Brüste sieht man an jeder Straßenecke. Klar, die Hälfte der Menschheit hat oder entwickelt irgendwann Brüste. Aber wir sehen sie auch deshalb ständig, weil sie als Blickfang in der Werbung eingesetzt werden. Ist das ok? Pinkstinks setzt sich seit Jahren gegen sexistische und stereotype Werbeformate ein, in der Schule gegen Sexismus sprechen wir darüber, warum auch das Werben mit Brüsten dazu gehören kann.

Newsletter abonnieren

Mit deinem Eintrag stimmst du zu, dass wir deine E-Mail-Adresse speichern und für unsere Mailings verwenden dürfen. Natürlich geben wir sie nicht an Dritte weiter.

Fast geschafft! Um deine Mail-Adresse zu überprüfen, haben wir dir gerade eine E-Mail geschickt. Bitte klicke dort zur Bestätigung auf den Link, damit wir dich im Verteiler willkommen heißen können. DANKE!