Körper und Schönheit

Porn Chic. Die Pornografisierung des Alltags

Porn Chic. Die Pornografisierung des Alltags

Britney Spears und Paris Hilton, Vorbilder für Millionen von Mädchen, haben als Erste ihre rasierten Geschlechtsteile in die Kameras gehalten. Pornostars wie Jenna Jameson erlangen Pop-Star-Status. Pornografische Songtexte, SM-inspirierte Bühnenoutfits und Striptease-ähnliche Choreografien sind Kult, Porno-Partys gibt es inzwischen in Kleinstadtclubs, und Babys tragen Strampler mit 'Porn Star'-Aufdruck. 'Porn Chic' ist allgegenwärtig. Die Anonymität und leichte Zugänglichkeit des Internets haben zu einem Anstieg der Amateur-Pornografie geführt, aber auch zu immer extremeren Inhalten: Doppelpenetrationen, 'Ass-to-mouth' und Oralsex bis zum sprichwörtlichen Erbrechen. Das Publikum wird immer jünger. Mit dem Mobiltelefon ist der Zugriff auf Internet-Pornografie - im wahrsten Sinne des Wortes - kinderleicht. Kinder und Jugendliche verschicken auch selbstproduzierte pornografische Bilder und Videoclips. Mädchen und Jungen orientieren sich an pornografischen Leitbildern. Wer das nicht kann oder mag, wird nicht akzeptiert.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
90-60-90 tot

90-60-90 tot

'Mein Po ist immer noch zu fett. Und diese Oberschenkel - einfach widerlich.'

Mit eiserner Disziplin, Hungern, Training und Lügen unterzieht sich die zarte, bildhübsche Lena einer monatelangen 'Schlankheitskur', um ihre Traummaße 90-60-90 zu erreichen. Endlich wird sie auch von Jessica, dem coolsten und angesagtesten Mädchen der Schule, akzeptiert. Jessica und ihre Clique träumen von einer Modelkarriere, von Kleidergröße 34 und einem Gewicht von 35 kg.
'Du siehst schlecht aus', war das schönste Kompliment das man ihr machen konnte. Das hieß, dass sie dünn war.
Erst als eine Katastrophe passiert, kommt Lena zur Besinnung.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
California Dreamin. Cass Elliot und The Mamas & the Papas

California Dreamin. Cass Elliot und The Mamas & the Papas

Der Song 'California Dreamin', war 1965 Millionenseller der Band 'The Mamas and the Papas'. Die Graphic Novel beschreibt den holprigen Weg der Sängerin Cass Elliott zum Erfolg.

Sie wird als Kind jüdischer Einwanderer in Baltimore geboren und hat schon früh den Traum, ein Star zu werden. Aber sie ist dick - und was schon in der Schule schwierig ist, wird im Showgeschäft zum Hindernis. Dank einer großen Stimme, solidem Selbstvertrauen und Freunden, die sie so lieben, wie sie ist, schafft sie es.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Das kleine Übungsheft – Frieden schließen mit dem eigenen Körper

Das kleine Übungsheft – Frieden schließen mit dem eigenen Körper

Das Glück des Augenblicks entdecken: vier neue starke Themen aus der Bibliothek der guten Gefühle

Mit dem eigenen Körper führen wir die längste Beziehung in unserem Leben. Umso wichtiger ist es, ihn zu akzeptieren und Freundschaft mit ihm zu schließen, statt selbstzweifelnd und mit Ablehnung in den Spiegel zu blicken. Mit vielen Tests, stärkenden Übungen und Meditationen verabschieden Sie sich vom Perfektionismus und der Tyrannei des gängigen Schönheitsideals. Freuen Sie sich auf ein neues entspanntes Körpergefühl.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Lieber ich als perfekt. Warum Denken schön macht und wie ich authentisch lebe

Lieber ich als perfekt. Warum Denken schön macht und wie ich authentisch lebe

Tschüss Schönheitsideal - hallo Individualität!

Bauch, Beine, Po zu dick, der Busen zu groß, eine Falte hier und Cellulitis dort. Die Arbeit an der ewigen Baustelle Körper kann ganz schön anstrengend sein und wirklich schlechte Laune machen. Deshalb zeigt Regula Stämpfli jetzt allen Frauen, die in der Selbstoptimierungsfalle sitzen, einen Weg nach draußen. Mit Witz und geistreichen Geschichten über beeindruckende Frauen und weibliche Schönheitsideale macht sie Lust auf Individualität. Finden Sie heraus, wer Sie fernab des Normierungs- und Schlankheitswahns sind oder auch noch sein könnten. Wer seit zwanzig Jahren denselben Haarschnitt trägt, weil er sich nicht getraut hat, etwas Neues auszuprobieren, wird mit diesem myBook garantiert einen Friseurtermin vereinbaren. Ein sinnliches und philosophisch stimmiges Leben zu führen verändert alles. Ohne die Einflüsterungen der Diätindustrie lebt es sich ganz anders, als Sie sich das vorstellen können.

Weitere Informationen →
Babys erste Wörter. Mein Körper – Momentan vergriffen

Babys erste Wörter. Mein Körper – Momentan vergriffen

Themen aus der Lebenswelt der Kinder

Dieses Buch lädt Kinder dazu ein, die verschiedenen Körperteile zu benennen. Es werden außerdem zahlreiche Kleidungsstücke vorgestellt und die Kleinen erfahren, welche Sinne es gibt und wozu sie da sind.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Ballula Kugelfee

Ballula Kugelfee

Aufgeweckt und fröhlich - das ist Fine! Doch weil sie etwas pummelig ist, wird sie von einigen Kindern ausgelacht. Bis eines Abends Ballula Kugelfee in ihr Leben tritt. Sie nimmt Fine mit auf eine fantastische Reise und gemeinsam entdecken sie eine rundherum runde Welt.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Ja, ich habe meine Tage! So what?

Ja, ich habe meine Tage! So what?

Willkommen im Klub. Die Mitgliederzahl ist gigantisch hoch. Viele junge Gebärmutterträgerinnen müssen da durch, ohne genau zu wissen, was hier eigentlich vor sich geht. Und vor allem: was gegen dumme Sprüche hilft! Frech und unverkrampft verknüpft Skandinaviens bekannteste YouTuberin eigene Erlebnisse mit medizinischen Informationen und Tipps zu Tampons, Menstruationstassen & Co. Sie macht Mut, selbstbewusst mit dem eigenen Körper umzugehen, und verrät ihre besten Lifehacks, damit auch du aus deinen Tagen das Beste machen kannst.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Living Dolls. Warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen

Living Dolls. Warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen

“Warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen” ist der Untertitel zu diesem grandiosen Buch, in dem Natasha Walter sehr genau recherchiert hat, wie es um die Mädchen heute steht. Ihre Zusammenfassung ist im englischen Untertitel prägnanter: “The Return to Sexism”. Ihre Recherchen beziehen sich großteils auf Großbritannien, aber wie wir inzwischen wissen: Alles was dort passiert, trifft uns nur ein paar Jährchen später.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Das Leben ist nicht extra small. Wie ich gelernt habe, mein Leben nicht von der Magersucht bestimmen zu lassen

Das Leben ist nicht extra small. Wie ich gelernt habe, mein Leben nicht von der Magersucht bestimmen zu lassen

Mit 16 Jahren erkrankt Birte an Magersucht. Von da an verändert sich ihr Leben grundlegend. Plötzlich findet sie sich selbst in einer Welt aus Kalorien, Essen und Sport wieder, einer Welt, aus der sie allein scheinbar keinen Ausweg finden kann. Mit der Entscheidung für eine ambulante Therapie beginnt für sie der Weg zurück ins Leben.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Heute gehe ich zum Kinderarzt

Heute gehe ich zum Kinderarzt

"Lisa und Max gehen heute zu ihrer Kinderärztin. Lisa muss zu einer Vorsorgeuntersuchung und ihr kleiner Bruder Max hat Fieber und Schnupfen. Sie sind ein bisschen aufgeregt, aber auch neugierig, was gleich passiert. Schau mal!"

Lisa und Max gehen heute zu ihrer Kinderärztin. Lisa muss zu einer Vorsorgeuntersuchung und ihr kleiner Bruder Max hat Fieber und Schnupfen. Sie sind ein bisschen aufgeregt, aber auch neugierig, was gleich passiert. Schau mal!

Wenn ein Besuch beim Kinderarzt ansteht, sind viele Kinder ängstlich, weil sie nicht wissen, was auf sie zukommt. Dieses Buch erklärt, wie so ein Arztbesuch abläuft, und vermittelt allererstes Sachwissen zum Thema - kindnah und auf Augenhöhe.

Informative Schieber bieten detailreiche Zusatzinformationen und aufregende Klappen laden zum Entdecken und Erforschen ein.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
»da unten«

»da unten«

Über Vulven reden wir nicht, sogenannte weibliche Sexualität ist ein Tabu, Doppelstandards ganz normal. Mit all diesen Dingen möchte "da unten" brechen und als illustriertes Aufklärungsbuch seine Leser innen zu selbstbestimmten Entscheidungen ermutigen.

Die dreizehn Kapitel geben einen ersten Überblick - von Anatomie über Menstruation zu Pornographie und Masturbation bis Verhütung, Begehren und Lust. Dabei führt die Autorin in illustrierter Form selbst durch das Buch und stellt in jedem Bereich klar: Dein Körper, deine Entscheidung!

Das Buch räumt für junge und alte Menschen jeden Geschlechts mit Mythen um sogenannte weibliche Sexualität auf. "Da unten" vermittelt nicht nur Information, sondern auch eine Haltung: Vertraue auf deine eigenen Empfindungen und Bedürfnisse!

Aufklärungscomic über weibliche Sexualität - spannend auch für erwachsene Frauen (und Männer ).

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Sie hat Bock

Sie hat Bock

Was ist sexistisch an unserem Sex?

Katja Lewina hat Bock, und sie schreibt darüber. Wäre sie ein Mann, wäre das kein Ding. So aber ist sie: »Schlampe«, »Nutte«, »Fotze«, »Hoe« ... Seit #metoo werden die Rufe nach der potenten Frau laut und lauter. Aber hat eine, die ihr sexuelles Potenzial jenseits von »stets glatt rasiert und gefügig« lebt, in unserer Gesellschaft tatsächlich einen Platz? Lewina führt die Debatte über weibliches Begehren fort und erforscht entlang ihrer eigenen erotischen Biografie, wie viel Sexismus in unserem Sex steckt. Kindliche Masturbation, Gynäkolog*innenbesuche, Porno-Vorlieben oder Fake-Orgasmen: Kein Thema ist ihr zu intim. Und nichts davon so individuell, wie wir gern glauben. Aber die Krusten unserer Sozialisation lassen sich abkratzen! Und so ist 'Sie hat Bock' mehr Empowerment als Anprangern, mehr Anleitung zur Potenz als Opferdenke. Denn nach der Wahrnehmung von Ungerechtigkeiten und Tabus ist es an der Zeit, den Weg zur Selbstermächtigung einzuschlagen.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Was fehlt, wenn ich verschwunden bin

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin

DAS ERSTE JUGENDBUCH VON BESTSELLERAUTORIN LILLY LINDNER
Lilly Lindner ist ein Phänomen. Sie ist ein außergewöhnliches Schreibtalent. Nun hat sie ihr erstes Jugendbuch geschrieben und trifft mit ihrer glasklaren und poetischen Sprache jeden Leser direkt ins Herz. April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Happy Fat. Nimm dir deinen Platz!

Happy Fat. Nimm dir deinen Platz!

Der ständige Kampf ums Gewicht, die nagenden Selbstzweifel, die Reue, nachdem kulinarisch »gesündigt« wurde, die immer wiederkehrenden Gespräche über diese und jene »Problemzone« - wir alle kennen diese Phänomene. Sie sind Symptome einer Gesellschaft, in der die Selbstoptimierung oberste Priorität hat und das Dicksein mit Scheitern gleichgestellt wird.

In 'Happy Fat' erzählt die dänische Comedian Sofie Hagen, wie sie dickenfeindlichen Einflüssen den Kampf angesagt hat. Sie hat Selbstakzeptanz in einer Welt gefunden, in der die Diskriminierung von dicken Menschen allgegenwärtig ist. Konkret und offen berichtet sie von den alltäglichen Problemen, mit denen sich dicke Menschen konfrontiert sehen: beim Sex, im Flugzeug, beim Kleiderkauf oder einfach nur beim Essen in der Öffentlichkeit. Sofie gibt Leser*innen jeder Gewichtsklasse praktische Tipps und lässt dabei auch andere Fat Liberation Aktivist*innen zu Wort kommen.

Teils Memoir, teils gesellschaftlicher Kommentar bietet 'Happy Fat' einen witzigen, unerschrockenen und leidenschaftlichen Blick auf eine Kultur, die dicke Frauen verurteilt.

»Die dänische Komikerin Sofie Hagen [schreibt] mit Humor und Scharfsinn über das Leben als dicker Mensch«
Claire Beermann, ZEIT MAGAZIN

»Das Buch, teils Memoire und teils Kommentar, inspiriert dazu, dickenfeindlichen Einflüssen den Kampf anzusagen. Und ?Happy Fat? zeigt, wie ermutigend und lebensverändernd es sein kann, in einer Kultur, die verzweifelt versucht, Frauen zu reduzieren, Raum zu beanspruchen
Denise Ott, EDITION F

»Ein sensationell gutes Buch. So lustig und so tiefgründig und unsentimental und emotional und fundiert und intersektional. Egal ob ihr dick oder dünn seid: tut euch einen Gefallen und lest dieses sensationell gute Buch«
Theresa Lachner, LVSTPRINZIP

»Sofie Hagen ist wahnsinnig witzig. [...] ['Happy Fat'] ist ab jetzt meine persönliche Bibel
Maria Schmidt, FEMALE WRITERS CLUB

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Nudeldicke Deern. Free your mind and your fat ass will follow

Nudeldicke Deern. Free your mind and your fat ass will follow

Dieses Buch ist kein Diätbuch. Ganz im Gegenteil. Dieses Buch sagt dir: Schmeiß alle Diätbücher weg, die du hast. (Ich weiß, dass du welche hast.) Vergiss das Kalorienzählen, das schlechte Gewissen und fang wieder an, einfach zu essen." Anke Gröner spricht allen Frauen aus der Seele, die auch schon einmal mit ihrem Körper gehadert haben. Anekdotenreich, witzig und sehr bissig erzählt sie von den Absurditäten, die Frauen in Umkleidekabinen erleben, von bekloppten Diätversuchen und dem Frust beim Blick in den Spiegel, mit dem man sich immer wieder auseinandersetzen muss. Dabei kann das Leben doch so schön sein, wenn man die Kleidergröße nicht das Maß aller Dinge sein lässt. In diesem Sinne: Free your mind and your fat ass will follow!

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Liebe deinen Körper. Die Anleitung zur Selbstliebe

Liebe deinen Körper. Die Anleitung zur Selbstliebe

Was, wenn jedes junge Mädchen ihren Körper lieben würde?

"Die Anleitung zur Selbstliebe: Liebe deinen Körper" ermutigt junge Mädchen und Frauen ihre Körper zu bewundern und zu feiern, für all die tollen Dinge, die man mit ihm anstellen kann!

Das Buch gibt eine Einführung in Selbstliebe und Selbstfürsorge und zeigt und feiert ganz diverse Körpertypen. Das hilft Mädchen dabei, ihre Einzigartigkeit wertzuschätzen.

Dieses Buch wurde für alle Mädchen geschrieben, ganz egal ob sie Signale eines negativen Körperbewusstseins senden oder nicht. Denn alle Mädchen verdienen es, die Werkzeuge und Strategien zu besitzen, mit einer Image-besessenen Welt umzugehen.

Mit praktischen Tipps, die...

... Selbstliebe und Selbstakzeptanz fördern.
... Mädchen die Hilfsmittel geben, um mit einer Image-besessenen Welt umzugehen.
... diverse Körpertypen und deren Schönheit zeigen und feiern.
... geschlechterneutral formuliert sind, so dass auch Jungs etwas davon haben.

"Dieses Goldstück von einem Buch ist nicht nur extrem wichtige Lektüre für Kinder. Die heilsame Botschaft, einfachen Wahrheiten und therapeutischen Ratschläge sind umgeben von einigen der schönsten, diversesten Illustrationen junger Körper, die ich bisher gesehen habe. Ein Bravo an die Autorin und die Illustratorin!"
- Andrea Wachter, Autorin von "Getting Over Overeating for Teens"

"Ich möchte eine Million Exemplare dieses Buchs kaufen und jedem einzelnen Mädchen geben, das ich kenne. Die Botschaft ist so wichtig in unserer Gesellschaft und die Illustrationen sind so süß und toll, dass sie die Ideen in diesem Buch wirklich zum Leben erwecken."
- Katja Lorenz, Bremerhaven

"Ich habe das Buch meine Cousine gegeben, die bald aufs Gymnasium kommt. Sie ist ein sensibles Mädchen, die sich riesige Sorgen darüber macht, wie sie aussieht und sich mit anderen Mädchen vergleicht. Dieses Buch hat ihr geholfen zu verstehen, dass jeder Mensch auf seine Art schön, individuell und perfekt ist."
- Lea Brandt, Essen

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen
Hungriges Herz – Mein Leben mit der Bulimie

Hungriges Herz – Mein Leben mit der Bulimie

Von überallher lächeln sie uns entgegen - spindeldürre Models, deren kindliche Maße als vollkommen gelten und als Natürlichkeit vermarktet werden. Seit Jahren gaukeln uns die Medien dieses verzerrte Bild des rundum perfekten Körpers vor und haben damit ein gefährliches Ideal geformt. Wer diesem unnatürlichen Schönheitsideal nacheifert, rutscht nicht selten in eine Essstörung ab. Die Bulimie ist eine von ihnen; betroffen sind vor allem junge Frauen, deren krankhafte Angst vor einer Gewichtszunahme in die Ess-Brech-Sucht geführt hat. Nur selten wird die Krankheit frühzeitig erkannt, denn das Essverhalten von Bulimikern ist häufig normal bis kontrolliert reduziert, die Essattacken und das anschließende Übergeben erfolgen in aller Heimlichkeit. Da die Krankheit in der Öffentlichkeit noch weitestgehend unbekannt ist und Bulimie nach wie vor als Tabuthema behandelt wird, stoßen Betroffene häufig auf Ekel und Unverständnis. Die Heilungschancen bei der Bulimie liegen schätzungsweise bei 50 bis 70 Prozent, allerdings kann auch nach überstandener Therapie ein angespanntes Verhältnis zum Essen bleiben - häufig ein Leben lang. Bereits als junges Mädchen fühlt sich Sara in ihrem Körper nicht wohl, empfindet sich als zu dick, zu hässlich - und zu wenig wert. Im Schatten ihrer perfekten Mutter und neben ihren hübschen Klassenkameradinnen geht sie unter, sucht Halt in selbst gewählter Einsamkeit und schließlich in ihrem Essverhalten. Mit 14 Jahren entscheidet sie sich zum ersten Mal bewusst, sich nach dem Essen freiwillig zu übergeben - und entdeckt in der Bulimie eine Freundin, die ihr all das gibt, was Sara fehlt: Geborgenheit, Sicherheit, Kontrolle. Innerhalb kürzester Zeit ist Sara in der Sucht gefangen, ihre Gedanken kreisen Tag und Nacht um Essen und Erbrechen. Nach mehr als zehn Jahren und vor allem aufgrund der Geburt ihres Sohnes entscheidet sie, der Krankheit den Kampf anzusagen - sie begibt sich selbst in Therapie und schließt sich einer Selbsthilfegruppe in ihrer Wahlheimat Los Angeles an. In HUNGRIGES HERZ erzählt Sara von ihrer Erkrankung und den schlimmsten Jahren ihres Lebens, aber auch davon, wann für sie der Wendepunkt kam und wie sie sich seither Stück für Stück zurück ins Leben kämpft. Ergänzt werden ihre persönlichen Memoiren durch Aufzeichnungen von Saras Mutter sowie von Freunden, die aus ihrer Sicht schildern, wie sie Sara und ihre Bulimie erlebt haben.

Weitere Informationen →
Bei FEMBooks kaufen