Frau kann nicht oft genug drüber sprechen: gendergerechte Sprache und wie wichtig sie für unsere Wahrnehmung ist. Anne Wizorek hat dazu einen klugen Kommentar geschrieben.

Regionale Unterschiede beim Gender Pay Gap? Brand Eins liefert Grafiken und Antworten im Interview mit Volkswirtschaftlerin Michaela Fuchs.

Frauenmorde, sogenannte Feminizide, werden noch immer als Eifersuchtsdrama, Beziehungstat oder Familientragödie bezeichnet. Die britische Kriminologin Jane Monckton Smith hat einen Plan entwickelt, der Eskalationen in Beziehungen in acht Stufen unterteilt.

Lieber Skaten als Walken. Die 66-jährige Finnin Lena Salmi macht Lust auf Flips und Graps.

Was hat sich seit dem Start der #metoo-Debatte vor zwei Jahren verändert – für Frauen wie Männer? Zett wirft einen Blick auf Zahlen und Fakten.

Männer als Väter werden immer sichtbarer. Die Fotografin Marta Moreias hat ein tolles Projekt gestartet, indem sie senegalesische Väter mit ihrem Nachwuchs im Tragetuch portraitiert.

Frauen, die es bereuen, Kinder bekommen zu haben, sind dagegen noch immer ein Tabu. „Regretting Motherhood“ ist ein Konzept, das Frauen nicht anklagen, sondern unterstützen will.

Als Frontfrau der Alabama Shakes hat Brittany Howard in den vergangenen Jahren den Southern Sound auf die globale Musikkarte gepackt. Nun veröffentlicht sie ihr Solodebüt „Jaime“ – ein Kaleidoskop afroamerikanischer Musikgeschichte!