Magazin

Sind nur monogam Lebende glücklich?

In den meisten Filmen, sogar in denen für Kinder, ist ein häufiger Teil der Geschichte diese hier: Ein Frau und ein Mann können sich zu Beginn nicht wirklich gut leiden.
Bild: Unsplash

Das System Zwangssterilisation

In Berlin fand kürzlich wieder ein sogenannter "Marsch für das Leben" statt. Abtreibungsgegner*innen aus ganz Deutschland trafen sich dafür, um gegen die ihrer... Weiterlesen …

Scheiden zu Vulven

Meine Tochter will nicht Vulva sagen. Wenn ich von Vulva spreche, sagt sie mir, sie mag das Wort nicht und sagt lieber weiter Scheide. „Aber das, was du von außen sehen kannst, heisst Vulva.“, sage ich ihr. Ist ihr aber egal. Sie findet Scheide schöner.

Kunst hat eine Grenze

Dass das mit dem Humor, der Satirefreiheit und der Ironie so eine Sache ist, erlebt Deutschland gerade als Dauerthema. Jeden Tag aufs Neue hat irgendwer irgend... Weiterlesen …
Gendermedizin

Wofür brauchen wir Gendermedizin?

Kommt eine Frau zum Arzt: „Herr Doktor, hier oben am Bauch, an Hals und im Nacken tut es so weh und ich bin so kurzatmig. Außerdem bin ich ganz furchtbar müde.“ „Ach, Sie sind vermutlich gestresst. Gehen Sie mal nach Hause und ruhen sich ein bisschen aus.“ Diese Frau hat gleich zwei Probleme. Sie hat einen Herzinfarkt - und sie ist eine Frau.
Ist Pflege Frauensache?

Warum ist Pflege Frauensache?

Es gibt so viele Klischees übers Kümmern. Frauen haben mehr Einfühlungsvermögen. Ihnen liegt es einfach im Blut, für andere zu sorgen. Es macht sie glücklich. Sie bekommen deshalb ja auch die Kinder und sind viel wichtiger für sie als Väter. So oder so ähnlich klingen „Begründungen“ für den hohen Frauenanteil in der Pflege.

Nach dem Klatschen

Auch uns war vor Corona nicht vollkommen klar, wie hart das Leben im Pflegeberuf ist. Ein halbes Jahr nach dem großen Klatschen interviewen wir Pfleger*innen und fragen: Was genau hat euch das Klatschen gebracht? Was muss jetzt passieren?

Vergessene Heldinnen

Heldinnen werden zu oft vergessen! So wie Claudette Colvin, eine der Vorreiterinnen der US-amerikanischen Bürgerbewegung, die sich 9 Monate vor Rosa Parks weigerte, ihren Sitz für eine Weiße freizumachen. Wir müssen uns an sie und an die vielen anderen großartigen Frauen erinnern, um eine bessere Zukunft sehen zu können.
Mental_Load

Mental Load – was ist das genau?

Wenn Mann und Frau sich die Arbeit im Familienhaushalt genau gleich aufteilen, ist doch alles gut, oder? Naja, nicht ganz. Denn da gibt es noch die „Mental Load“ – und die lastet fast immer auf den Frauen.