Was haben Städte wie Paris, Tokio, Washington, Mexiko-Stadt oder Sydney gemeinsam? Sie haben eine Bürgermeisterin, die sich aktiv gegen den Klimawandel einsetzt.

Ebenso wie der Klimawandel ist auch der Verkehr ein Zukunftsthema – Mobilitätsexper*innen empfehlen eine Planung, die Frauen stärker einbezieht, um Bedürfnissen diverser gerecht zu werden, aber auch um die Sicherheit aller zu erhöhen.

Finanzminister Olaf Scholz will reinen Männervereinen die Gemeinnützigkeit entziehen und dadurch deren Steuervorteile aufheben. Da müssen sich auch manche Karnevalsvereine eher warm statt närrisch anziehen – oder schnell Frauen aufnehmen, wie der Aachener Karnevalsverein das nach 160 Jahren „Männerherrschaft“ tut.

Wir gratulieren Teresa Bücker zu ihrer neuen Kolumne für das SZ Magazin!

In der letzten Abtreibungsklinik im US-Bundesstaat Mississippi schützen die „Pinkhouse Defenders“ jeden Tag ungewollt Schwangere vor den Anfeindungen von Abtreibungsgegner*innen – mit Musik, Regenschirmen oder persönlicher Eskorte.

Sowohl Männer als auch Frauen diskriminieren weibliche Vorgesetzte, sagt der Wirtschaftswissenschaftler Martin Abel. Mit einem Unterschied allerdings: Männern nehmen sich die Kritik ihrer Vorgesetzten weniger zu Herzen und bezweifeln stattdessen ihre Kompetenz.

Nicht nur Kritik von weiblichen Vorgesetzten nehmen Männer wenig gerne an, auch den Nachnamen ihrer Frau. Mit welchen Argumenten die Namensänderung nach einer Heirat abgelehnt wird und wieso sich das ändern sollte, darüber schreibt ze.tt diese Woche.

Ein beatboxiges Wochenende wünschen wir euch mit dieser kleinen Virtuosin.