Es geht wieder los! Der Pinke Pudel geht in die zweite Runde. Wir zeichnen mit unserem Positivpreis auch 2019 wieder Kreative aus, die in Werbekampagnen mit Geschlechtsrollenstereotypen brechen und gesellschaftliche Vielfalt feiern.

Wenn du so ein Positivbeispiel gesehen hast – egal ob Werbeanzeige, Plakat, Onlinewerbung oder TV-Spot – dann zeig es uns! Jede eingereichte Kampagne hat die Chance auf den Pudel. Und das Beste: Unter allen Einsendungen verlosen wir Karten für die Preisverleihung Anfang April 2019 in Hamburg.

Jetzt progressive Werbung einreichen!

Der Pinke Pudel soll – ergänzend zu unserer Sensibilisierungsarbeit – Unternehmen und Agenturen davon überzeugen, dass fortschrittliche Werbung funktioniert und erfolgreich sein kann. Damit wir am Ende mehr hiervon sehen:

Gewinnerspot des Pinken Pudels 2018 (Hornbach)

Und weniger hiervon:

Die Jury besteht diesmal aus dem Gewinner des diesjährigen Deutschen Werbefilmpreises, Nils Schwemer von Iconoclast (Berlin), der prämierten Hamburger Kreativdirektorin Nina Puri, dem Geschäftsführer der GWA Ralf Nöcker (Frankfurt), Head of Storytelling Sabine Cole (Loved / Thjnk, Hamburg) und natürlich Pinkstinks-Chefin Stevie Schmiedel (Hamburg).

Diesmal findet der Pudel mit Unterstützung der Hamburger Behörde für Kultur und Medien statt. Wir freuen uns sehr, dass auch der Medienstadt Hamburg daran gelegen ist, diesen Preis weiter zu etablieren und zu halten. Denn für uns ist der Pudel viel mehr als nur eine Auszeichnung. Er öffnet Türen, verschafft Kontakte, bringt Menschen zusammen, die sich sonst viel zu selten zusammensetzen: Werbe- und Medienschaffende, Politik und Aktivist*innen. Das schafft tolle neue Möglichkeiten für unsere Arbeit. Mehrere große Unternehmen und Werbeagenturen sind nach der letzten Verleihung aktiv auf uns zu gekommen, um sich in Sachen Sexismus beraten zu lassen. Mit einigen arbeiten wir aktuell sogar an gemeinsamen Kampagnen.

Deshalb: Wann immer euch in den nächsten Wochen tolle Werbung über den Weg läuft: Einreichen! Tausend Dank!

Und so war der Pinke Pudel im letzten Jahr: