Im Februar, als GNTM in die 12. Staffel ging, sind wir in den Streik gegangen: Nicht ein weiteres Jahr Heidi Klum Aufmerksamkeit schenken, nicht ein einziger weitere Live-Tweet zur Sendung! Statt dessen haben wir um Spenden gebeten, um dieses Jahr dem Topmodel-Ausmal-Wahn der Generation 8-12 etwas entgegen zu setzen. Und zwar körperpositive, eigenmächtige Wesen als glitzernde Alternative!

GNTM ist für 2017 endlich abgelaufen, unsere Supergirls sind jetzt im Anflug! Sie können fliegen, Eispfeile oder Flammen schießen, kickboxen oder sind Tech-Profis. Sie haben realistische Figuren und sind sportlich bis feminin gekleidet.

Falls man nur einen Schwarz-Weiß-Drucker zur Hand hat, können die Umrisse der Supergirls einzeln zum Ausmalen herunter geladen werden. Habt ihr einen Farbdrucker, könnt ihr euch – natürlich kostenlos – das gesamte Heft, mit bunten Vorlagen und Seiten, auf denen man die Geschichte der Superheldinnen aufschreiben kann, herunterladen.

Hier Supergirl-Ausmalheft herunterladen!

Bitte leitet dieses Angebot an Mädchenclubs, Jugendeinrichtungen, Kitas und Schulen weiter – all jene, die gerne kreative Angebote bereit halten. Desto mehr Kinder diesen coolen Ersatz für die Depsche Topmodel-Bücher wahr nehmen, desto mehr können normale Körperformen und laute, starke Mädchenbilder die Lillifee-Ideale der Kinder überschreiben.

Wir wissen, dass fünf Bilder nicht die wirkliche Vielfalt von Frauen abdecken. Wir hätten noch mehr Körpergrößen oder sichtbare Behinderungen abbilden können. Die fünf Bilder, die wir mit euren Spenden produzieren lassen konnten, sollten im ersten Schritt jedoch den groben körperlichen Durchschnitt von jugendlichen Mädchen / jungen Frauen an der Grenze zum Erwachsenenalter zeigen, den „Fergie“ und ihre Depesche-Topmodel-Freundinnen garantiert nicht darstellen.

Wer weiß, was aus diesem Heftchen noch entstehen kann – mehr Vielfalt, mehr Bilder, vielleicht ein Print-Heft! Gerade ist das Geld nicht da und wir warten auf eure Rückmeldungen, bevor wir um Spenden für eine Ausweitung bitten. Erst einmal vielen tausend Dank an jene, die dieses Projekt finanziert haben, und Jenny Harbauer für die tollen Designs!

Viel Spaß beim Ausmalen und Verschenken! Eure Stinker*s