Die US-amerikanische Turnerin Simone Biles hat diese Woche Geschichte geschrieben mit einem Sprung, nach dem man auch eine Eissorte benennen könnte: Triple Double.

Was Frauenzeitschriften ihren Leser*innen eigentlich sagen wollen:

Um die Sichtbarkeit afrodeutscher Frauen zu erhöhen, hat Ciani-Sophia Hoeder Rosa Mag gegründet – ein Blog, das Schwarzsein mit Lifestyle- und Beautythemen aber auch kulturellen und politischen Informationen feiert. Benannt hat Hoeder ihre Plattform übrigens nach Bürgerrechtsaktivistin Rosa Parks.

Peaches did it again! Beim Kampnagel Sommerfestival hat die Queer-Ikone letzte Woche eine fulminante Show abgeliefert und ihre Ausstellung „Whose Jizz Is This?“ läuft noch bis zum 20. Oktober im Hamburger Kunstverein. Warum Körper politisch sind, ihre Arbeit längst noch nicht getan ist und was genau „Fleshies“ sind, erzählt die Kanadierin im Interview.

Der fürsorgliche Thomas Mann, der weinerliche Max Frisch oder der grazil die schlanken Beine übereinander schlagende Richard David Precht. Unter dem Hashtag #dichterdran reduzieren Autor*innen Schriftsteller auf ihr Äußeres – so, wie es normalerweise mit ihnen gemacht wird. Sehr lustig, sehr genderbewusst.

Cellulite zum neuen Schönheitsideal küren – why not?! Auf Instagram sagen Frauen unter dem Hashtag #CelluLIT Photoshop den Kampf an und zeigen ihre Oberschenkel, so wie sie sind – vielfältig schön!

Gender hilft nix? Von wegen. Eine schwedische Studie hat jetzt nachgewiesen, wie sehr geschlechterneutrale Sprache die Akzeptanz von LBGTQIA steigert. In Schweden gibt es seit 2015 neben „han“ (er) und „hon“ (sie) nämlich noch „hen“ als ungeschlechtliches Pronomen.

Wer in dieser Woche unsere Schule gegen Sexismus verfolgt hat, der weiß, dass sich Rassismus hartnäckig hält, wir aber einiges dagegen unternehmen können, schon allein mit unserer Sprache. Margarete Stokowski glaubt auch, dass Rassismus nicht lebenslänglich sein muss – aber eine lebenslange Aufgabe, ihn loszuwerden.

Eigentlich hat Alex Lynn Physik und Mathematik studiert, aber als Alex The Astronaut schreibt sie auch ganz großartige Indiepop-Songs. Ihr neuer Song „I Like To Dance“ will für das Thema Häusliche Gewalt sensibilisieren. Hier gibt es das zugehörige Lyric Video.