Menstruation ist kein Luxus: Nach der Petition, die Steuer auf Tampons, Binden und Menstruationstassen auf den ermäßigten Satz von sieben Prozent zu senken, berät nun der Bundesrat über den Antrag.

Auch positive Stereotype verhindern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Mehr noch engen sie Individualität und Persönlichkeit ein.

Mädchen, Fräulein, Frau – warum ein Leben lang ein Mädchen zu sein kein Kompliment ist und wie wirkmächtig Sprache sein kann, darüber berichtet bento diese Woche.

Virginia Woolf, Grada Kilomba, Eva Illouz oder Pumla Dineo Gqola – Feministinnen empfehlen Bücher, die sie geprägt haben.

Gegen stupide Schönheitsideale:Selbstkritische Frauen berichten, wie sie gelernt haben, sich und ihren Körper schön zu finden, mit Muttermalen, Narben, dicken Oberschenkeln, dünnem Po, Charakternasen oder zauseligen Locken.

Antje Schrupp hat ein Buch übers „Schwangerwerdenkönnen“ geschrieben – in ihrem Blog gibt es eine gute Zusammenfassung zu der Frage zu lesen, wie wir mit Schwangerschaften in einer geschlechtergerechten Welt umgehen wollen.

Im neu gegründeten Bündnis „Istanbul-Konvention“ wollen unter anderem der Deutsche Frauenrat, der Deutsche Juristinnenbund und der Dachverband der Migrantinnenorganisationen Gewalt an Frauen bekämpfen.

Sich nicht länger angesichts Frauenförderprogramme bloß gegenseitig auf die Schulter klopfen, das eigene Bild von Führungspersönlichkeiten überdenken, Geschlechterklischees feedbacken – Unternehmensberater Martin Eisenhut schreibt, was Männer für die Gleichberechtigung in der Arbeitswelt tun können.

Oder man macht es wie Chance The Rapper, der seine Tour verschiebt, um mehr Zeit für sein zweites Kind zu haben.