Jury

Die Jury für den Pinken Pudel 2019 besteht aus hochkarätigen Werbefachleuten, die die eingereichten Werbekampagnen sichten und in einer gemeinsamen Sitzung die Gewinnerkampagne bestimmen. Zusätzlich zur Juryentscheidung wird ein Publikumspreis durch eine Online-Abstimmung ausgelobt.

Nils Schwemer, Geschäftsführer und Executive Producer Iconoclast Germany (Berlin)

Nils Schwemer hat als Produzent von mehr als 300 Werbungen, Brand Content Filmen, Music Videos, Serien und Kurzfilmen mitgestaltet. Neben vielen weiteren Auszeichnungen ist Schwemer auch Preisträger des Deutschen Werbefilmpreises 2018.

Nina Puri, Kreativdirektorin, Buch-Autorin und Mitglied im Art Director’s Club (Hamburg)

In vielen Jahren als Frau und Mutter in der Werbebranche ist Nina Puri schon so manchem sexistischen Quatsch begegnet. Gegen den spricht und schreibt sie bei jeder Gelegenheit an. Denn gute Ideen, gute Unternehmen und gute Leute brauchen keinen Sexismus, um erfolgreich zu sein.

Sabine Cole, Agentur Loved / Thjnk (Hamburg)

Sabine Cole ist Head of Storytelling in einer Hamburger Redaktion für Corporate Publishing. Dort ist sie u.a. für zwei sehr große Automarken zuständig und kennt sich mit der männlichen Zielgruppe so gut aus dass sie weiß: Ohne Sexismus leben und arbeiten ist möglich!

Dr. Ralf Nöcker, Geschäftsführer GWA (Frankfurt)

Ralf Nöcker leitet den Gesamtverband Kommunikationsagenturen, Dachverband für Deutschlands große Agenturen wie Jung von Matt, Scholz und Friends, Philipp und Keuntje, BBDO und andere.

Dr. Stevie Meriel Schmiedel, Gründerin und Geschäftsführerin Pinkstinks Germany e.V. (Hamburg)

Pinkstinks kämpft seit 2012 gegen Sexismus in der Werbung. Mit der von Dr. Berit Völzmann erarbeiteten Gesetzesnorm gegen Sexismus in der Werbung schaffte es Pinkstinks zu einer Debatte im Bundestag – daraufhin wurde die Organisation von der Regierung mit einem zweijährigen Monitoring sexistischer Werbung beauftragt.