Kleiderordnungen und Verbote sind ein heißes Thema. Besonders wenn in Deutschland die Temperaturen steigen, wird darüber immer wieder diskutiert. Warum es dabei fast ausschließlich um die Bekleidung von Mädchen geht und ob das so in Ordnung ist, klären wir hier.

Quellen

Grundsätzlich ist in Deutschland Schule aufgrund des föderalistischen Prinzips Ländersache.https://www.mdr.de/damals/archiv/hintergrund-bildungsfoederalismus102.html

Öffentliche Schulen dürfen zwar keine Kleiderverordnungen wie private Schulen erlassen, aber sie dürfen Regeln machen, um den Schulfrieden zu gewährleisten und den Schulbetrieb aufrecht zu erhalten. https://www.gew-nrw.de/meldungen/detail-meldungen/news/welche-kleidung-gilt-als-angemessen-in-der-schule.html

Mit Verweis auf ein „gesundes Schulklima“ hat eine Schule in Baden-Württemberg genau dies getan und Hotpants verboten.https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.horb-zu-sexy-hotpants-verbot-an-schule.1975710a-f907-46f8-85da-9ab39da22d42.html

Dabei werden Mädchen besonders in den Fokus genommen und Mädchenkörper problematisiert. Das kann schwerwiegende Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl haben. https://journals.lww.com/psychosomaticmedicine/Abstract/2004/11000/Acute_Threat_to_the_Social_Self__Shame,_Social.18.aspx

Schon jetzt denken Frauen und Mädchen alle 30 Minuten darüber nach, ob mit ihrem Aussehen alles stimmt.https://www.researchgate.net/publication/41373031_out-of-BODY_imaGe