Warum dürfen nur Männer wütend sein?

„Du hast wohl deine Tage!“ So was können Frauen zu hören bekommen, wenn sie ihre Wut rauslassen. Dann sind sie „emotional“ und „irrational“. Nein. Sie sind einfach nur wütend. Und das ist ganz normal. Oder sollte es zumindest sein.

Doch in unserer Gesellschaft gilt Wut nach wie vor als männlich. Deshalb lernen schon junge Mädchen, dass sie sich zusammenreißen müssen. Wutanfall? Gehört sich nicht für Mädchen. Und wütende Frauen werden schlicht nicht ernst genommen. Das zeigt sich auch an diesem beliebten Klischee-Satz in Filmen oder Serien: „Du bist so süß, wenn du wütend bist.“ Nein, nicht süß. SAUER!

Wenn wir in unseren Texten von Frauen und Mädchen sprechen, beziehen wir uns auf die strukturellen und stereotypen gesellschaftlichen Rollen, die alle weiblich gelesenen Personen betreffen. Ebenso verhält es sich in den meisten Fällen mit Jungen und Männern.

Kommentare zu diesem Text könnt ihr uns in unseren Netzwerken hinterlassen und dort mit fast 160.000 Menschen teilen!

Abonniere unser kostenloses Onlinemagazin!

Erhalte das Magazin 2x im Monat!

Fast geschafft! Um deine Mail-Adresse zu überprüfen, haben wir dir gerade eine E-Mail geschickt. Bitte klicke dort zur Bestätigung auf den Link, damit wir dich im Verteiler willkommen heißen können. DANKE!