. Denn nur dann findet es seinen eigenen Platz in einer Gesellschaft, die Unterschiede respektiert.

Mit ihrem Erstlingswerk gewann die Autorin Wen Dee Tan 2013 den 3. Platz des Macmillan Prize.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Zwei Papas für Tango

Zwei Papas für Tango

Eine rührende Bilderbuchgeschichte für die ganz Kleinen von zwei Pinguin-Männchen, die Eltern werden möchten. Geht das? Natürlich geht das! Sie bekommen eine Tochter, Tango, als sie ein Ei “adoptieren”.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Die dumme Augustine

Die dumme Augustine

Augustines Mann August ist Zirkusclown, sie hütet die drei Kinder. Bis er zum Zahnartz muss, sie einspringt, und tosenden Beifall bekommt! Ein Kinderbuchklassiker, den man immer noch empfehlen kann.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Der Ritter, der nicht kämpfen wollte

Der Ritter, der nicht kämpfen wollte

Der kleine Ritter Leo hält nichts vom Kämpfen. Viel lieber liest er ein gutes Buch. Trotzdem schicken ihn seine Eltern aus, um einen Drachen zu zähmen. Prompt begegnen ihm jede Menge Gefahren. Aber wer hätte gedacht, dass er die nur mit Hilfe seiner mitgeschleppten Bücher lösen kann? Ohne einen einzigen Schwerthieb? Selbst der Drache lässt sich mit einer verdammt guten Geschichte zähmen.

"Der Ritter, der nicht kämpfen wollte" stammt aus den Federn von Helen und Thomas Docherty, die bereits den erfolgreichen "Bücherschnapp" zusammen entwickelt haben.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Lang lebe Prinzessin Pfiffigunde

Lang lebe Prinzessin Pfiffigunde

Ehe sie sich''s versieht, wird Prinzessin Pfiffigundes Wunsch nach einem Baby erfüllt. Aber nicht nur Pfiffigunde ist von dem Baby hell entzückt, auch ihrem Onkel, dem fiesen Grafen Mieswurz, kommt es wie gerufen. Kann Pfiffigunde seinen und Prinz Prahlschnalles Plan, die Macht in Absurdistan mit Hilfe des Babys an sich zu reißen, vereiteln?

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Ritter Rufus – Der Drachenkämpfer

Ritter Rufus – Der Drachenkämpfer

Ein echter Ritter muss gegen Drachen kämpfen!
Das denkt zumindest Ritter Rufus. Also fordert er den unbesiegbaren Drachen Bruchhorn heraus. Der hat aber gar keine Lust zu kämpfen! Er überlegt sich eine Ausrede nach der anderen, um Rufus abzuwimmeln. Was soll der kleine Ritter nur tun? Und wird er am Ende doch noch kämpfen und den Drachen besiegen?

Presse

"Intelligentes und wundervoll gezeichnetes Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren, das zeigt, dass nicht immer der Lauteste und Stärkste gewinnen muss - sondern dass es im Leben ganz häufig darauf ankommt, dass man Köpfchen hat." Maike Jacobs, Neue Presse (2017-09-20)

"Aron Dijkstras ?Ritter Rufus? ist die zu Herzen gehende Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft." Passauer Neue Presse (2017-10-24)

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Hannes und sein Bumpam

Hannes und sein Bumpam

Hannes ist ein verträumtes Kind. Auf der Hauswand sieht er Tiere, in den Wolken ein Segelschiff und hinter den Gewitterwolken die Regenfrau. Als er die basteln will und Haare für sie braucht, schneidet er sich einfach eine seiner schwarzen Locken ab. Da nimmt ihm die Kindergärtnerin die Schere weg und jetzt muss Hannes das Buntpapier reißen, statt es auszuschneiden. Er rupft und zupft und plötzlich kommt dabei ein Tier heraus: der Bumpam! Die anderen Kinder lachen über Hannes. In der Nacht besucht ihn der Bumpam und nimmt ihn mit ins gerissene Land, in das man nur ohne Schere darf. Dort gibt es die schönsten Tiere, Blumen und Landschaften. Am nächsten Tag im Kindergarten kann Hannes es kaum erwarten, ein Bild mit vielen Tieren zu reißen. Das wird etwas ganz Besonderes und plötzlich möchten alle anderen von Hannes lernen, wie man das macht.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Luzie Libero und der süße Onkel

Luzie Libero und der süße Onkel

Luzie Libero liebt ihren Lieblingsonkel sehr. Solange ihre Eltern auf Mallorca sind, geht sie mit ihm in Cafés und Schwimmen und alles ist wunderbar. Doch eines Tages sitzt noch jemand anderes in der Küche des Onkels: Günther aus Waldwimmersbach. Luzie Libero findet, dass er sofort wieder nach Waldwimmersbach zurück gehen sollte. Luzie Libero ist enttäuscht und wütend und eifersüchtig. Aber dann lernt sie den Freund des Onkels näher kennen - und ist froh, weil er nämlich sehr gut Fußball spielt!

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Prinz Bummelletzter

Prinz Bummelletzter

Sybille Hein erzählt von einem verträumten, trödelnden Prinzen, der immer der Letzte ist - und gerade deshalb am Ende die Prinzessin vor dem Drachen rettet!

Schnarchnase, Trantüte, Kriechgurke - so nennen ihn seine Brüder, denn Prinz Willibald ist der allergrößte Trödler. Immer kommt ihm etwas dazwischen, wenn er schnell sein will: ein paar Gänseblümchen, die er pflücken muss, oder ein kühler Bach, in den er seine Füße tunken will. So erfährt er auch als Letzter, dass Prinzessin Fritza in Gefahr ist. Und macht sich keine zehn Butterbrote später auf den Weg zur Drachenhöhle. Dass er das entkräftete Ungeheuer dann nur noch umzupusten braucht - Glückssache. Das Herz von Fritza erobert er aber, weil er ihr als Einziger noch Brombeeren gepflückt hat. Ein wunderschönes Märchen-Bilderbuch für alle Kindergartenkinder, die immer etwas zu spät dran sind.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
P.S. Es gibt Lieblingseis

P.S. Es gibt Lieblingseis

Der sechsjährige Bella wird eingeschult. Die Vorfreude ist groß. Doch der Anfang gestaltet sich schwieriger als gedacht... Eine Geschichte für Kinder, die sich mit Intergeschlechtlichkeit beschäftigt.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Die Wahrheit über Monster

Die Wahrheit über Monster

Helle Augen blitzen im Schatten der Nacht. Ist es etwa ein Monster? Nein! Es ist nur Luna.

Ein Mädchen, das wild tobt, gerne Blödsinn macht und sogar ihren Hund heftigst erschreckt, bekommt eines Nachts Besuch von Monstern in ihrem Schlafzimmer. Wie fürchterlich!

Oh nein! Die Monster sind so ganz anders als vermutet. Luna macht sich auf eine spannende Abenteuerreise mit ihnen und nicht nur sie weiß am Ende, dass man keine Angst im Dunkeln haben muss.

Eine Geschichte für alle Fans der großen Illustrationsgenies wie Sendak, der Anime-Künstler und Freunde von bewährten Gutenachtgeschichten. Tim Dowling hat in traditioneller Technik mit Luna eine neue kleine Heldin erschaffen, mit der niemand mehr Angst im Dunkeln haben muss, denn spätestens am Ende wissen wir alle, wie Monster - falls du welche im Haus hast - wirklich sind.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Her mit den Prinzen!

Her mit den Prinzen!

“Wer den Drachen in unserem Land besiegt, darf die Prinzessin heiraten!” ließ der König eines Tages verkünden. “Aber Papa!”, sagte die Prinzessin beim Frühstück. “Bei uns gibt es überhaupt keine Drachen.” “Ach was”, brummte der König. “Irgendein Drache wird sich schon finden lassen. Die Geschichte mit dem Drachen hat noch in jedem Märchen funktioniert.” Eine moderne Drachengeschichte mit überraschendem Ende für Kinder und (verliebte) Erwachsene.

***Leider nur noch gebraucht verfügbar z.B. bei booklooker.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Herr Seepferdchen

Herr Seepferdchen

Seepferdchen sind ziemlich ungewöhnliche Fische. Sie sehen seltsam aus, wirklich wie kleine Pferde. Und auch das Familienleben der Seepferdchen ist ungewöhnlich. Die Seepferdchen-Mutter legt ihre Eier in eine Tasche am Bauch des Vaters. Der Vater befruchtet die Eier und gibt auf sie Acht, während sie in seiner Tasche heranwachsen - wie eine schwangere Mutter. Wenig später kommen die Seepferdchen-Babys zur Welt, nämlich wenn sie groß genug sind, um allein zurecht zu kommen.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Niemals wilde Katzen kitzeln

Niemals wilde Katzen kitzeln

Line kann es nicht lassen: Sie zappelt und hüpft und hibbelt und springt und kann einfach nicht still sitzen. Natürlich ist es auch beim Schulausflug in den Zoo viel schöner herumzutollen, als brav von Gehege zu Gehege zu trotten. 'Hör auf, den Pfau zu piesacken', mahnt die Lehrerin, 'nicht die Elefanten erschrecken. Und NIEMALS wilde Katzen kitzeln.' Aber hört Line auf sie? Nein! Allen Warnungen zum Trotz schleicht sie sich zum Tigerkäfig. und stürzt den Zoo in ein gehöriges Chaos.

'Niemals wilde Katzen kitzeln' begeistert kleine und große Leser gleichermaßen mit einer charmant quirligen Protagonistin, die mit Eigensinn die stimmungsvollen Bilderwelten von Marc Boutavant erkundet.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Puppen sind doch nichts für Jungen!

Puppen sind doch nichts für Jungen!

Nicks Eltern staunen nicht schlecht, als ihm die schrullige Tante bei ihrem Besuch ausgerechnet eine Puppe mitbringt. 'Das ist doch kein Spielzeug für Jungen!', sind sich die Eltern einig, doch Nick schließt das Geschenk sofort ins Herz. Am liebsten würde er sein neues Lieblingsspielzeug mit in die Schule nehmen, aber da hat Papa ernste Bedenken. 'Am Nachmittag gehen wir ins Geschäft und kaufen dir ein super Spielzeug. Ein richtiges Spielzeug für Jungen.' - Wird sein Manipulationsversuch gelingen?

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Prinz_essin?

Prinz_essin?

"Es war einmal ein wunderschöner Prinz, der war so glücklich, dass er nach
den Sternen greifen wollte ...
Er hatte nur ein Problem: Alle dachten, er sei eine Prinzessin!"

Rabea Jasmin Usling hat eine bezauberndes Märchengeschichte für Kinder ab 4 Jahren geschrieben, die sich mit einem für jüngere Kinder nicht einfachen Thema beschäftigt: dem Zustand der Transidentität. Dieser Zustand wird von Betroffenen rückblickend, wenn sie über ihre frühe Entwicklung berichten sollen, nicht selten schon in jungen Jahren empfunden, kann aber selten richtig eingeordnet oder kommuniziert werden.

Mit kindgerechten und sehr einfühlsamen Illustrationen von Linette Weiß versuchen die beiden jungen Studentinnen eine kindgemäße Annäherung an ein Thema, welches im Erwachsenenalter nicht selten fälschlicherweise mit Transsexualität gleichgesetzt wird.

"Seine Eltern hatten sich seit jeher ein Mädchen, eine Tochter, eine Prinzessin
gewünscht. Und es schien, als hätte sich ihr Wunsch erfüllt.
Aber so war es nicht."

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Die große Wörterfabrik

Die große Wörterfabrik

Es gibt ein Land, in dem die Menschen fast gar nicht reden. In diesem sonderbaren Land muss man die Wörter kaufen und sie schlucken, um sie aussprechen zu können. Der kleine Paul braucht dringend Wörter, um der hübschen Marie sein Herz zu öffnen. Aber wie soll er das machen? Denn für all das, was er ihr gerne sagen würde, bräuchte er ein Vermögen! Manchmal bedeuten drei Wörter eine ganze Welt.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Jojoba

Jojoba

Eine ansprechend illustrierte Adoptions-Geschichte mal anders herum gedacht, denn hier wird ein weißes Baby äußerst liebevoll von einer afrikanischen Familie adoptiert. Das Buch punktet zudem mit einer starken Mädchenfigur, denn Farafina ist nicht nur sorgende große Schwester, sondern kämpft auch mit einer Schlange!

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Henrietta spürt den Wind

Henrietta spürt den Wind

Henrietta hat drei Lieblingsbeschäftigungen: Computerspielen, Computerspielen und Computerspielen. Bis eines Tages ein Ball durch ihre Scheibe fliegt und sie so Ole, Paulchen und Luise kennenlernt. Sie nehmen Henrietta mit auf Entdeckungsreise nach draußen. Hier spürt sie zum ersten Mal, wie sich Wind anfühlt - und Freundschaft und Froschbeine!

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Und außerdem sind Borsten schön

Und außerdem sind Borsten schön

Wir wären doch alle gern ein bisschen schöner! Blonder, muskulöser, um die Hüften eine Spur schlanker. Kein Grund zur Scham, mit diesen eitlen Träumen snd wir nicht allein!

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Greta haut ab

Greta haut ab

Ein brillantes Buch zum Thema: Wenn kleine Kinder zornig sind! Greta ist ganz schön wütend. Sie will nicht raus aus der Sandkiste, so lange sie ihre Straße nicht fertiggebaut hat. Sie will nicht mit zum Kaffeetrinken, wenn sie nicht anziehen darf, was sie will. Gründe für ihre Wut gibt es viele. Als sie genug hat, haut sie ab. Wohin? Egal, Hauptsache, man kann dort tun und lassen, was man möchte. Unterwegs fällt sie in einen ziemlich ekligen Graben und als niemand kommt, um sich um sie zu kümmern, beschließt sie kurzerhand wieder nach Hause zu gehen. Kindliche Empfindungen psychologisch präzise nachgezeichnet!

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Leopold, Der Ritter auf dem Tausendfüßler

Leopold, Der Ritter auf dem Tausendfüßler

Eine etwas andere Heldengeschichte, in der Ritter, Tausendfüßler, Kampfnilpferde und Hasendrachen die Hauptrollen übernehmen. In diesem amüsanten Bilderbuch um den Ritter Leopold wird sich mit Schnick-Schnack-Schnuck duelliert und das Herz der Prinzessin mit einer Blumen-Knolle erobert. Und was macht eine Rittergeschichte erst wirklich spannend? Natürlich ganz viel Liebe und ganz viel Abenteuer!

***Nur noch gebraucht verfügbar zum Beispiel bei booklooker.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Der Tag an dem Marie ein Ungeheuer war

Der Tag an dem Marie ein Ungeheuer war

Ständig kränken die Kinder im Kindergarten Marie und deshalb will sie nicht mehr dort hin! Tina zum Beispiel sagt, sie habe eine Kartoffelnase und Lukas nennt ihre Hände ,Flossen'. Marie ist davon überzeugt, dass nichts an ihr so ist, wie es sein sollte...

Daheim nimmt Maries Mama diese Nöte ernst und zeigt ihr vor dem Spiegel, dass sie weder Flossen noch Borsten noch eine Kartoffelnase hat: 'Du bist Marie. Und du bist schön.' So gewinnt Marie an Mut und Selbstachtung.

 

Buchempfehlung der Fachstelle KINDERWELTEN für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung (http://www.kinderwelten.net)

"Dieses Buch zeigt anschaulich, wie sehr Worte verletzen können. Immer, wenn Marie etwas Negatives zugeschrieben wird, zeigt das Bild in großem Format, wie sie sich das Gesagte zu Eig en macht und sich ihr Körper entsprechend verändert. Die Bedeutung der Zuschreibungen für Marie werden so betont und ihre Gefühle dabei werden nachvollziehbar. Im Lauf der Geschichte, als Konsequenz der immer wieder kehrenden Demütigungen, ist Marie nur mi t Strichen gezeichnet, so sehr ist ihr Selbstwertgefühl geschwächt. Mit dem Blick in den Spiegel füllt sich Maries Körper wieder mit Farbe und auf ihrem Gesicht erscheint Zuversicht." (KINDERWELTEN)

 

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Flora und der Honigkuss

Flora und der Honigkuss

Flora ist eine junge lustige Prinzessin, die gerne lacht, sich mit ihren Freundinnen trifft und am Teich mit den Fröschen spielt. Als die Mädchen älter werden, fangen sie an, die Frösche zu küssen, denn sie hoffen, dass sich die Frösche in Prinzen verwandeln. Eigentlich ist Flora so wie alle anderen Mädchen, bis auf einen kleinen Unterschied: Flora möchte einfach keinen Frosch küssen. Stattdessen sitzt sie lieber hinter dem Schloss bei den Blumen und schaut den Bienen zu. Daraufhin gehen ihre Eltern mit ihr auf eine große Reise, auf der sie viele interessante Frösche kennenlernt und spannende Dinge erlebt. Am Ende ihrer Reise trifft Flora auf jemand ganz besonderen...

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Petronella Glückschuh. Tierfreundschaftsgeschichten

Petronella Glückschuh. Tierfreundschaftsgeschichten

Noch mehr Abenteuer mit Tieren! Petronellas Heldentaten bringen sie in schwierige Situationen! Es ist gar nicht so leicht, Stallhasen zu retten, Waschbären zu erziehen, Eichhörnchen zu zähmen und den Eltern klar zu machen, dass ein wahrer Tierfreund oft viel riskieren muss.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Henrietta spürt den Wind

Henrietta spürt den Wind

Henrietta hat drei Lieblingsbeschäftigungen: Computerspielen, Computerspielen und Computerspielen. Bis eines Tages ein Ball durch ihre Scheibe fliegt und sie so Ole, Paulchen und Luise kennenlernt. Sie nehmen Henrietta mit auf Entdeckungsreise nach draußen. Hier spürt sie zum ersten Mal, wie sich Wind anfühlt - und Freundschaft und Froschbeine!

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Echte Kerle

Echte Kerle

Indem die zwei Jungs abends im Bett gegenüber angeben, wie mutig Jungs sind und wie feige und doof Mädchen, werden gängige Geschlechtsrollen zwar zunächst ordentlich bestätigt. Die Geschichte gewinnt aber einen kritischen Dreh, denn letztendlich ist es ihre Schwester, die im Dunkeln keine Angst hat, während die zwei “Helden” sich angstvoll an ihren Teddys festklammern.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Ein Mann, der weint

Ein Mann, der weint

Mathias Jeschke und Wiebke Oeser erzählen eine scheinbar einfache, auf den ersten Blick alltägliche, eine stille Geschichte. Die von einem kleinen Jungen, der mit seiner Mutter einkaufen geht. Von einem Jungen, der einem Hund an einer sehr langen Hundeleine begegnet, einer alten Frau, einem Kinderwagen, einem Radfahrer, einem Mädchen, einem sich schnell leerenden Kleiderständer - und einem Mann, dessen Verhalten wenig den Normen entspricht, den die erwachsene Welt nicht zu bemerken scheint ... oder vielleicht nicht bemerken will. Im Gegensatz zu dem kleinen Jungen, der keineswegs nur sich fragt, warum der Mann Tränen in den Augen hat.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Teddy Tilly

Teddy Tilly

Eine liebevolle Bilderbuchgeschichte zum Thema Anderssein.

Teddy Thomas möchte kein Teddybär mehr sein. Er möchte lieber Tilly heißen, denn schon lange fühlt er, dass er eigentlich eine Teddybärin ist. Er traut sich nicht, seinem besten Freund davon zu erzählen. Aber mit Finn kann er über alles reden und Finn verischert ihm, dass er ihn immer lieb haben wird, ob er nun Thomas oder Tilly heißt. Tilly ist erleichtert und ihre Freundschaft ist noch viel größer geworden.

In diesem Bilderbuch geht es um viel mehr, als um das Thema Transgender. Es ist eine zauberhafte Bilderbuchgeschichte, in der es um den Mut zum Anderssein geht. Um Mitgefühl, Akzeptanz, Toleranz und vor allem um bedingungslose Liebe. Ein Buch, das Kinder stark macht.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Kalle und Elsa – Ein Sommerabenteuer

Kalle und Elsa – Ein Sommerabenteuer

Endlich ist der Sommer da! Und Kalles und Elsas lang ersehnter Tag am Meer. Die Wellen glitzern, der Sand ist zuckerig weich. Sie haben zum Glück an alles gedacht: Den Delfin zum Aufblasen, den Sonnenschirm, Saft, Proviant und. das Allerwichtigste: Schaufeln! Also los! Das Loch am Strand wird immer tiefer und größer und mit ihm das Abenteuer.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Stories for Boys who dare to be different – Vom Mut, anders zu sein

Stories for Boys who dare to be different – Vom Mut, anders zu sein

Nach dem großen Erfolg von Good Night Stories for Rebel Girls gibt es nun endlich auch eine inspirierende Geschichtensammlung für Jungs. Autor Ben Brooks erzählt von Persönlichkeiten, die Erstaunliches erreicht und die Welt auf ihre Art ein Stück besser gemacht haben - jenseits von stereotypen Männlichkeitsbildern und Rollenklischees.
Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Küssen nicht erlaubt

Küssen nicht erlaubt

Es ist ja schön und gut, dass Lena und ihre Eltern immer so viel Besuch bekommen. Dass aber Onkel und Tante, Oma und Opa, ja sogar die Nachbarin Lena ständig knuddeln und drücken und küssen wollen, das nervt! Lena fragt sich, ob sie sich das wirklich gefallen lassen muss und hat eine fantastische Idee.

*** Nicht mehr im Handel. Nur noch gebraucht verfügbar zum Beispiel bei booklooker.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Alle Geschichten vom kleinen Bären

Alle Geschichten vom kleinen Bären

Kannst du nicht schlafen, kleiner Bär? Gehen wir heim, kleiner Bär. Du und ich, kleiner Bär. Gut gemacht, kleiner Bär! Die beliebten Geschichten vom kleinen Bären zum Vorlesen, Schmökern und Immer-wieder-Lesen.

*** Nur noch gebraucht verfügbar zum Beispiel bei booklooker.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Pink Pinguin

Pink Pinguin

Als Patrick eines morgens aufwacht und erkennt, dass sein normalerweise schwarzes Pinguingefieder über Nacht pink geworden ist, steht seine Welt Kopf. 'Jungs dürfen nicht pink sein!', schreit er aufgebracht. 'Wer hat schon jemals von einem pinken Pinguin gehört?'

Als er in der Schule deshalb auch noch geärgert wird, hat Patrick genug vom Anderssein: Er beschließt, nach Afrika zu schwimmen und sich den pinken Flamingos anzuschließen. Leider merkt er dort schnell, dass er, obwohl er dieselbe Farbe wie alle anderen hat, trotzdem nicht richtig dazugehört; Er kann nicht auf einem Bein stehen und fliegen kann er schon gar nicht. Darum entscheidet er sich dazu, wieder nach Hause zu schwimmen. Als er ankommt, freuen sich alle, ihn zu sehen und wollen von seinen wilden Abenteuern in Afrika erfahren. Er erkennt, wie viel er mit den anderen Pinguinen gemeinsam hat und kommt zu dem Schluss, dass es gar nicht so schlimm ist, ein bisschen anders zu sein!

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Kalle und Elsa

Kalle und Elsa

Elsa ist wild und mutig, Kalle eher vorsichtig:

Zwei Freunde, ein gewöhnlicher Nachmittag bei gutem Wetter.

'Mama, dürfen wir raus?' - mit dieser simplen Frage beginnt ein Abenteuer, wie es nur zwei kleine Strolche erleben können.

Mehr als ein Garten, eine Decke und Proviant sind nicht nötig, und schon befindet man sich im tiefsten Dschungel und beweist seinen Mut in der Nacht, wenn die Wölfe heulen.

Dem Künstlerpaar Jenny und Jesús Verona gelingt es, eine Alltagsgeschichte in reizvoll modernen Bildern und mit wenigen treffenden Worten zu erzählen. Wir brauchen mehr von solchen Geschichten, die jeder selbst erleben kann, der nur genug Fantasie hat!

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Emil im Schnee

Emil im Schnee

Beim Rodelausflug der Kindergartengruppe sausen alle Kinder mutig den Schlittenberg hinab. Nur Emil traut sich nicht so recht. Er geht lieber auf Eisbären-Expedition. Und tatsächlich trifft er auch bald einen großen weißen Bären. Gemeinsam stromern die beiden herum und trauen sich sogar, zusammen den Hügel runterzurodeln. Mit einem starken Freund an der Seite ist eben alles leichter. Eine Mutmachgeschichte für alle Kinder, die etwas anders sind als die meisten.
Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Der Tag, an dem Louis gefressen wurde

Der Tag, an dem Louis gefressen wurde

Der Tag an em Louis gefressen wurdeDiese turbulente, witzige und ‘ungeheuer überraschende’ Geschichte des englischen Zeichners und Autors John Fardell gehört zu jenen Bilderbüchern, über die Kinder laut lachen können, haben die anfangs so eindrucksvollen Ungeheuer dem Mut und Einfallsreichtum der beiden Geschwister doch rein gar nichts entgegenzusetzen.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Wanda Walfisch

Wanda Walfisch

Davide Calìs unbeschwerte Geschichte knüpft an kindliche Erfahrungen an; im Wasser fühlt sich die mollige Wanda wohl. Sie gewinnt Selbstvertrauen durch Fantasie und Vorstellungskraft. Und Sonja Bougaeva malt Wanda von Seite zu Seite kecker.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Ballula Kugelfee

Ballula Kugelfee

Aufgeweckt und fröhlich - das ist Fine! Doch weil sie etwas pummelig ist, wird sie von einigen Kindern ausgelacht. Bis eines Abends Ballula Kugelfee in ihr Leben tritt. Sie nimmt Fine mit auf eine fantastische Reise und gemeinsam entdecken sie eine rundherum runde Welt.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Glattes Haar wär wunderbar

Glattes Haar wär wunderbar

Ein Kinderbuch zum Thema Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper:

Nicht zum Aushalten, diese Locken! Weder nächtelanges Bürsten, noch Wasser, noch Klebeband können die ungeliebten Kringel glätten. Einfach ungerecht, findet Wuschelkopf. Doch als sie ein Mädchen mit glatten Haaren trifft, sieht die Welt gleich ganz anders aus.
Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Esst ihr Gras oder Raupen? Ein Buch über Familien, übers Streiten und Zuhören. (Deutsch – Arabisch)

Esst ihr Gras oder Raupen? Ein Buch über Familien, übers Streiten und Zuhören. (Deutsch – Arabisch)

Mikolaj, Mara, Yasemin, Lenny und Tariq wollen gerade im Hof Verstecken spielen, als sie plötzlich Stimmen hören. Im Gebüsch entdecken sie zwei kleine Elfen, die lauthals streiten. Wie eine echte Menschenfamilie aussieht, ist die verzwickte Frage. Die Kinder sollen helfen, diese richtig zu beantworten. Aber was soll das denn sein: Eine echte Familie? Ein Buch übers Streiten, Zuhören und natürlich über Familien in deutscher und arabischer Sprache!

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Kommst du spielen, Frida?

Kommst du spielen, Frida?

Macht Matsch Spaß? Ein Meisterwerk der preisgekrönten Pija Lindenbaum. Berit fragt Frida immer wieder, ob sie spielen kommt. Aber Frida sitzt so gern drinnen und schneidet mit ihrer Schere Figuren aus. Berit spielt am liebsten draußen. Sie trägt Matschhosen und hat eigentlich immer Sand auf der Stirn. Deshalb ist Frida auch richtig genervt von Berit. Doch als sie eines Tages nicht mehr kommt, da fühlt Frida sich plötzlich sehr allein. Vielleicht zieht sie auch mal ihre Matschhosen an und geht nach draußen zu Berit? Mit viel Witz und Verständnis für kindliche Sorgen und Eigenarten erzählt. Pija Lindenbaum wurde 2012 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet (Mia schläft woanders).

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Pollys Piratenparty

Pollys Piratenparty

Brause, Gummibärchen und Kuchen – was gibt es Schöneres als eine Einladung zum Geburtstag? Das finden auch Piratenkapitän Brummel und seine wilden Männer. Wären da vorher nur nicht dieses verflixte Waschen, das furchtbare Haarekämmen und das grauselige Fingernägelschneiden… Frisch gebadet und wohlparfümiert erscheinen die Piraten bei der kleinen Polly zum Fest. Aber sehen so Piraten aus? Sicher nicht! Denn zu ihrem Geburtstag hat Polly echte Piraten eingeladen.

*** Nur noch gebraucht verfügbar.

Weitere Infos →
Das brauch ich alles noch!

Das brauch ich alles noch!

Jim hilft seinem Vater beim Wäschesortieren. Als Papa Jims Hosentasche leeren und den Inhalt entsorgen will, erhebt der energisch Einspruch: »Das brauch ich alles noch!« Und dann erklärt er seinem Vater, was es mit den scheinbar nutzlosen Dingen auf sich hat. Der rostige alte Schlüssel zum Beispiel darf auf keinen Fall dem fiesen Zauberer in die Hände fallen. Der hat nämlich einer Opernsängerin Kröten in den Hals und dem Dackel einen Knoten in den Schwanz gezaubert. Zu jedem Gegenstand hat Jim eine fantastische Geschichte parat. Da kann Papa nur staunen

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Mama + Mamusch. „Ich bin ein Herzenswunschkind“

Mama + Mamusch. „Ich bin ein Herzenswunschkind“

Kinder aus gleichgeschlechtlichen Partnerschaften, aus Regenbogenfamilien sind hier das besondere Thema. Insbesondere geht es um konkrete Fragen, die Kinder bewegen, wenn sie in Kindergarten und Schule Kindern aus gleichgeschlechtlichen Partnerschaften begegnen. Ein Buch das aufklärt und Kindern Mut macht zur Offenheit.

Ana erlebt ihren ersten Schultag. Als erste Hausaufgabe sollen alle ein Bild ihrer Familie malen. Sie ahnt schon die Fragen, die kommen werden. Ana kennt das schon aus dem Kindergarten. Während die Erwachsenen oft nur eigenartig schauen, fragen die Kinder einfach. Warum hat Ana zwei Mütter? "Welche ist denn echt?" will Tim zum Beispiel wissen, denn er meint "das geht doch nicht". Doch Ana hat eine Antwort für ihn, die ihn staunen lässt ...

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Wenn ich mal groß bin, werde ich

Wenn ich mal groß bin, werde ich

Chefkoch, Drummer, Lokführer. Wenn ich mal groß bin, werde ich ... zeigt Kindern mit großformatigen Illustrationen, welche Berufe sie ergreifen können, wenn sie groß sind.

Kinder träumen vom Groß sein und fragen sich oft was die Eltern eigentlich machen, wenn sie nicht da sind. In Wenn ich mal groß bin, werde ich... gibt es neben den gängigen Wünschen wie Feuerwehrmann oder Astronaut vom Schlagzeuger in der Punk Rock Band zum Journalisten oder Designer viele andere spannende Berufe zu entdecken.

Wenn ich mal groß bin, werde ich... erklärt mit den grafischen Illustrationen von Dawid Ryksi, die allerhand zu entdecken bieten, und mit einfachen Texten was Mama, Papa, Schwester oder Onkel beruflich machen. So begeistert dieses Bilderbuch die kleinen Leser mit ganz neue Ideen für ihre Tagträume.

FEMBooks zu diesem Buch:
Viele coole und wichtige Berufe für Kinder werden schon für die Kleinsten anschaulich und mit wenig Text dargestellt.
Wem das zu früh vorkommt, dass schon dreijährige Kinder sich damit beschäftigen sollen, was sie später mal werden möchten, dem sei gesagt, dass das Buch im Original eigentlich unter dem Titel "What Do Grown-Ups Do All Day?" ("Was machen Erwachsene den ganzen Tag?") erschienen ist. Bei der deutschsprachigen Buchadaption wurde somit der Titel von Verlagsseite wie oft üblich sehr großzügig übersetzt.
Definitiv das erste Berufe-Buch mit einer Tätowiererin. Und die Ingenieurin, die einen riesigen Roboter baut. ist auch nicht ohne. Wie bei allen Kindersachbüchern des Gestalten Verlages gibt es auch hier viele People of Color. In englischen Originalausgabe ist das Buch ebenfalls erhältlich.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Kaufen von CreateSpace
Wenn Lisa wütend ist

Wenn Lisa wütend ist

Manchmal ist die Wut so groß, dass man gar nicht weiß, wie man wieder herausfindet. Eine Bilderbuchgeschichte über ein starkes Gefühl, von zwei großen Bilderbuchkünstlern. Wenn Lisa wütend ist, dann wird ihr Schatten riesengroß, dann könnte sie einen Knoten in jeden Baum machen, dann würde sie am liebsten alle auf den Mond schießen. Lisa stampft, trommelt und knurrt. Und dann schreit sie so lange, bis es ihre ganze Wut zerreißt. Mit Humor und Einfühlungsvermögen zeigen Janisch und Olten, wie Kinder aus dem Labyrinth dieses Gefühls wieder herausfinden.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Prinzessin Pfiffigunde

Prinzessin Pfiffigunde

Alle Welt erwartet, dass eine Märchenprinzessin den Märchenprinzen heiratet. Doch Prinzessin Pfiffigunde hat überhaupt keine Lust zum Heiraten. Um sich der lästigen Bewerber um ihre Hand zu erwehren, greift sie zu einem bewährten Mittel: Sie stellt ihnen knifflige Aufgaben. Doch die allerkniffligste Aufgabe muss sie schließlich selbst lösen.

***Nur noch gebraucht verfügbar zum Beispiel bei booklooker.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Trampolina

Trampolina

Polina hat es nicht leicht. Die Trainerin hat sie aus dem Ballett geworfen: "Es tut mir leid, Polina, das wird nichts mit dir. Du bist einfach zu trampelig", hat sie gesagt. Seitdem ist sie für die anderen Trampel-Polina. Dabei wäre sie so gerne leicht wie ein Schmetterling und träumt davon, fliegen zu können. Eines Tages kommt ein Zirkus in die Stadt. Gleich am nächsten Morgen besucht Polina die Artisten - und erlebt das Wunder ihres Lebens: dass in einem einzigen leuchtenden Augenblick aus Polina tatsächlich Trampolina wird, die fliegen kann wie ein Schmetterling! Eine wunderbare Geschichte vom Anderssein und Dazugehören, vom Mutigsein, Träumen und vom Fliegenlernen.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Der Angstdrache

Der Angstdrache

Müssen Drachen immer mutig sein?

'Feuer speien mag ich nicht!', sagt der kleine Drache Panixus. Er möchte auch nicht mit den anderen Drachen kämpfen oder große Flaschen schlucken. Viel lieber will er Klavier spielen. Drachenvater Tyrannofauchus ist verärgert: Was soll er mit so einem Angstdrachen nur anfangen? Doch dann zeigt Panixus allen, dass noch mehr in ihm steckt.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen
Zwei Mamas für Oscar. Wie aus einem Wunsch ein Wunder wird.

Zwei Mamas für Oscar. Wie aus einem Wunsch ein Wunder wird.

Familie ist wie ein Regenbogen: Es gibt alle Farben.

Wie kommt es, dass Oscar zwei Mamas hat, fragt sich Tilly. Ihre große Schwester Frieda erklärt ihr, dass Oscars Mamas sich sehnlichst ein Kind gewünscht hatten, doch leider vergeblich. Dann lernten sie Tillys und Friedas Eltern kennen, und Oscars Mamas bekamen von Friedas und Tillys Papa Samen gespendet. So kam schließlich Oscar zur Welt, und aus einem großen Wunsch wurde ein noch größeres Wunder.

'Zwei Mamas für Oskar' behandelt das aktuelle Thema 'Regenbogenfamilie': Lebendig, anschaulich und kindgerecht erzählt macht das Buch es Eltern und Erziehern leicht, mit Kindern ab drei Jahren über Vielfalt zu sprechen.

Weitere Infos →
Bei FEMBooks kaufen