Bücher für Erwachsene

Wiebke Dierks (Hrsg.): Nachkommen. Wenn Töchter ihren Müttern schreiben

Wiebke Dierks (Hrsg.): Nachkommen. Wenn Töchter ihren Müttern schreiben

Von der bedingungslos unterstützenden Mutter über die schweigsame Versorgerin der Familie bis hin zur distanzier-ten Frau, zu der nie eine tiefere Bindung entsteht - Tochter-Mutter-Beziehungen haben unzählige Gesichter und Facetten. 21 Töchter* mit Lebensgeschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, schreiben ehrliche und offene Briefe an ihre Mütter.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Ida von Wegen: Eine hodenlose Frechheit. Vom Männer-Dilemma moderner Frauen

Ida von Wegen: Eine hodenlose Frechheit. Vom Männer-Dilemma moderner Frauen

Weiblich, smart, unabhängig, sucht ... und sucht .... und sucht ... Unter den hiesigen Langzeitsingles tummeln sich erstaunlich viele erfolgreiche Frauen. Attraktive, schlaue, zielstrebige und eloquente Prachtexemplare in den besten Jahren, nur leider ohne Mann. Woran liegt das?

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Meike Rensch-Bergner: Abschaffung der Problemzonen

Meike Rensch-Bergner: Abschaffung der Problemzonen

Jung, schön, schlank und sexy - noch immer werden Frauen mehr an ihrem Aussehen als an ihrer Kompetenz gemessen. Medien, Industrie und Gesellschaft erfinden immer neue Problemzonen, die verbessert und immer neue Ansprüche an den Körper, die erfüllt werden müssen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Madeleine Löning: Identitätskonstruktionen im postkolonialen Maghreb. Gender, Race und Class bei Abdellah Taïa und Nadia El Fani

Madeleine Löning: Identitätskonstruktionen im postkolonialen Maghreb. Gender, Race und Class bei Abdellah Taïa und Nadia El Fani

Die Frage nach Identität ist in französischsprachigen Literaturen und Filmen aus dem Maghreb ein zentrales Thema. Aufgrund ihres Entstehungskontextes, der von der Kolonialisierung durch Frankreich geprägt ist, hinterfragen sie oftmals essentialistische Vorstellungen von Identität.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Rebekka Reinhard: Die Zentrale der Zuständigkeiten. 20 Überlebensstrategien für Frauen zwischen Wollen, Sollen und Müssen

Rebekka Reinhard: Die Zentrale der Zuständigkeiten. 20 Überlebensstrategien für Frauen zwischen Wollen, Sollen und Müssen

»Du bist eine Frau. Du bist: Die Zentrale der Zuständigkeiten. Denn du kannst alles. Wer alles kann, ist auch für alles zuständig. Dein Können ist gefragt wie nie.«

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Julia Knörnschild: Chillig mit Baby. So sind Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach wirklich

Julia Knörnschild: Chillig mit Baby. So sind Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach wirklich

Julia Knörnschild, bekannt aus dem erfolgreichen Eltern-Podcast »Mama Lauda«, verrät, wie man chillig durch die Schwangerschaft, die Geburt und die ersten Monate mit Kind kommt, und das einzigartig offen, lustig und vor allem: brutal ehrlich!

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Kübra Gümüsay: Sprache und Sein

Kübra Gümüsay: Sprache und Sein

Dieses Buch folgt einer Sehnsucht: nach einer Sprache, die Menschen nicht auf Kategorien reduziert. Nach einem Sprechen, das sie in ihrem Facettenreichtum existieren lässt. Nach wirklich gemeinschaftlichem Denken in einer sich polarisierenden Welt.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Alexandra Zykunov: „Wir sind doch alle längst gleichberechtigt“. 25 Bullshitsätze und wie wir sie endlich zerlegen

Alexandra Zykunov: „Wir sind doch alle längst gleichberechtigt“. 25 Bullshitsätze und wie wir sie endlich zerlegen

Bullshitsätze wie »Viele Frauen wollen doch gar keine Karriere machen.« oder »Vermisst du dein Kind nicht, wenn du alleine wegfährst?« bekommen wir wohlwollend von unseren Freundinnen zu hören oder werden uns von engsten Familienmitgliedern heimtückisch ins Ohr geflüstert, bis wir ihnen glauben - und das Patriarchat sich freudestrahlend die Hände reibt.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Florence Given: Frauen schulden dir gar nichts

Florence Given: Frauen schulden dir gar nichts

Florence Given ist eine der international bekanntesten jungen Stimmen des Feminismus. Ihre charakteristischen Zeichnungen lieben über 600.000 Follower*innen auf Instagram. »Frauen schulden dir gar nichts« war ein großer Bestseller in UK.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Unlearn Patriarchy

Unlearn Patriarchy

Mit Beiträgen von Madeleine Alizadeh, Teresa Bücker, Kübra Gümüşay, Emilia Roig, Kristina Lunz u.v.a. | Feministische Impulse für Wege aus dem Patriarchat

Weitere Informationen →
Ann-Kristin Tlusty: Süß. Eine feministische Kritik

Ann-Kristin Tlusty: Süß. Eine feministische Kritik

Plötzlich sind alle Feminist*innen. Bloß kann von echter Gleichberechtigung keine Rede sein. Warum wirken überholte Strukturen fort? Wie lassen sie sich abwracken? Ann-Kristin Tlusty betrachtet die inneren und äußeren Zwänge, die das Leben von Frauen auch heute prägen: Noch immer wird ihnen abverlangt, "sanft" die Sorgen und Bedürfnisse der Gesellschaft aufzufangen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Isabel Allende: Was wir Frauen wollen
Kristina Lunz: Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch. Wie globale Krisen gelöst werden müssen

Kristina Lunz: Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch. Wie globale Krisen gelöst werden müssen

Kristina Lunz tritt mit ihrem "Centre for Feminist Foreign Policy" an, das zu ändern. Die Politikwissenschaftlerin, Aktivistin und Entrepreneurin denkt Frieden, Menschenrechte und Gerechtigkeit mit Außenpolitik zusammen und will so einen Paradigmenwechsel einleiten: Machtgebaren und militärischen Muskelspielen setzt sie Mediation in Friedensverhandlungen, feministische Machtanalysen und Klimagerechtigkeit entgegen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Judith Butler: Das Unbehagen der Geschlechter

Judith Butler: Das Unbehagen der Geschlechter

Die zeitgenössischen feministischen Debatten über die Bedeutungen der Geschlechtsidentität rufen immer wieder ein gewisses Gefühl des Unbehagens hevor, so als ob die Unbestimmtheit dieses Begriffs im Scheitern des Feminismus kulminieren könnte.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Jeanne Diesteldorf: (K)eine Mutter – ABTREIBUNG – Zwölf Frauen erzählen ihre Geschichte

Jeanne Diesteldorf: (K)eine Mutter – ABTREIBUNG – Zwölf Frauen erzählen ihre Geschichte

Im Durchschnitt entscheidet sich jede vierte Frau einmal im Leben dafür, eine Schwangerschaft abzubrechen, und doch spricht kaum eine Betroffene darüber, weder öffentlich, noch im Privaten. So bestimmen aggressiv geführte Debatten und eine unklare rechtliche Situation den gesellschaftlichen Umgang mit einem höchst persönlichen Thema.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Mareice Kaiser: Das Unwohlsein der modernen Mutter

Mareice Kaiser: Das Unwohlsein der modernen Mutter

Versorgerin, Businesswoman, Mom I'd like to fuck - Mütter sollen heute alles sein. Dass darunter ihr Wohlbefinden leidet, ist kein Wunder. Mareice Kaiser, Journalistin und selbst Mutter, stellt immer wieder fest: Das Mutterideal ist unerreichbar und voller Widersprüche.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Rebecca Solnit: Wenn Männer mir die Welt erklären

Rebecca Solnit: Wenn Männer mir die Welt erklären

Ein Mann, der mit seinem Wissen prahlt, in der Annahme, dass seine Gesprächspartnerin ohnehin keine Ahnung hat - jede Frau hat diese Situation schon einmal erlebt. Rebecca Solnit untersucht die Mechanismen von Sexismus. Sie deckt Missstände auf, die meist gar nicht als solche erkannt werden, weil Übergriffe auf Frauen akzeptiert sind, als normal gelten.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Naomi Alderman: Die Gabe

Naomi Alderman: Die Gabe

Es sind scheinbar gewöhnliche Alltagsszenen: ein nigerianisches Mädchen am Pool. Die Tochter einer Londoner Gangsterfamilie. Eine US-amerikanische Politikerin. Doch sie alle verbindet ein Geheimnis

Weitere Informationen →
Chimamanda Ngozi Adichie: Liebe Ijeawele. Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden

Chimamanda Ngozi Adichie: Liebe Ijeawele. Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden

Mit fünfzehn Vorschlägen für eine feministische Erziehung wirft die Bestseller-Autorin Chimamanda Ngozi Adichie so einfache wie wichtige Fragen auf und spannt den Bogen zwischen zwei Generationen von Frauen - ein Buch für Mütter und Töchter.

"Zum Weltfrauentag erschien eine Art Erziehungsratgeber der Autorin, die mit ihren Gedanken zum Feminismus [...] bereits Millionen Menschen inspiriert hat." Der Spiegel 20170311

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Mihaela Noroc: The Atlas of Beauty – Frauen der Welt

Mihaela Noroc: The Atlas of Beauty – Frauen der Welt

Mihaela Noroc bereist seit 2013 die Welt, um ihr Fotoprojekt The Atlas of Beauty zu verwirklichen. Sie hat dafür Hunderte von Frauen aus verschiedenen Kulturen getroffen und sich ihre Geschichten angehört. Ihre Porträts sind so einzigartig wie die Frauen, die sie zeigen. Schönheit kennt weder Alter noch Trends noch Herkunft. Schönheit ist überall und zeigt sich in den unterschiedlichsten Facetten.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Corinne Luca: Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne. Schönheitswahn-Detox für die Frau von 0 bis 99

Corinne Luca: Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne. Schönheitswahn-Detox für die Frau von 0 bis 99

Ob in der Stadt, in Zeitschriften oder auf Instagram: Überall begegnen uns Fotos von trügerisch perfekten Frauenkörpern, die für schöne Achseln, Diäten und weißere Zähne werben. Bilder, die uns Unsicherheiten einreden, um uns die Lösungen gleich mitzuverkaufen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Magda Albrecht: Fa(t)shionista. Rund und glücklich durchs Leben

Magda Albrecht: Fa(t)shionista. Rund und glücklich durchs Leben

Schon als Sechsjährige ärgert sich Magda Albrecht über die Kommentare ihrer Mitmenschen, die abfällig über ihren dicken Körper sprechen. Heute will sie das Schönheitsideal verändern, besser: ausdehnen, denn nicht die vielen Pfunde, sondern die Vorurteile sind hartnäckiger als gedacht.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Sarina Nowak: Curvy. Mein Weg zu mehr Glück und Selbstbewusstsein

Sarina Nowak: Curvy. Mein Weg zu mehr Glück und Selbstbewusstsein

Zwischen beliebig austauschbaren Magermodels und Fitnesshäschen verliert man sich in der heutigen Zeit schnell in der Selbstoptimierungshölle und dem Wahn nach immer mehr Sixpack und immer weniger Selbst. Unglaublich beeindruckend und mit einer guten Portion Humor erzählt Sarina Nowak von Ihrem Weg aus der Hunger-Spirale und einem Leben ohne viel Freude zurück zu mehr Glück und mehr Ich.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Melanie Pignitter: Als ich lernte, meinen Hintern zu lieben, war mein Leben eine runde Sache. Außergewöhnliche Tipps zur Selbstliebe

Melanie Pignitter: Als ich lernte, meinen Hintern zu lieben, war mein Leben eine runde Sache. Außergewöhnliche Tipps zur Selbstliebe

Der Hintern als Symbol dafür, was das Leben vermiesen kann: mangelnde Selbstliebe, zu hohe Erwartungen, Krankheiten, Unglück, Stress und Sorgen. Oder simple Frustration, weil der Hintern zu groß ist? Oder zu klein?

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Dagmar Pauli: Size Zero. Essstörungen verstehen, erkennen und behandeln

Dagmar Pauli: Size Zero. Essstörungen verstehen, erkennen und behandeln

Schnell kann eine Diät in eine Essstörung - Magersucht oder Bulimie - kippen. Insbesondere junge Frauen sind davon betroffen. Doch mit den sozialen Medien hat sich die Zahl der Betroffenen noch einmal dramatisch erhöht.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Katharina Stör: Liebe deine Vulva!

Katharina Stör: Liebe deine Vulva!

Feministische Wissenschaftlerinnen haben in den letzten Jahren Wissenswertes zum Thema Vulva publiziert. Aber diese Autorinnenstimme fehlte noch!
Als Frauenärztin hat die Autorin viele 'Patientinnen' in ihrer Praxis erlebt. Sie stellt fest, dass Mädchen und Frauen ihre primären äußeren Geschlechtsorgane immer noch oft nur verschämt oder vermeidend als 'das da unten' bezeichnen ...

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
JJ Bola: Sei kein Mann. Warum Männlichkeit ein Albtraum für Jungs ist

JJ Bola: Sei kein Mann. Warum Männlichkeit ein Albtraum für Jungs ist

In der Ära von Trump, #MeToo und Attentätern wie in Halle oder Hanau ist Männlichkeit kein positiver Begriff mehr. Der Aktivist JJ Bola sucht Auswege aus der Krise. Dabei betrachtet er Einflüsse aus nichtwestlichen Traditionen, aus Popkultur und der LGBTQ+-Community und zeigt, wie vielfältig Männlichkeit sein kann.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Sebastian Tippe: Toxische Männlichkeit. Erkennen, reflektieren, verändern

Sebastian Tippe: Toxische Männlichkeit. Erkennen, reflektieren, verändern

Toxische Männlichkeit ist ein gesamtgesellschaftliches Problem: aufgrund ihrer Sozialisation entwickeln Männer Denk- und Verhaltensmuster, mit denen sie Frauen, weiteren marginalisierten Menschen sowie sich selbst enorm schaden. Während patriarchale Strukturen Männern Macht und Privilegien verschaffen, verwehren sie Frauen diese gleichzeitig.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Blu Doppe, Daniel Holtermann (Hrsg.): Vom Scheitern, Zweifeln und Ändern. Kritische Reflexionen von Männlichkeiten

Blu Doppe, Daniel Holtermann (Hrsg.): Vom Scheitern, Zweifeln und Ändern. Kritische Reflexionen von Männlichkeiten

Warum setzen sich eigentlich so wenige Männer für die Gleichberechtigung aller Geschlechter ein, wenn doch die Ungerechtigkeiten so offensichtlich sind?

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Rebekka Endler: Das Patriarchat der Dinge. Warum die Welt Frauen nicht passt

Rebekka Endler: Das Patriarchat der Dinge. Warum die Welt Frauen nicht passt

Unsere Umwelt wurde von Männern für Männer gestaltet. In 'Das Patriarchat der Dinge' öffnet Rebekka Endler uns die Augen für das am Mann ausgerichtete Design, das uns überall umgibt. Und sie zeigt, welche mitunter lebensgefährlichen Folgen es für Frauen hat.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Susan Arndt: Sexismus – Geschichte einer Unterdrückung

Susan Arndt: Sexismus – Geschichte einer Unterdrückung

Zwar ist Sexismus spätestens seit #Aufschrei und #MeToo wieder in aller Munde. Doch meist wird bloß hitzig aneinander vorbei diskutiert statt auf der Grundlage von Wissen zu argumentieren. Susan Arndt versteht Sexismus als umfassendes Denk- und Herrschaftssystem. In ihrem grundlegenden Buch beschreibt sie sowohl seine Geschichte als auch, wie er sich bis heute äußert.

Weitere Informationen →
Kaufen von Google Play
Charlotte Jansen, Laura Callaghan: Feministinnen-Orakel. Bahne neue Wege mit Ratschlägen von 50 ikonischen Frauen

Charlotte Jansen, Laura Callaghan: Feministinnen-Orakel. Bahne neue Wege mit Ratschlägen von 50 ikonischen Frauen

Bitten Sie die inspirierendsten Frauen der Welt (und andere Feminist*innen) um Rat bei der Orientierung in dieser patriarchalischen Welt.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Manon Garcia: Wir werden nicht unterwürfig geboren. Wie das Patriarchat das Leben von Frauen bestimmt

Manon Garcia: Wir werden nicht unterwürfig geboren. Wie das Patriarchat das Leben von Frauen bestimmt

Sogar die unabhängigsten und feministischsten Frauen wissen vielleicht gelegentlich einen begehrenden Männerblick zu schätzen, wollen sich an einer starken Schulter ausweinen oder ziehen die Hausarbeit vermeintlich stärker erfüllenden Tätigkeiten vor. Sind solche Wünsche und Freuden mit ihrer Unabhängigkeit vereinbar oder stellen sie einen Verrat am jahrhundertelangen feministischen Kampf für Gleichberechtigung und sexuelle Selbstbestimmung dar?

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Nunu Kaller: Fuck Beauty! Warum uns der Wunsch nach makelloser Schönheit unglücklich macht und was wir dagegen tun können

Nunu Kaller: Fuck Beauty! Warum uns der Wunsch nach makelloser Schönheit unglücklich macht und was wir dagegen tun können

Zu viel? Zu laut? Zu plump? Zu dick? Zu dünn? Zu unweiblich? Es ist kaum zu glauben: 96 Prozent aller Frauen weltweit haben etwas an sich auszusetzen, nur vier Prozent finden sich wirklich schön. Was um Himmels willen ist da los?

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Katja Klengel: Girlsplaining

Katja Klengel: Girlsplaining

Warum haben wir vor dem Wort 'Vulva' mehr Angst als vor Voldemort? Müssen wir uns wirklich für unsere Körperbehaarung schämen? Wieso werden im Schulunterricht hauptsächlich männliche Autoren gelesen? Und warum sind die Geschlechterrollen bei Kinderspielzeug immer noch in den 1950er Jahren stecken geblieben?

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Naomi Wolf: Vagina. Eine Geschichte der Weiblichkeit

Naomi Wolf: Vagina. Eine Geschichte der Weiblichkeit

Eine radikale und faszinierende Entdeckungsreise durch den Körper und die Seele von Frauen - von der Leitfigur des amerikanischen Feminismus.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Katrin Jonas: nackt. Das Körper-Versöhnbuch für Frauen

Katrin Jonas: nackt. Das Körper-Versöhnbuch für Frauen

Die Welt der Selfies und der Selbstoptimierung gaukelt uns eine freudvolle Körperlichkeit vor, die jedoch von Perfektion und Gnadenlosigkeit geprägt ist. »nackt. Das Körper-Versöhnbuch für Frauen« zeigt einen Weg raus aus der Welt der Täuschungen, hin zur Versöhnung mit dem eigenen Körper.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Flo Perry: Feministinnen haben den besseren Sex

Flo Perry: Feministinnen haben den besseren Sex

Mit Humor und charmant-unverklemmtem Blick zeigt uns Flo Perry, warum wir allen Grund haben, unser Spiegelbild zu lieben. Klein, groß, dick, dünn - ja, auch haarig oder kahl - Flo Perrys Illustrationen feiern den weiblichen Körper in all seinen Formen! Denn viel zu oft sind es die Seiten an uns, die wir am liebsten verstecken, die uns einzigartig machen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Antonia C. Wesseling: Wie viel wiegt mein Leben? Warum wir bei Magersucht über den Tellerrand schauen müssen

Antonia C. Wesseling: Wie viel wiegt mein Leben? Warum wir bei Magersucht über den Tellerrand schauen müssen

Mit 14 Jahren stellt Antonia von heute auf morgen das Essen ein. Die Ärzte tun ihr Problem als vorübergehendes Pubertätsphänomen ab, bis sie eines Tages in der geschlossenen Psychiatrie landet. Diagnose: Magersucht.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Iris Marion Young: Werfen wie ein Mädchen. Ein Essay über weibliches Körperbewusstsein

Iris Marion Young: Werfen wie ein Mädchen. Ein Essay über weibliches Körperbewusstsein

»Das ist zu gefährlich für dich! Mach dich nicht schmutzig!« Erziehungsgrundsätze wie diese sorgen dafür, dass Mädchen eine körperliche Zurückhaltung entwickeln. Doch warum werden Mädchen so häufig konditioniert, ihre Körper als derart zerbrechlich zu empfinden? Und wie wird Körperwahrnehmung gesellschaftlich konstruiert, und zwar auch jenseits der Sphäre der Erziehung?

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Susie Orbach: Bodies. Im Kampf mit dem Körper

Susie Orbach: Bodies. Im Kampf mit dem Körper

Mit 'Bodies - Im Kampf mit dem Körper' legt die profilierte Psychotherapeutin Susie Orbach ihr bahnbrechendes Sachbuch neu vor und geht auf die rapiden Veränderungen ein, denen unser Körperbild in den letzten zehn Jahren ausgesetzt war und weiter sein wird. Dieses Buch zeigt eindrücklicher denn je, warum wir den permanenten Kampf mit unserem Körper nur verlieren können.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Amanda Leduc: Entstellt. Über Märchen, Behinderung und Teilhabe

Amanda Leduc: Entstellt. Über Märchen, Behinderung und Teilhabe

Die Märchen und Geschichten, die wir als Kinder erzählt bekommen, prägen unsere Wahrnehmung der Welt. Was aber passiert, wenn man sich eher mit dem Biest identifiziert als mit der Schönen? Wenn jede hässliche, entstellte, behinderte Märchenfigur als böse gilt, verhöhnt und bestraft wird - wie kann sich das Biest dann jemals ein Happy End erhoffen?

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Elisabeth Lechner: Riot, don’t diet! Aufstand der widerspenstigen Körpe

Elisabeth Lechner: Riot, don’t diet! Aufstand der widerspenstigen Körpe

Dicke, haarige, queere, alternde Körper, People of Colour, Menschen mit Behinderung: Wer in unserer Gesellschaft nicht der Norm entspricht, wer sich und seinen Körper nicht dem kommerzialisierten Zwang zur Selbstoptimierung unterwirft, wird marginalisiert, gemobbt und ausgegrenzt. Doch wer definiert Schönheit und wem nützt das? Klar ist jedenfalls: Schönheit ist nicht nur ein Geschäft, sie ist vor allem eines: politisch.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Susanne Gaschke: Die verkaufte Kindheit. Wie Kinderwünsche vermarktet werden und was Eltern dagegen tun können

Susanne Gaschke: Die verkaufte Kindheit. Wie Kinderwünsche vermarktet werden und was Eltern dagegen tun können

Immer dreister greifen Konsumindustrie und Werbung nach unseren Kindern. Vom Kleinkind bis zum Teenager werden sie zu Kunden gemacht und dadurch ihrer Kindheit beraubt. Susanne Gaschke warnt in ihrem neuen Buch vor diesem Ausverkauf.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Yasmina Banaszczuk, Nicole von Horst, Mithu Melani Sanyal, Jasna Strick: „Ich bin kein Sexist, aber …“ Sexismus erlebt, erklärt und wie wir ihn beenden

Yasmina Banaszczuk, Nicole von Horst, Mithu Melani Sanyal, Jasna Strick: „Ich bin kein Sexist, aber …“ Sexismus erlebt, erklärt und wie wir ihn beenden

Unter dem Stichwort #aufschrei veröffentlichten in den vergangenen Monaten tausende Frauen ihre Erfahrungen mit Sexismus auf Twitter. Und unter anderem auf der Webseite alltagssexismus.de schreiben täglich viele Frauen ihre Erlebnisse auf.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Bell Hooks: Die Bedeutung von Klasse

Bell Hooks: Die Bedeutung von Klasse

Die afro-amerikanische Feministin bell hooks verknüpft in diesem Buch einen sehr persönlichen und autobiografischen Zugang mit einer grundlegenden Gesellschaftsanalyse und Kulturkritik. hooks denkt Klasse stark vom Alltag und von sozialen Bewegungen her, die sie im Hinblick auf ihre Klassenpolitiken kritisiert und auf ihre Potenziale hin befragt.

 

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Margarete Stokowski: Die letzten Tage des Patriarchats

Margarete Stokowski: Die letzten Tage des Patriarchats

Seit 2011 schreibt die Spiegel-Online-Kolumnistin Margarete Stokowski Essays, Kolumnen und Debattenbeiträge. Die besten und wichtigsten Texte versammelt dieses Buch, leicht überarbeitet und kommentiert. Die Autorin analysiert den Umgang mit Macht, Sex und Körpern, die #metoo-Debatte und Rechtspopulismus...

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Margarete Stokowski: Untenrum frei

Margarete Stokowski: Untenrum frei

In 'Untenrum frei' erzählt die Autorin und Spiegel-Online-Kolumnistin Margarete Stokowski, wie es ist, als Mädchen in Deutschland aufzuwachsen. Sie schreibt von unzulänglichem Aufklärungsunterricht, von Gewalterlebnissen, von Sex und von Liebe.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Sannik Ben Dehler: scham umarmen. Wie mit Privilegien und Diskriminierungen umgehen?
Lann Hornscheidt und Lio Oppenländer: exit gender: Gender loslassen und strukturelle Gewalt benennen. eigene Wahrnehmung und soziale Realität verändern
Louie Läuger: Gender-Kram. Illustrationen und Stimmen zu Geschlecht

Louie Läuger: Gender-Kram. Illustrationen und Stimmen zu Geschlecht

In ihrem neuen Buch zeigt Louie Läuger, wie viele verschiedene Möglichkeiten es gibt, sowohl auf wissenschaftlicher als auch auf persönlicher Ebene auf die Frage zu antworten: »Was ist Geschlecht?«

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Kaufen von GoodReads
Sibel Schick: Hallo, hört mich jemand? Rassismuskritische und feministische Kolumnen und Kommentare

Sibel Schick: Hallo, hört mich jemand? Rassismuskritische und feministische Kolumnen und Kommentare

Während die einen nichts machen müssen, um gehört zu werden, müssen manche anderen so laut schreien, wie sie können, weil sich die Gesellschaft nicht für ihr Schicksal interessiert. Ungefähr so entstand das Buch "Hallo, hört mich jemand?".

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Lann Hornscheidt, Ja’n Sammla: Wie schreibe ich divers? Wie spreche ich gendergerecht?

Lann Hornscheidt, Ja’n Sammla: Wie schreibe ich divers? Wie spreche ich gendergerecht?

Wie können Texte, Formulare, Nachrichten und Gespräche so formuliert werden, dass sich auch Personen angesprochen fühlen, die sich nicht als Frauen und Männer verstehen?

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Carolin Fritzsche: Inter. Ein Handbuch über Intergeschlechtlichkeit

Carolin Fritzsche: Inter. Ein Handbuch über Intergeschlechtlichkeit

Um Intergeschlechtlichkeit greifbar und verständlich aufzubereiten, hat die Autorin und Grafikerin Carolin Fritzsche ein Handbuch entworfen, das sich mit Definitionen auseinandersetzt, Fachbegriffe erklärt und einen Diskurs über Intergeschlechtlichkeit im binären System verständlich macht.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Melodie Michelberger: Body Politics

Melodie Michelberger: Body Politics

Melodie Michelberger fragt, wem es nützt, dass sich Millionen Frauen nicht hübsch genug fühlen. Sie weiß, wie Feminismus uns hilft, gegen das traditionelle Schönheitsideal zu rebellieren - denn es ist Zeit für ein diverses Bild von Schönheit und die Akzeptanz verschiedener Körperformen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Soraya Chemaly: Speak out! Die Kraft weiblicher Wut

Soraya Chemaly: Speak out! Die Kraft weiblicher Wut

Frauen haben in unserer Gesellschaft allen Grund, wütend zu sein - Sexismus, Diskriminierung, Misogynie -, aber zornige Frauen gelten als hysterisch, und so schweigen sie. Bis jetzt. Die US-amerikanische Aktivistin Soraya Chemaly zeigt in ihrem aufrüttelnden Buch, welche befreiende Kraft in weiblicher Wut steckt.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Anne-Berenike Rothstein (Hrsg.): Kulturelle Inszenierungen von Transgender und Crossdressing. Grenz(en)überschreitende Lektüren vom Mythos bis zur Gegenwartsrezeptio

Anne-Berenike Rothstein (Hrsg.): Kulturelle Inszenierungen von Transgender und Crossdressing. Grenz(en)überschreitende Lektüren vom Mythos bis zur Gegenwartsrezeptio

Geschlechterinszenierungen haben eine lange Geschichte, die sich sowohl in literarischen als auch in künstlerischen und medialen Umsetzungen und Verhandlungen von Transgender und Crossdressing zeigt.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Rachel van Kooij: Die andere Anna

Rachel van Kooij: Die andere Anna

Anna und Tamara wachsen bei Pflegeeltern auf. Das funktioniert gut, bis Tamara mehr über ihre Herkunft und ihre leiblichen Eltern erfahren möchte. Die Pflegeeltern antworten ausweichen. Und die Mappen, in denen die Unterlagen der beiden Mädchen aufbewahrt werden, bleiben versperrt ...
Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Laura Hofmann, Felicia Ewert, Fabienne Sand: Feminism is for everyone! Argumente für eine gleichberechtigte Gesellschaft
Maike Stein: Wir sind unsichtbar

Maike Stein: Wir sind unsichtbar

Dass Valeska Mädchen liebt, ist kein Geheimnis. Ihre Familie und ihre Freunde wissen es, inzwischen sogar die ganze Klasse. Nun fehlt Valeska nur noch eins zum Glück: eine Freundin. Als sie Inken kennenlernt, scheint ihr Traum wahr zu werden. Denn aus einem Kuss beim Flaschendrehen wird mehr - echte Liebe. Doch Inken will ihre Beziehung um jeden Preis verbergen

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Violette Leduc: Therese und Isabelle

Violette Leduc: Therese und Isabelle

Die Liebesgeschichte von Thérèse und Isabelle galt im Frankreich der sechziger Jahre als skandalös und wurde nur zensiert veröffentlicht. Erst kürzlich ist die Originalfassung erschienen, die jetzt auf Deutsch vorliegt: Ein katholisches Internat, zwei Schülerinnen, die sich jede Nacht heimlich besuchen und mit ihren jungen Körpern auf Entdeckungsreise gehen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Bernardine Evaristo: Mädchen, Frau etc.

Bernardine Evaristo: Mädchen, Frau etc.

In »Mädchen, Frau etc.« verwebt Bernardine Evaristo die Geschichten schwarzer Frauen über ein Jahrhundert zu einem einzigartigen und vielstimmigen Panorama unserer Zeit. Ein beeindruckender Roman über Herkunft und Identität, der daran erinnert, was uns zusammenhält.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Sophie Bichon: Und ich leuchte mit den Wolken

Sophie Bichon: Und ich leuchte mit den Wolken

Lilou sitzt im Zug von München nach Paris. Sie hat gerade ihr Abitur gemacht und will in der Heimatstadt ihrer Mutter erfahren, wer sie wirklich ist. Kurz vor Paris steigt Mignon zu. Sie ist cool, wunderschön, und obwohl sie mit Lilou zu flirten scheint, bleiben ihre Augen ernst und ihre ganze Haltung abweisend.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Ich bin Linus. Wie ich der Mann wurde, der ich schon immer war

Ich bin Linus. Wie ich der Mann wurde, der ich schon immer war

Linus ist 31, als er das erste Mal laut ausspricht, ein Mann und trans zu sein. Dabei weiß er das seit seinem sechsten Lebensjahr. Doch die Sorge darüber, wie sein Umfeld reagieren könnte, hat ihn lange schweigen lassen. Mit diesem Satz - «Ich bin Linus» - beginnt sein neues Leben.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Felicia Ewert: Trans. Frau. Sein. Aspekte geschlechtlicher Marginalisierung

Felicia Ewert: Trans. Frau. Sein. Aspekte geschlechtlicher Marginalisierung

Das Buch beschreibt bestehende Diskriminierungsmechanismen, die sich gegen transgeschlechtliche Menschen richten. Die Kritik der Autorin bietet auf gesellschaftlicher Ebene Einblicke in rechtliche Aspekte des 'Transsexuellengesetzes', in medizinischpsychologische Bereiche wie z. B. die Gutachtenpraktiken und auch in ausschließende Mechanismen cisnormativer Feminismen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Tillie Walden: Auf einem Sonnenstrahl

Tillie Walden: Auf einem Sonnenstrahl

Mia ist das neueste Mitglied an Bord eines Raumschiffs, dessen Mannschaft zerfallene Weltraumarchitektur restauriert. Für Mia wird die Gemeinschaft schnell zu einer zweiten Familie, doch die Erinnerungen an ihre Zeit im Internat, als sie sich in die geheimnisvolle neue Schülerin Grace verliebte, lassen sie nicht los.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Audre Lorde: Sister Outsider. „Nicht Unterschiede lähmen uns, sondern Schweigen“

Audre Lorde: Sister Outsider. „Nicht Unterschiede lähmen uns, sondern Schweigen“

Lorde widmete ihr Schaffen dem Kampf gegen Unterdrückung. Verschiedenheit und Schwesternschaft, Zorn, Erotik und Sprache wurden zu kraftvollen Waffen. In ihren Texten über Rassismus, Patriarchat und Klasse finden wir Antworten auf die brennenden Fragen der Gegenwart - ein halbes Jahrhundert nach Erscheinen beweist der Band seine erschreckende Aktualität.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Fatima Daas: Die jüngste Tochter

Fatima Daas: Die jüngste Tochter

Atemlos und ungeheuer sprachgewaltig zeigt Fatima Daas mit ihrem vielbeachteten Debüt, dass man sich nicht entscheiden muss und dass die Zerrissenheit der eigenen Identität kein Makel ist. Eine beeindruckende Geschichte weiblicher Selbstermächtigung - dieser Roman ist ein Befreiungsschlag!

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Linn Strømsborg: Nie, nie, nie

Linn Strømsborg: Nie, nie, nie

Linn Strømsborgs Erzählerin ist fünfunddreißig - und hat sich schon vor Jahren dazu entschlossen, keine Kinder zu bekommen. Davon, wie sich ihre Entscheidung auf die Beziehungen zu Freunden, den Eltern und nicht zuletzt dem Partner auswirkt, handelt dieses Buch: Ihr Umfeld hat Schwierigkeiten, ihre Haltung zu akzeptieren, immer wieder wird sie mit dem Thema konfrontiert.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Simone Hotz: Lustbewusst. Gute Frauen kommen in den Himmel, sich selbst liebende Frauen kommen

Simone Hotz: Lustbewusst. Gute Frauen kommen in den Himmel, sich selbst liebende Frauen kommen

Die Sexualität der Frau ist noch immer schambehaftet und voller Tabus. Genau das soll in diesem Buch anders sein. Lustbewusst versteht sich als Aufklärungsbuch mit Augenzwinkern und kritischen Gedanken.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Susann Sitzler: Väter und Töchter. Ein Beziehungsbuch

Susann Sitzler: Väter und Töchter. Ein Beziehungsbuch

Ob nur Erzeuger, Versorger oder emotionale Hauptperson: Das Buch misst die Möglichkeiten und auch die Leerstellen von Väter-Töchter-Beziehungen aus. Und es handelt davon, wie Väter heute versuchen, einen von der traditionellen Vaterrolle unabhängigen Weg mit ihren Töchtern zu gestalten.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Leslie Kern: Feminist City. Wie Frauen die Stadt erleben

Leslie Kern: Feminist City. Wie Frauen die Stadt erleben

Die Stadt ist ein ständiger Schauplatz des Kampfes zwischen den Geschlechtern. Feministische Fragen nach Sicherheit und Angst, bezahlter und unbezahlter Arbeit, Rechten und Repräsentation demontieren das, was wir für selbstverständlich halten und über Städte und Freiräume zu wissen glauben.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Naika Foroutan, Jana Hensel: Die Gesellschaft der Anderen

Naika Foroutan, Jana Hensel: Die Gesellschaft der Anderen

In diesem Buch diskutieren zwei der profiliertesten Frauen ihres Faches über Deutschland seit der Wiedervereinigung: die Migrationsforscherin Naika Foroutan und die Journalistin und Ostdeutschland-Expertin Jana Hensel. Ihre lebendige und kontroverse Auseinandersetzung macht klar: Migrantische und ostdeutsche Perspektiven werden oft vergessen oder an den Rand gedrängt.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Katinka Schweizer, Fabian Vogler (Hrsg.): Die Schönheiten des Geschlechts. Intersex im Dialog

Katinka Schweizer, Fabian Vogler (Hrsg.): Die Schönheiten des Geschlechts. Intersex im Dialog

Dieses Buch trägt Erfahrungswissen und Fachwissen transdisziplinär zusammen. Die Skulpturen von Fabian Vogler und Arbeiten anderer Künstlerinnen und Künstler zeigen die Schönheiten geschlechtlicher Variationen und reflektieren aktuelle Fragen und wissenschaftliche Kontroversen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Jayrôme C. Robinet: Mein Weg von einer weißen Frau zu einem jungen Mann mit Migrationshintergrund

Jayrôme C. Robinet: Mein Weg von einer weißen Frau zu einem jungen Mann mit Migrationshintergrund

Jayrôme hat früher als weiße Französin gelebt. Dann zieht er nach Berlin, beginnt Testosteron zu nehmen und erlebt eine zweite Pubertät. Ihm wächst ein dunkler Bart - und plötzlich wird er auf der Straße auf Arabisch angesprochen. Ob im Café, in der Umkleide oder bei der Passkontrolle, er merkt, dass sich nicht nur seine Identität, sondern vor allem das Verhalten seiner Umwelt ihm gegenüber radikal geändert hat.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Glennon Doyle: Ungezähmt

Glennon Doyle: Ungezähmt

Seit ihrem zehnten Lebensjahr strebt Glennon Doyle danach, gut zu sein: eine gute Tochter, eine gute Freundin, eine gute Ehefrau - so wie die meisten Frauen schon als Mädchen lernen, sich anzupassen. Doch statt sie glücklich zu machen, hinterlässt dieses Streben zunehmend ein Gefühl von Müdigkeit, Über- und Unterforderung.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Svenja Gräfen: Radikale Selbstfürsorge. Jetzt! Eine feministische Perspektive

Svenja Gräfen: Radikale Selbstfürsorge. Jetzt! Eine feministische Perspektive

Svenja Gräfen hielt Self-Care lange für egoistisch, unsolidarisch und allem voran für ein falsches Versprechen der milliardenschweren Wellness-Industrie. Höchste Zeit für ein Update: Denn eigentlich ist Selbstfürsorge weder Produkt noch Luxus, sondern zugänglich für jede*n und eine Basis, um auch für andere da sein zu können.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Carolin Wiedemann: Zart und frei. Vom Sturz des Patriarchats

Carolin Wiedemann: Zart und frei. Vom Sturz des Patriarchats

Es gibt derzeit kaum ein Thema, mit dem sich so viel Hass mobilisieren lässt wie mit Genderpolitik. Das Ressentiment reicht vom Spott über das Gendersternchen bis zu den Manifesten rechtsradikaler Terroristen. Carolin Wiedemann zeigt in ihrer eindringlichen Analyse, dass der antifeministische Diskurs ein zentrales Element des politischen Rechtsrucks ist - und bis in die politische Linke Sympathisanten hat.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Beate Hausbichler: Der verkaufte Feminismus. Wie aus einer politischen Bewegung ein profitables Label wurde

Beate Hausbichler: Der verkaufte Feminismus. Wie aus einer politischen Bewegung ein profitables Label wurde

Autonomie, Freiheit und Selbstbestimmung: Der Konsumkapitalismus hat schon früh erkannt, dass die Anliegen der Frauenbewegung für ihn nützlich sind. Der markttaugliche Feminismus verlagert die Arbeit: weg von politischen Forderungen für alle, hin zur Arbeit an und für sich selbst.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Patricia Cammarata: Dreißig Minuten, dann ist aber Schluss!: Mit Kindern tiefenentspannt durch den Mediendschungel

Patricia Cammarata: Dreißig Minuten, dann ist aber Schluss!: Mit Kindern tiefenentspannt durch den Mediendschungel

Kaum ein Thema beschäftigt Eltern so sehr wie der Medienkonsum ihrer Kinder. Was? Warum? Ab wie vielen Jahren? Und was war gleich Fortnite noch mal? In ihrer typisch humorvollen Art beantwortet Patricia Cammarata die dringendsten Elternfragen zu moderner Medienerziehung.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Paula Irmschler: Superbusen

Paula Irmschler: Superbusen

Autor/ Autorin:
Genre: Bücher für Erwachsene

Gisela zieht nach Chemnitz, um neu anzufangen. Die Stadt ist für die Anfang zwanzigjährige ein Versprechen. Endlich studieren, sich finden, weg von der Familie und all den anderen Menschen, die sie nicht versteht und die sie nicht verstehen. Ihren Körper und ihre Gedanken aber nimmt sie mit. Doch in Chemnitz gibt es die Freundinnen, die die Welt nicht so akzeptieren wollen wie sie ist.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Sofie Hagen: Happy Fat. Nimm dir deinen Platz!

Sofie Hagen: Happy Fat. Nimm dir deinen Platz!

Der ständige Kampf ums Gewicht, die nagenden Selbstzweifel, die Reue, nachdem kulinarisch »gesündigt« wurde, die immer wiederkehrenden Gespräche über diese und jene »Problemzone« - wir alle kennen diese Phänomene. Sie sind Symptome einer Gesellschaft, in der die Selbstoptimierung oberste Priorität hat und das Dicksein mit Scheitern gleichgestellt wird.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Nils Pickert: Prinzessinnenjungs. Wie wir unsere Söhne aus der Geschlechterfalle befreien

Nils Pickert: Prinzessinnenjungs. Wie wir unsere Söhne aus der Geschlechterfalle befreien

Wir haben feste Erwartungen an die Geschlechterrollen, die Jungen zu erfüllen haben. Noch immer sollen sie stark sein, ab einem gewissen Alter lieber nicht mehr weinen und keine Röcke tragen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Katja Lewina: Sie hat Bock

Katja Lewina: Sie hat Bock

Katja Lewina hat Bock, und sie schreibt darüber. Wäre sie ein Mann, wäre das kein Ding. So aber ist sie: »Schlampe«, »Nutte«, »Fotze«, »Hoe« ... Seit #metoo werden die Rufe nach der potenten Frau laut und lauter. Aber hat eine, die ihr sexuelles Potenzial jenseits von »stets glatt rasiert und gefügig« lebt, in unserer Gesellschaft tatsächlich einen Platz?

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Caroline Rosales: Sexuell verfügbar

Caroline Rosales: Sexuell verfügbar

Es wird viel geredet über die patriarchalisch geprägte sexistische Gesellschaft, doch selten über den Nährboden, der das Wachstum solcher männlich-dominierten Machtstrukturen begünstigt. Caroline Rosales erzählt nah an ihrer eigenen Geschichte, wie bereits kleine Mädchen darauf konditioniert werden, lieb und höflich zu sein und dem Onkel doch ein Küsschen zu geben. Und wie aus diesen Mädchen Frauen werden, die mehr auf das Gegenüber achten als auf sich selber.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Liv Strömquist: I’m every woman

Liv Strömquist: I’m every woman

In 'I'm every woman' setzt sich Liv Strömquist mit dem Mythos vom männlichen Genie auseinander, indem sie die Geschichte aus weiblicher Perspektive umschreibt.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Mackenzi Lee: Kick-Ass Women. 52 wahre Heldinnen

Mackenzi Lee: Kick-Ass Women. 52 wahre Heldinnen

Die Weltgeschichte kennt kaum Heldinnen, meint man(n). Ist aber Quatsch. Denn das, was als Weltgeschichte gilt, wird von alten, weißen Männern entschieden. Und die haben ein Faible für ihresgleichen. Oder schon mal von der mächtigsten Verbrecherkönigin New Yorks gehört? Oder der russischen self-made Panzerkommandeurin auf Nazi-Jagd? Von der Jiu-Jitsu-Suffragette, der gefährlichsten Piratin der Weltmeere, der. nein? Komisch.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Roxane Gay: Bad Feminist. Essays

Roxane Gay: Bad Feminist. Essays

Leider liebt sie Rapmusik, das Frauenbild: grauenvoll. Leider liest sie sehr gerne Fashion-Magazine, das Frauenbild: ebenfalls erschreckend. Und ihre Lieblingsfarbe ist leider: pink. In einer Zeit, in der Barack Obama sich als Feminist bezeichnet und sogar Modeimperien den Schriftzug in großer Zahl auf T-Shirts drucken, wahrscheinlich keine gute Idee.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Carolin Emcke: Ja heißt ja, und…

Carolin Emcke: Ja heißt ja, und…

Wie kann man nach der 'MeToo-Debatte' noch über Lust, Macht und Gleichheit denken und sprechen? Für Bestseller-Autorin und Friedenspreisträgerin Carolin Emcke hat die Debatte vor allem eines gezeigt: Es ist ein Gespräch über Missbrauch und Sexualität entstanden, das nicht wieder abgebrochen werden kann.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Fabian Grolimund, Stefanie Rietzler: Geborgen, mutig, frei – Wie Kinder zu innerer Stärke finden

Fabian Grolimund, Stefanie Rietzler: Geborgen, mutig, frei – Wie Kinder zu innerer Stärke finden

Wir alle wünschen uns Kinder, die dem Leben mit Mut begegnen. Die mit Misserfolgen, Schwierigkeiten und Rückschlägen umzugehen wissen - resilient sind. Kinder, die ihre Stärken kennen und nutzen und ihre Schwächen akzeptieren.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Jens van Tricht: Warum Feminismus gut für Männer ist

Jens van Tricht: Warum Feminismus gut für Männer ist

Viele Männer reagieren geradezu aggressiv auf Feminismus. Warum eigentlich? Leiden doch auch Männer unter den ungerechten Geschlechterverhältnissen, die sie selbst geschaffen haben: Sie bekommen häufiger einen Herzinfarkt als Frauen, begehen öfter Suizid, haben generell eine geringere Lebenserwartung

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Reyhan Sahin: Yalla, Feminismus!

Reyhan Sahin: Yalla, Feminismus!

Reyhan Sahin - besser bekannt als Lady Bitch Ray - verkörpert eine ebenso einzigartige wie aufregende Position im feministischen Diskurs: Als promovierte Linguistin, provokante Rapperin und alevitische Muslimin spricht sie über weibliche Sexualität, den Islam und Antirassismus wie keine andere.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Bahar Yilmaz: Du wurdest in den Sternen geschrieben. erkenne, wie wundervoll du bist

Bahar Yilmaz: Du wurdest in den Sternen geschrieben. erkenne, wie wundervoll du bist

Jeder von uns ist einzigartig und unverwechselbar - auch wenn wir manchmal den Blick dafür verlieren und an uns zweifeln.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Mirja Regensburg: Im nächsten Leben werd ich Mann! Die hohe Kunst des Lockerbleibens: Ein Crashkurs für Heldinnen des Alltags

Mirja Regensburg: Im nächsten Leben werd ich Mann! Die hohe Kunst des Lockerbleibens: Ein Crashkurs für Heldinnen des Alltags

Wie sähe eigentlich ein Leben als Mann aus? Mit dem Wissen einer Frau? Auf jeden Fall einfacher. Weil Männer es sich einfacher machen! Stellt Euch vor, Mädels, Ihr hättet nur noch ein Duschgel und das ist für unten UND oben. Stellt euch vor, Ihr würdet etwas nicht können, aber trotzdem so tun als ob.
Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Gisela Pravda: Sushi auf nackten Damen serviert. 271-mal Sexismus aufgespießt

Gisela Pravda: Sushi auf nackten Damen serviert. 271-mal Sexismus aufgespießt

Das Thema Sexismus und hat nichts von seiner Aktualität verloren. Es wird in der breiten Öffentlichkeit aber vorwiegend unter dem medienwirksamen Gesichtspunkt des sexuellen Missbrauchs diskutiert. In den Augen der Wissenschaftlerin und Feministin Gisela Pravda eine verkürzte Sichtweise.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Caroline Criado-Perez: Unsichtbare Frauen. Wie eine von Männern gemachte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert

Caroline Criado-Perez: Unsichtbare Frauen. Wie eine von Männern gemachte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert

Unsere Welt ist von Männern für Männer gemacht und tendiert dazu, die Hälfte der Bevölkerung zu ignorieren. Caroline Criado-Perez erklärt, wie dieses System funktioniert. Sie legt die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei der Erhebung wissenschaftlicher Daten offen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Roxane Gay: Hunger. Die Geschichte meines Körpers

Roxane Gay: Hunger. Die Geschichte meines Körpers

Sie schreibt die Geschichte ihres Hungers. Sie schreibt die Geschichte ihres Körpers. Es ist keine Geschichte des Triumphs. Es ist die eines Lebens, das in zwei Hälften geteilt ist. Es gibt das Vorher und das Nachher. Bevor sie zunahm und danach. Bevor sie vergewaltigt wurde und danach.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Ronan Farrow: Durchbruch. Der Weinstein-Skandal, Trump und die Folgen

Ronan Farrow: Durchbruch. Der Weinstein-Skandal, Trump und die Folgen

Ronan Farrow hat den Weinstein-Skandal enthüllt und den mächtigsten Filmproduzenten Hollywoods zu Fall gebracht. Dieses Buch erzählt die ganze Geschichte dieser Ermittlung. Und sie geht weit darüber hinaus.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Chanel Miller: Ich habe einen Namen. Eine Geschichte über Macht, Sexualität und Selbstbestimmung

Chanel Miller: Ich habe einen Namen. Eine Geschichte über Macht, Sexualität und Selbstbestimmung

Unter dem Pseudonym Emily Doe verlas sie vor Gericht einen Brief an den Mann, der sie nach einer Party an der Stanford University vergewaltigt hatte und zu nur sechs Monaten Haft verurteilt worden war. Der Text erreichte Millionen Menschen weltweit.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Rebecca Strickson, Margarete Stokowski: We are Feminists! Eine kurze Geschichte der Frauenrechte

Rebecca Strickson, Margarete Stokowski: We are Feminists! Eine kurze Geschichte der Frauenrechte

Im Jahr 2019 feiert Deutschland 100 Jahre Frauenwahlrecht - für junge Frauen im Zeitalter von #metoo und #timesup unvorstellbar, dass Frauen erst seit etwas mehr als drei Generationen die vollen bürgerlichen Rechte innehaben! Grund genug, einen Blick zurück auf die Geschichte der internationalen Frauenbewegung zu werfen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Juliane Streich: These Girls. 100 Einträge in die feministische Musikgeschichte

Juliane Streich: These Girls. 100 Einträge in die feministische Musikgeschichte

Vor 50 Jahren forderte Aretha Franklin "Respect", in den Neunzigern rebellierten die Riot Grrrls und heute vermarkten Superstars wie Beyoncé eine sexy Version des Feminismus. Die Charts sind voll mit weiblichen Stimmen, doch bleiben Festivalbühnen, Musikzeitschriften und Clubnächte männerdominiert. Dabei gibt es Role Models an jeder Ecke, in jedem Jahrzehnt, in dem Frauen zu Gitarre, Mikrofon oder DJ-Software griffen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Alica Läuger: »da unten« Über Vulven und Sexualität. Ein Aufklärungscomic

Alica Läuger: »da unten« Über Vulven und Sexualität. Ein Aufklärungscomic

Über Vulven reden wir nicht, sogenannte weibliche Sexualität ist ein Tabu, Doppelstandards ganz normal. Mit all diesen Dingen möchte "da unten" brechen und als illustriertes Aufklärungsbuch seine Leser innen zu selbstbestimmten Entscheidungen ermutigen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Claudia Haessy: Wenn ich die Wahl habe zwischen Kind und Karriere, nehme ich das Sofa

Claudia Haessy: Wenn ich die Wahl habe zwischen Kind und Karriere, nehme ich das Sofa

Claudia Haessy schreibt irrsinnig komisch und herrlich derb über die angeblich schönste Zeit im Leben einer Frau. Für die meisten versprechen die zwei Streifen auf dem Schwangerschaftstest das ersehnte Glück, für Claudia dagegen eher eine mittelgroße Katastrophe. Denn Kinder mag sie eigentlich nicht sonderlich.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Pénélope Bagieu: Unerschrocken 2. Fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen

Pénélope Bagieu: Unerschrocken 2. Fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen

Weitere beeindruckende Frauen porträtiert Pénélope Bagieu im zweiten Band von 'Unerschrocken', darunter bekannte Namen wie die Kunstsammlerin Peggy Guggenheim und noch zu entdeckende Persönlichkeiten wie die Vulkanologin Katia Krafft. Sie alle führen und führten ein selbstbestimmtes Leben und haben die Welt verändert.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Pénélope Bagieu: Unerschrocken. Fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen

Pénélope Bagieu: Unerschrocken. Fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen

Josephine Baker brachte tanzend den Jazz und Charleston nach Europa und engagierte sich für die Rechte von Schwarzen. Tove Jansson, Schöpferin der Mumins, lebte offen die Liebe zu ihrer Lebenspartnerin. Und die libanesische Bürgerrechtlerin Leymah Gbowee setzt sich in gewaltfreiem Kampf für die Sicherheit von Frauen ein.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
David Levithan: Letztendlich geht es nur um dich

David Levithan: Letztendlich geht es nur um dich

Kannst du jemanden wie A lieben, der jeden Tag in einem anderen Körper lebt? "Letztendlich geht es nur um dich" ist die ungewöhnliche und bezaubernde Fortsetzung des SPIEGEL-Bestsellers "Letztendlich sind wir dem Universum egal"

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Inge Lona Koch, Rainer Koch: Sag nie, ich bin zu alt dafür. Erotik und Sex ab Fünfzig. Achtundzwanzig Liebesläufe von Männern und Frauen

Inge Lona Koch, Rainer Koch: Sag nie, ich bin zu alt dafür. Erotik und Sex ab Fünfzig. Achtundzwanzig Liebesläufe von Männern und Frauen

Sex und Erotik gehören nicht zur zweiten Lebenshälfte. Das galt lange Zeit als ausgemacht. Man setzte voraus, dass spätestens nach dem 50. Geburtstag Ruhe in den Betten einkehrt. Und wenn sich doch noch etwas bewegte, wollte es zumindest niemand wissen. So richtig hat sich das bis heute nicht geändert. Wer möchte sich seine Eltern schon beim Sex vorstellen?

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Julia Scheele, Meg-John Barker: Queer. Eine illustrierte Geschichte

Julia Scheele, Meg-John Barker: Queer. Eine illustrierte Geschichte

'Queer - eine illustrierte Geschichte' beleuchtet die Geschichte und Entstehung von Queer-Theorie und LGBTQ -Aktivismus. Das Buch führt durch die historischen Entwicklungen, erklärt Begrifflichkeiten und stellt einzelne Theoretiker innen und Bewegungen vor.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Chimamanda Ngozi Adichie: Mehr Feminismus! Ein Manifest und vier Stories

Chimamanda Ngozi Adichie: Mehr Feminismus! Ein Manifest und vier Stories

Die junge Bestsellerautorin Chimamanda Ngozi Adichie machte mit ihrem TED-Talk 'We Should All Be Feminists' (dt.: 'Mehr Feminismus!') Furore. Popsängerin Beyoncé Knowles sampelte einige Passagen daraus in ihrem Song 'Flawless'. Mehr als 1,5 Millionen User sahen ihn im Netz, hier liegt er nun zum Nachlesen vor; gemeinsam mit vier neuen Stories, die Adichie einmal mehr als Erzählerin von Weltrang zeigen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Laurie Penny: Fleischmarkt. Weibliche Körper im Kapitalismus

Laurie Penny: Fleischmarkt. Weibliche Körper im Kapitalismus

Unsere Kultur ist besessen von der Kontrolle über den weiblichen Körper, sie quillt über von Darstellungen unwirklicher weiblicher Schönheit. Gleichzeitig weidet sich die Presse an magersüchtigen Starlets, schwangeren Unterschichts-Teenagern und feuchten Schoßgebeten. Laurie Penny, jung und zornig, stellt die versteckten Strukturen der Verdinglichung bloß, die solchen Marktstrategien zugrunde liegen.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Laurie Penny: Babys machen und andere Storys

Laurie Penny: Babys machen und andere Storys

Autor/ Autorin:
Genre: Bücher für Erwachsene

Weltneuheit: Short Stories von Laurie Penny!

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Laurie Penny: Unsagbare Dinge. Sex, Lügen und Revolution

Laurie Penny: Unsagbare Dinge. Sex, Lügen und Revolution

Laurie Penny spricht das Unsagbare aus: Fucked-up Girls und Lost Boys, sexuelle Gewalt, Liebe und Lügen sind ihre Themen. Sie zeigt, dass Feminismus ein Prozess ist: Egal, wie man sich nennt - wichtig ist, wofür man kämpft.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Jack Urwin: Boys don’t cry. Identität, Gefühl und Männlichkeit

Jack Urwin: Boys don’t cry. Identität, Gefühl und Männlichkeit

"Hier ist es endlich, das brillante, persönliche, nicht-einmal-sexistische Buch des Jahrtausends über Männlichkeit und Politik, auf das die Welt gewartet hat." Laurie Penny

Männer weinen nicht. Sollten sie aber, denn sie haben allen Grund dazu: Starre Männlichkeitsbilder beherrschen noch immer die Identifikationsangebote - sei es in Erziehung, Beruf, Werbung oder Mainstream-Medien. Stark, unbesiegbar, wild und immer auf der Gewinnerspur sollen Männer sein, ob sie wollen oder nicht

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Laurie Penny: Bitch Doktrin

Laurie Penny: Bitch Doktrin

'Bitches get stuff done.' Tina Fey

Klug und provokant, witzig und kompromisslos sind Laurie Pennys herausragende Essays, die sie zu Recht zu einer der wichtigsten und faszinierenden Stimmen des zeitgenössischen Feminismus machen. Vom Schock der Trump-Wahl und den Siegen der extremen Rechten bis zu Cybersexismus und Hate Speech - Penny wirft einen scharfen Blick auf die brennenden Themen unserer Zeit.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Orna Donath: Regretting Motherhood. Wenn Mütter bereuen

Orna Donath: Regretting Motherhood. Wenn Mütter bereuen

Mutter zu sein, ist erfüllend und macht glücklich. Punkt. Wer etwas anderes behauptet, ist selbstsüchtig, Rabenmutter oder nicht ganz normal. Als sie erste Ergebnisse ihrer Studie 'Regretting Motherhood' veröffentlichte, löste die israelische Soziologin Orna Donath weltweit eine Debatte aus, die noch völlig am Anfang steht.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Melissa Gira Grant: Hure spielen. Die Arbeit der Sexarbeit

Melissa Gira Grant: Hure spielen. Die Arbeit der Sexarbeit

In der Debatte um ein Verbot der Prostitution kommen Sexarbeiterinnen (und erst recht Sexarbeiter) kaum selbst zu Wort. Bei bestürzend vielen Feministinnen herrscht eine zutiefst sexistische Auffassung von Prostituierten, wie sie eigentlich eher konservativen alten Männern unterstellt werden könnte: als unterdrückte Opfer, die es zu befreien gilt. Die aus dieser Bevormundung folgende Forderung, Prostitution gehöre verboten, wird aber kaum jemals von den Sexarbeiterinnen selbst vertreten.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Mithu M. Sanyal: Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens

Mithu M. Sanyal: Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens

Die Silvesternacht 2015/16. Zu Tode misshandelte Frauen in Indien. Kachelmann, Polanski, Assange, Strauss-Kahn. Am Thema Vergewaltigung entzünden sich immer wieder erbitterte Debatten. Vergewaltigung hat nicht nur Auswirkungen auf die Betroffenen, sondern daran manifestiert sich die Haltung der gesamten Gesellschaft gegenüber Geschlecht, Sexualität und Verletzbarkeit. Doch trotz breiter medialer Berichterstattung gibt es bis zum heutigen Tag keine umfassende Auseinandersetzung mit diesen Zusammenhängen. Diese Lücke füllt die Kulturwissenschaftlerin Mithu Sanyal.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Mithu M. Sanyal: Vulva. Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts

Mithu M. Sanyal: Vulva. Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts

Was nicht existiert, benötigt keinen Namen, und was keinen Namen hat, existiert nicht. Das ist die Ausgangsthese von Mithu M. Sanyals bahnbrechender Studie über die Vulva.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Birte Jensen: Das Leben ist nicht extra small. Wie ich gelernt habe, mein Leben nicht von der Magersucht bestimmen zu lassen

Birte Jensen: Das Leben ist nicht extra small. Wie ich gelernt habe, mein Leben nicht von der Magersucht bestimmen zu lassen

Mit 16 Jahren erkrankt Birte an Magersucht. Von da an verändert sich ihr Leben grundlegend. Plötzlich findet sie sich selbst in einer Welt aus Kalorien, Essen und Sport wieder, einer Welt, aus der sie allein scheinbar keinen Ausweg finden kann. Mit der Entscheidung für eine ambulante Therapie beginnt für sie der Weg zurück ins Leben.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Regula Stämpfli: Lieber ich als perfekt. Warum Denken schön macht und wie ich authentisch lebe

Regula Stämpfli: Lieber ich als perfekt. Warum Denken schön macht und wie ich authentisch lebe

Bauch, Beine, Po zu dick, der Busen zu groß, eine Falte hier und Cellulitis dort. Die Arbeit an der ewigen Baustelle Körper kann ganz schön anstrengend sein und wirklich schlechte Laune machen.

Weitere Informationen →
Anne Marrez, Maggie Oda: Das kleine Übungsheft – Frieden schließen mit dem eigenen Körper

Anne Marrez, Maggie Oda: Das kleine Übungsheft – Frieden schließen mit dem eigenen Körper

Mit dem eigenen Körper führen wir die längste Beziehung in unserem Leben. Umso wichtiger ist es, ihn zu akzeptieren und Freundschaft mit ihm zu schließen, statt selbstzweifelnd und mit Ablehnung in den Spiegel zu blicken.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Natasha Walter: Living Dolls. Warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen

Natasha Walter: Living Dolls. Warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen

Wenn sich eine 18-Jährige statt einer Weltreise eine Brustvergrößerung wünscht, scheint etwas falsch gelaufen zu sein mit der Emanzipation. Die britische Publizistin Natasha Walter hat viele junge Frauen nach ihrem Selbstverständnis befragt. Die Antworten sind erschreckend.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Peggy Orenstein: Cinderella Ate My Daughter

Peggy Orenstein: Cinderella Ate My Daughter

Diese Analyse nimmt die Situation in den USA unter die Lupe, trifft aber sicher auch auf Europa und andere Kontinente zu.

The rise of the girlie-girl, warns Peggy Orenstein, is no innocent phenomenon. Following her acclaimed books Flux, Schoolgirls, and the provocative New York Times bestseller Waiting for Daisy, Orenstein?s Cinderella Ate My Daughter offers a radical, timely wake-up call for parents, revealing the dark side of a pretty and pink culture confronting girls at every turn as they grow into adults.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Almut Schnerring, Sascha Verlan: Die Rosa-Hellblau-Falle. Für eine Kindheit ohne Rollenklischees

Almut Schnerring, Sascha Verlan: Die Rosa-Hellblau-Falle. Für eine Kindheit ohne Rollenklischees

Almut Schnerring und Sascha Verlan, selbst Eltern kleiner Kinder, beschäftigen sich mit den Rollenklischees, die derzeit wieder fröhlich ins Kraut schießen, eine ganze Produktindustrie am Leben halten und sich zunehmend in den Köpfen der Betroffenen festsetzen. Witzig und pointiert beschreiben sie Szenen aus dem Familienalltag, hören sich in Kindertagesstätten um, diskutieren mit Marketingstrategen, Genderforschern, Pädagogen und, natürlich, mit anderen Eltern. Wie würden unsere Kinder aufwachsen, wenn die Klischeefallen und Schubladen nicht immer wieder bedient würden? Ein Aufruf zum Widerstand, der ganz konkrete Tipps bietet, wie sich die Genderfalle im Alltag umschiffen lässt.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Caitlin Moran: How to be a woman. Wie ich lernte, eine Frau zu sein

Caitlin Moran: How to be a woman. Wie ich lernte, eine Frau zu sein

Es ist verdammt schwer, eine Frau zu sein. Caitlin Moran kann ein Lied davon singen. Als Teenager kämpfte sie mit unförmigen Damenbinden, rostigen Nassrasierern und schlechten Pornos, als Erwachsene scheitert sie grandios am Ideal der modernen Frau...

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Martina Schuegraf, Angela Tillmann (Hrsg.): Pornografisierung von Gesellschaft: Perspektiven aus Theorie, Empirie und Praxis

Martina Schuegraf, Angela Tillmann (Hrsg.): Pornografisierung von Gesellschaft: Perspektiven aus Theorie, Empirie und Praxis

Mit dem Begriff 'Pornografisierung' spüren die Herausgeberinnen und AutorInnen pornografischen Darstellungsmitteln nach, die verstärkt Eingang in die Medien und die Populärkultur finden...

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Susie Orbach: Bodies: Schlachtfelder der Schönheit

Susie Orbach: Bodies: Schlachtfelder der Schönheit

Nicht erst seit sie Lady Di wegen deren Bulimie behandelte, ist Susie Orbach eine der bekanntesten Psychotherapeutinnen unserer Zeit. Seit Jahrzehnten zeigt sie in ihren Büchern auf, wie unser Selbstwertgefühl durch unseren Körper geprägt und häufig destabilisiert wird...

Weitere Informationen →
Tanith Carey: High Heels mit acht, Diät mit neun? Wie Sie ihre Tochter davor schützen, zu früh erwachsen zu werden

Tanith Carey: High Heels mit acht, Diät mit neun? Wie Sie ihre Tochter davor schützen, zu früh erwachsen zu werden

Prinzessin sein war gestern, heute wollen Mädchen sexy sein. Schon im Grundschulalter werden sie mit Bildern von scheinbar perfektem Aussehen bombardiert. Sie spielen Modelshows nach, machen Diäten und tragen Kleidung, deren erotische Wirkung sie noch gar nicht einschätzen können...

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Nicola Steffen: Porn Chic. Die Pornografisierung des Alltags

Nicola Steffen: Porn Chic. Die Pornografisierung des Alltags

Britney Spears und Paris Hilton, Vorbilder für Millionen von Mädchen, haben als Erste ihre rasierten Geschlechtsteile in die Kameras gehalten. Pornostars wie Jenna Jameson erlangen Pop-Star-Status.

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Sara Schätzl: Hungriges Herz – Mein Leben mit der Bulimie

Sara Schätzl: Hungriges Herz – Mein Leben mit der Bulimie

Bereits als junges Mädchen fühlt sich Sara in ihrem Körper nicht wohl, empfindet sich als zu dick, zu hässlich - und zu wenig wert. Im Schatten ihrer perfekten Mutter und neben ihren hübschen Klassenkameradinnen geht sie unter ...

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Anke Gröner: Nudeldicke Deern. Free your mind and your fat ass will follow

Anke Gröner: Nudeldicke Deern. Free your mind and your fat ass will follow

Dieses Buch ist kein Diätbuch. Ganz im Gegenteil. Dieses Buch sagt dir: Schmeiß alle Diätbücher weg, die du hast. (Ich weiß, dass du welche hast.) Vergiss das Kalorienzählen, das schlechte Gewissen und fang wieder an, einfach zu essen."

Weitere Informationen →
Kaufen von GoodReads
Christina Clemm: Gegen Frauenhass

Christina Clemm: Gegen Frauenhass

„Alle, wirklich alle Frauen können betroffen sein. Und alle, wirklich alle Männer können Täter sein.“ Die Rechtsanwältin Christina Clemm zeigt, wie allgegenwärtig die Gewalt gegen Frauen ist, und was wir verändern müssen – politisch wie privat.

Weitere Informationen →
Leyla Piedayesh, Stefanie von Wietersheim: Irans Töchter. Über Mut, Heimat und die Schönheit des Lebens

Leyla Piedayesh, Stefanie von Wietersheim: Irans Töchter. Über Mut, Heimat und die Schönheit des Lebens

In diesem einzigartigen Buch erzählen außergewöhnliche Frauen mit iranischen Wurzeln von ihrer Herkunft, ihren Werten und ihrer Suche nach Freiheit.

Weitere Informationen →
Nadia Shehadeh: Anti-Girlboss. Den Kapitalismus vom Sofa aus bekämpfen

Nadia Shehadeh: Anti-Girlboss. Den Kapitalismus vom Sofa aus bekämpfen

»Work hard, party hard!« »Leistung zahlt sich aus!« Solche hohlen Phrasen kann Nadia Shehadeh nicht mehr hören. Was, wenn der Führungsjob mit Verantwortung keinen Spaß macht, Papier sortieren am Kopierer aber schon? Was, wenn man kein Leben auf der Überholspur führen möchte, sondern lieber auf der Couch liegt und auf »productivity« pfeift? Und was, wenn das von vielen gelobte Leistungsprinzip eigentlich nur eine Mär ist, die Statusunterschiede nicht erklären kann und Menschen unglücklich macht?

Weitere Informationen →
Alexandra Zykunov: »Was wollt ihr denn noch alles?!« Zahlen, Fakten und Absurditäten über unsere ach-so-tolle Gleichberechtigung

Alexandra Zykunov: »Was wollt ihr denn noch alles?!« Zahlen, Fakten und Absurditäten über unsere ach-so-tolle Gleichberechtigung

Bestsellerautorin Alexandra Zykunov trägt in ihrem neuen Buch unbekannte, absurde, aber leider sehr reale Zahlen, Studien und Unmöglichkeiten zusammen, die schmerzvoll aufzeigen, wo Frauen benachteiligt werden und wodurch ihr Leben anstrengender, ärmer und im Zweifelsfall lebensgefährlicher wird. Auch heute noch.

Weitere Informationen →
Mädchen, Junge, Kind. Geschlechtersensible Begleitung und Empowerment von klein auf

Mädchen, Junge, Kind. Geschlechtersensible Begleitung und Empowerment von klein auf

»Was wird es denn?« Schon diese häufig gestellte Frage zum Geschlecht des ungeborenen Kindes zeigt: Wir haben eine klare Vorstellung von Mädchen und von Jungen und diese scheinbar fixen Instanzen sind von klein auf prägend. Doch was bedeutet das für das Aufwachsen unserer Kinder? Und ist es nicht längst an der Zeit, neue Wege zu gehen? Daniela Thörner macht die Bedeutung von Geschlecht, Geschlechtsidentität und sexueller Orientierung verständlich. Sie führt durch alle Altersstufen von 0–18 Jahren und hält viele praktische Tipps und wichtiges Hintergrundwissen bereit, um Kinder geschlechtersensibel zu begleiten. Scharfsinnig illustriert von Slinga bietet der Leitfaden Eltern, Pädagog*innen und Begleitpersonen neue Ansätze für das eigene Handeln.

Weitere Informationen →
Veronika Kracher:  Incels. Geschichte, Sprache und Ideologie eines Online-Kults

Veronika Kracher: Incels. Geschichte, Sprache und Ideologie eines Online-Kults

Obwohl Incels schon zahlreiche Gewalt- und Terrorakte begangen haben, wird das Phänomen gerade im deutschsprachigen Raum bisher nur sehr oberflächlich analysiert. Dieses Buch, das die Geschichte der Bewegung nachzeichnet, die Memes und Sprache der Incels erklärt, ihre Ideologie analysiert und eine sozialpsychologische Auseinandersetzung mit diesem Online-Kult anstrebt, wird diese Lücke füllen.

Weitere Informationen →
Ravna Marin Siever: Was wird es denn? Ein Kind! Wie geschlechtsoffene Erziehung gelingt

Ravna Marin Siever: Was wird es denn? Ein Kind! Wie geschlechtsoffene Erziehung gelingt

Für Eltern, die bindungs- und bedürfnisorientiert erziehen, ist die Selbstbestimmung des Kindes ein wichtiger Wert. Das bedeutet, auch auf Geschlechterstereotype zu verzichten und die freie Herausbildung der kindlichen (Geschlechts-)Identität zu ermöglichen. Diese findet überwiegend während der ersten 10 Lebensjahre statt.

Weitere Informationen →
Michaela Leitner: FemFacts: Von Sexismen, Gender Gaps und anderen Absurditäten

Michaela Leitner: FemFacts: Von Sexismen, Gender Gaps und anderen Absurditäten

Fakt ist, dass Frauen immer noch benachteiligt werden – egal ob im Job, im Familienleben, in der Medizin oder den Medien. Sie sind die Hinterbliebenen eines Systems, das die Hälfte der Menschheit schlichtweg vergisst. Michaela Leitner deckt diese Diskrepanz zwischen Wahrnehmung und Wirklichkeit auf und sensibilisiert für stereotype Geschlechterrollen und Sexismus. In aufschlussreichen wie augenzwinkernden Illustrationen erklärt sie Ursprung und Wirkung der weitreichendsten Ungerechtigkeit in der Mitte unserer Gesellschaft.

Weitere Informationen →
Ika Elvau: Identitätskrise 2.0 oder eine Analyse meiner linken DNA. Neues aus dem Tagebuch eines Hermaphroditen

Ika Elvau: Identitätskrise 2.0 oder eine Analyse meiner linken DNA. Neues aus dem Tagebuch eines Hermaphroditen

Neues aus dem Tagebuch eines Hermaphroditen. Geschichten und Gedichte
von Alltag und Widerstand
mit und gegen einengende Zuschreibungen.

Weitere Informationen →
Laura Dornheim: Deine Entscheidung. Alles, was du über Abtreibung wissen musst

Laura Dornheim: Deine Entscheidung. Alles, was du über Abtreibung wissen musst

Ungewollt schwanger? Ein Buch, das dir zur Seite steht wie deine beste Freundin, das dich aufklärt wie eine erfahrene Ärztin und das dir alle rechtlichen und bürokratischen Fragen zum Thema Schwangerschaftsabbruch beantwortet. Für eine selbstbestimmte Entscheidung.

Weitere Informationen →
Nils Pickert: Lebenskompliz*innen. Liebe auf Augenhöhe

Nils Pickert: Lebenskompliz*innen. Liebe auf Augenhöhe

Liebe ohne Augenhöhe ist möglich, aber sie hat keine Zukunft. Mit dieser These seziert der Autor und Feminist Nils Pickert den Zusammenhang zwischen Liebe und Gleichberechtigung. Dieses Buch ist ein Frontalangriff auf die romantische Liebe mit dem Ziel, die Liebe zu retten. Ein radikales Buch, das ungeschminkte und berührende Einsichten in den Alltag von Beziehungen bietet. Und ein versöhnliches Buch, das zeigt, wie gleichberechtigte Liebe durch Lebenskompliz*innenschaft gelingen kann.

Weitere Informationen →
Darcey Steinke: Fliegende Hitze. Die Wechseljahre neu erzählt

Darcey Steinke: Fliegende Hitze. Die Wechseljahre neu erzählt

Die amerikanische Autorin Darcey Steinke erfährt am eigenen Leib, was die Wechseljahre mit sich bringen: Schlaflosigkeit, Hitzewallungen, Depressionen, Unverständnis. Als sie versucht zu begreifen, was mit ihr passiert, merkt sie, dass über die Wechseljahre niemand spricht. Also beginnt sie, sich damit auseinanderzusetzen, warum Frauen jenseits des Alters, in dem sie Kinder bekommen können, in der Gesellschaft plötzlich unsichtbar werden – und die Wechseljahre ein solches Stigma umgibt.

Weitere Informationen →
Josephine Apraku: Wie erkläre ich Kindern Rassismus? Rassismussensible Begleitung und Empowerment von klein auf

Josephine Apraku: Wie erkläre ich Kindern Rassismus? Rassismussensible Begleitung und Empowerment von klein auf

Rassismus ist strukturell und prägt alle Kinder von klein auf. Dieses Buch bietet Eltern, Pädagog*innen und Interessierten eine Basis, um Kinder antirassistisch zu begleiten. Es führt durch die verschiedenen Altersstufen vom Kleinkindalter bis zur Pubertät und hält grundlegende Informationen und viele praktische Tipps sowie ein Glossar der wichtigsten Begrifflichkeiten bereit.

Weitere Informationen →
Feminist Lab: Das Buch, das jeder Mann lesen sollte. In 4 Schritten zum Feministen

Feminist Lab: Das Buch, das jeder Mann lesen sollte. In 4 Schritten zum Feministen

Wenn wir so weitermachen wie bisher, wird es noch Ewigkeiten dauern, bis Frauen und Männer über dieselben Rechte und Möglichkeiten verfügen. So lange können wir nicht warten! Dieses Buch ist eine engagierte Einladung an Männer, sich gemeinsam mit Frauen für eine gleichberechtigtere Welt einzusetzen. Denn zu oft glauben Männer, das Problem sei schon gelöst oder nicht so gravierend.

Weitere Informationen →
Olaolu Fajembola, Tebogo Nimindé-Dundadengar: „Gib mir mal die Hautfarbe“. Mit Kindern über Rassismus sprechen

Olaolu Fajembola, Tebogo Nimindé-Dundadengar: „Gib mir mal die Hautfarbe“. Mit Kindern über Rassismus sprechen

In meiner Familie hat Rassismus keinen Platz - darin sind sich fast alle Eltern einig. Doch wie gelingt es, Vorurteile in der Erziehung aktiv anzugehen oder gar nicht erst entstehen zu lassen? Mit vielen Hintergrundinformationen, Beispielen und Checklisten helfen Olaolu Fajembola und Tebogo Nimindé-Dundadengar, Fallstricke zu erkennen und zu überwinden.

Weitere Informationen →
Patricia Cammarata: Musterbruch. Überraschende Lösungen für wirkliche Gleichberechtigung

Patricia Cammarata: Musterbruch. Überraschende Lösungen für wirkliche Gleichberechtigung

Wer heute gleichberechtigt leben will, kann nicht auf die Politik von morgen warten, sondern muss selbst handeln. Doch wie macht man das, aus eingefahrenen Geschlechtermustern in Partnerschaft, Sorge- und Erwerbsarbeit ausbrechen?

Weitere Informationen →
Tupoka Ogette: exit RACISM. rassismuskritisch denken lernen

Tupoka Ogette: exit RACISM. rassismuskritisch denken lernen

Obwohl Rassismus in allen Bereichen der deutschen Gesellschaft wirkt, ist es nicht leicht, über ihn zu sprechen. Keiner möchte rassistisch sein, und viele Menschen scheuen sich vor dem Begriff. Das Buch begleitet die Leser*innen bei ihrer mitunter ersten Auseinandersetzung mit Rassismus und tut dies ohne erhobenen Zeigefinger.

Weitere Informationen →
Josephine Apraku: Mein Workbook zu Rassismus. Für eine alltägliche und tiefgehende Auseinandersetzung

Josephine Apraku: Mein Workbook zu Rassismus. Für eine alltägliche und tiefgehende Auseinandersetzung

Dieses Workbook gleicht einem intensiven Workshop und lädt zu einer tiefgehenden Auseinandersetzung mit strukturellem Rassismus ein.

Weitere Informationen →
Tupoka Ogette, Ein rassismuskritisches Alphabet

Tupoka Ogette, Ein rassismuskritisches Alphabet

Tupoka Ogette ist DIE deutsche Vermittlerin für Rassismuskritik – auf ihren vielen Plattformen erklärt sie ihrem Publikum täglich, was Rassismus bedeutet und wie wir ihm entgegentreten können. In »Ein rassismuskritisches Alphabet« ordnet sie jedem Buchstaben von A-Z einen Begriff rund um das Thema Rassismus zu, definiert und ordnet ihn anschließend ein. Anhand von Fragen der Autorin können die Leser*innen auf einer freien Seite das Thema vertiefen. Das vierfarbige »Nachschlagewerk« und Workbook basiert auf Tupoka Ogettes Alphabet auf ihrem Instagramkanal und erscheint erstmals überhaupt in Buchform.

Weitere Informationen →
Gilda Sahebi: Wie wir uns Rassismus beibringen. Eine Analyse deutscher Debatten

Gilda Sahebi: Wie wir uns Rassismus beibringen. Eine Analyse deutscher Debatten

Gilda Sahebi analysiert die Spezifika des deutschen Rassismus. Dafür blickt sie zurück bis ins Deutsche Kaiserreich und verfolgt die roten Fäden rassistischen Denkens, die sich von damals bis in die Debatten unserer Gegenwart – etwa um die Staatsbürgerschaft, den Nahostkonflikt oder Migration – ziehen. Sie zeigt, wie wir rassistische und spaltende Narrative stetig weitertragen, uns Rassismus immer wieder beibringen – und damit die Demokratie gefährden.

Weitere Informationen →
Kristina Lunz: Empathie und Widerstand

Kristina Lunz: Empathie und Widerstand

Basierend auf persönlichen Eindrücken, Erfahrungen und Gedanken zeigt Kristina, wie wir auf eine gerechtere Welt hinwirken und was jede:r einzelne dafür tun kann. Sie erklärt, wie man für sich selbst eine politische Haltung entwickelt und dieser auch bei Gegenwind treu bleibt – gleichzeitig aber offen ist, bei überzeugenden Argumenten seine Haltung anzupassen.

Weitere Informationen →
Felicity Brooks: Sorgen und Ängste – So schaffe ich das!

Felicity Brooks: Sorgen und Ängste – So schaffe ich das!

Jeder hat mal Sorgen oder Angst. Nur, wie können wir damit umgehen? Was passiert bei Angst im Körper und wie vertraut man sich jemandem an? Dieses Buch beantwortet diese und viele weitere Fragen und erklärt verständlich und kindgerecht, wie Kinder ihre Gefühle verstehen und mit ihnen umgehen können. Mit Hinweisen für Erwachsene.

Weitere Informationen →
Franziska Saxler: »Er hat dich noch nicht mal angefasst« Sexualisierte Belästigung und Machtmissbrauch im Job – und wie wir uns davor schützen können

Franziska Saxler: »Er hat dich noch nicht mal angefasst« Sexualisierte Belästigung und Machtmissbrauch im Job – und wie wir uns davor schützen können

Franziska Saxler hat selbst Erfahrungen mit struktureller Gewalt gemacht: an der Universität als Promovierende in der Psychologie. Daraufhin hat sie mit anderen Betroffenen #metooscience gegründet und eine neue Doktorarbeit begonnen. Thema: sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. In ihrem Buch beleuchtet sie die Macht- und Diskriminierungsstrukturen im Arbeitsleben. Sie zeigt auf, was ein toxisches Arbeitsumfeld ausmacht, und ermöglicht Betroffenen, den Machtmissbrauch zu erkennen und erste Schritte zur Heilung zu unternehmen.

Weitere Informationen →
Gilda Sahebi: Unser Schwert ist Liebe

Gilda Sahebi: Unser Schwert ist Liebe

»Das ist ein Schlachtfeld. Unser Schwert ist Liebe.« – So rappt Toomaj Salehi und gibt damit den Sound der Revolution im Iran wieder. Seit dem Tod von Jina Mahsa Amini, die von der Sittenpolizei verhaftet wurde, wachsen die Proteste. Und die Solidarität ist groß – sie zieht sich durch alle Altersgruppen, Schichten und Geschlechter. Zusammen kämpfen die Menschen für Frauen, Leben, Freiheit.

Die Journalistin und Autorin Gilda Sahebi, die mit vielen Menschen im Iran in engem Kontakt steht, beleuchtet die unterschiedlichen Aspekte der Revolte: die Rolle der Musik, die feministische Perspektive, die lange Geschichte der gewaltvollen Unterdrückung. Sie zeigt, wie die Iraner*innen der furchtbaren Brutalität des Regimes die größte Kraft entgegensetzen: Liebe.

»Was im Iran geschieht, ist feministische Weltgeschichte.« Gilda Sahebi

Weitere Informationen →
Lucy Gasser, Anna von Rath: Macht Sprache. Ein Manifest für mehr Gerechtigkeit

Lucy Gasser, Anna von Rath: Macht Sprache. Ein Manifest für mehr Gerechtigkeit

Dass es einen sprachlichen Wandel für eine gerechtere Gesellschaft braucht, darüber sind sich viele mittlerweile einig. Aber wie genau kann dieser aussehen? Und wie kann es uns gelingen, uns so sensibel und diskriminierungsarm wie möglich auszudrücken?

Weitere Informationen →
Franziska Schutzbach: Die Erschöpfung der Frauen. Wider die weibliche Verfügbarkeit

Franziska Schutzbach: Die Erschöpfung der Frauen. Wider die weibliche Verfügbarkeit

Frauen haben heute angeblich so viele Entscheidungsmöglichkeiten wie nie zuvor. Und sind gleichzeitig so erschöpft wie nie zuvor. Denn nach wie vor wird von ihnen verlangt, permanent verfügbar zu sein. Die Geschlechterforscherin Franziska Schutzbach schreibt über ein System, das von Frauen alles erwartet und nichts zurückgibt - und darüber, wie Frauen sich dagegen auflehnen und alles verändern: ihr Leben und die Gesellschaft.

Weitere Informationen →
Emilia Roig: Das Ende der Ehe. Für eine Revolution der Liebe

Emilia Roig: Das Ende der Ehe. Für eine Revolution der Liebe

Die Ehe normiert Beziehungen und Familie, kontrolliert Sexualität, den Besitz und die Arbeitskraft. Sie ist eine wichtige Stütze des Kapitalismus und lässt uns in binären Geschlechterrollen verharren. In ihrem mutigen und provokanten Buch ruft Emilia Roig daher das Ende einer patriarchalischen Institution aus.

Weitere Informationen →
Sabina Schwachenwalde: Ungleich behandelt. Warum unser Gesundheitssystem die meisten Menschen diskriminiert

Sabina Schwachenwalde: Ungleich behandelt. Warum unser Gesundheitssystem die meisten Menschen diskriminiert

Sabina Schwachenwalde liefert in ihrem Debüt die Erklärung, wie strukturelle Benachteiligungen in unserem Gesundheitssystem verankert sind, und verortet diese kritisch als Teil unserer patriarchalen Gesellschaft und pathologisierenden Geschichte.

Weitere Informationen →
Andrea Arezina und Salome Müller: Genauso, nur anders: Junge Frauen* erzählen vom Erwachsenwerden

Andrea Arezina und Salome Müller: Genauso, nur anders: Junge Frauen* erzählen vom Erwachsenwerden

Was heißt es für Mädchen heute, erwachsen zu werden? Diese Frage haben sich Salome Müller und Andrea Arežina gestellt, als sie an ihre Jugend zurückdachten. An Unsicherheit, an Scham. An den Druck, schlank zu sein, und an die Nähe und Konkurrenz mit der besten Freundin. An die Sorge, ausgeschlossen zu werden oder nicht dazuzugehören. An die Hilflosigkeit, wenn Männer sie anstarrten und bis nach Hause verfolgten. An die Angst. Als junge Frauen wähnten sie sich immer in Gefahr. Wie geht es jungen Frauen heute?

Weitere Informationen →
Shila Behjat: Söhne großziehen als Feministin. Ein Streitgespräch mit mir selbst

Shila Behjat: Söhne großziehen als Feministin. Ein Streitgespräch mit mir selbst

Persönlich und ungemein berührend erzählt Behjat anhand ganz alltäglicher Situationen, wie das Leben mit zwei heranwachsenden Jungs ihre feministische Haltung verändert hat – und verortet ihre Erfahrungen und Gedanken in den Debatten unserer Zeit.

Weitere Informationen →
Madita Oeming: Porno. Eine unverschämte Analyse

Madita Oeming: Porno. Eine unverschämte Analyse

Was machen Pornos mit uns, vor allem aber: Was machen wir mit Pornos? Warum fürchten wir uns so vor ihnen, warum hassen wir sie vielleicht sogar, warum schämen wir uns dafür hinzuschauen, und warum bereiten sie uns dennoch so große Lust?

Weitere Informationen →
Christina Wessely: Liebesmühe

Christina Wessely: Liebesmühe

Christina Wessely erzählt die berührende Geschichte einer Mutterwerdung und verbindet dabei eindrucksvoll persönliche und essayistische Erkundung. Mit Intelligenz und Zärtlichkeit umreißt sie ihr Selbstverständnis als emanzipierte Frau – in Kollision mit gängigen Vorstellungen von Mutterschaft, Weiblichkeit und Liebe.

Weitere Informationen →